Google Bewertung
4.9

Basierend auf 685 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
685 Rezensionen
Profilbild von Britta Krüll
vor einem Monat
Gute Ausbildung mit Basiswissen. Lehrgang ist für jedermann und gut zu lernen. Fotos und Übungen sollten etwas zeitgemäßer werden. Generell können einige Kapitel überholt werden. Im Allgemeinen aber ein grundsolider Lehrgang. MC-Fragen hinter den Kapiteln sind super zum Wiederholen.
Britta Krüll
Profilbild von Jeannine Manteuffel
vor 2 Monaten
Ich habe mein Fernstudium hier absolviert. Die Ausbildung hat mir sehr gut gefallen. Man lernt deutlich mehr als bei anderen Anbietern.☺️ Bei Fragen hat man immer einen Ansprechpartner. Meine Dozentin war eine ganz liebe Seele. Vielen Dank für die Zeit.
Jeannine Manteuffel
Profilbild von Melanie H.
vor 3 Monaten
Ich beziehe mich auf das online-Seminar vom 15./16.10., Ausbildung zum Fitnesscoach. Ich war positiv überrascht, habe noch nie vorher an einem online-Seminar teilgenommen. Die Dozenten waren super, haben das Seminar erstklassig gestaltet, den Inhalt spannend vermittelt. Ich bin nicht eine Minute vor dem PC müde geworden. Ich hatte schnell das Gefühl dabei zu sein. Die technische Vorbereitung und Organisation hat sehr gut funktioniert - auch für online-ungeübte Personen leicht zu bewältigen. Danke
Melanie H.
Profilbild von Nicoletta Strachun
vor 4 Monaten
Die Studienunterlagen waren in Ordnung, die Korrekturen extrem schnell und persönlich.Die Betreuung war zu jeder Zeit herausragend. Das Praxisseminar hätte besser nicht sein können. Es war perfekt vorbereitet und ließ trotzdem Zeit für Spontanes und Fragen. Die Atmosphäre war herzlich, warm und trotzdem professionell. Große Empfehlung von meiner Seite. Hier ist man wirklich gut aufgehoben. Danke auch nochmal dafür!
Nicoletta Strachun
Profilbild von Daniel Schuck
vor 6 Monaten
Meine Erwartungen an die Ausbildung sind mit voller Zufriedenheit erfüllt worden. Ich habe einen super freundlichen / mutievierten Coach gehabt, der mit viel Geduld und Ausdauer immer wieder erklärt hat. Die Räumlichkeiten sind super und das Ausbildungsmaterial ist sehr verständlich beschrieben. Ich würde den Kurs immer wieder weiterempfehlen und die Akademie. Dankeschön für die tolle Ausbildung!!! :-)
Daniel Schuck
 

Massage Ratgeber: Tipps rund um Massagen

Mit der Massage nach Breuss die Rückengesundheit stärken

Aufrecht, gesund und mit Freude – so will wohl jeder durchs Leben gehen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass unsere körpereigene Stütze fit ist und keinerlei Beschwerden bereitet. Wer durch Schmerzen im Rücken geplagt wird, ist immer auf der Suche nach Behandlungen, die die Gesundheit des Stützgerüstes fördern. Die Breuss-Methode ist eine Massage, die durch eine Streckung der Wirbelsäule den Bandscheiben Raum zur Regeneration verschafft und so häufig als sehr wohltuend empfunden wird. Gleichzeitig wird die Wirbelsäule gelockert und energetisiert. Bei dieser Massageform wird mit Johanniskrautöl gearbeitet, das außerdem beruhigend auf die Nerven wirkt und zusätzlich dazu beitragen kann, dass die Schmerzen gelindert werden. Am Ende der Behandlung legt die behandelnde Person Seidenpapier auf den Rücken.

Bestens betreut während der Massage Ausbildung

Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass bei Fragen und Problemen jemand da ist. Gerade beim Absolvieren einer Ausbildung – egal in welchem Alter – ist eine gute Betreuung ein wichtiger Faktor. Kompetent betreut zu werden, vermittelt den Teilnehmern Sicherheit und vereinfacht das Lernen. Aufkommende Fragen können gleich beantwortet werden und es kann ohne Hindernisse weitergelernt werden. Die Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) hat dies erkannt und beherzigt bei ihren Massageausbildungen den Grundsatz, dass eine umfassende Betreuung während des Massieren Lernens entscheidend für das erfolgreiche Absolvieren der Massage Ausbildung sein kann.

Punkt-für-Punkt Schmerzen lindern mit der Triggerpunktmassage

Meistens sind viele Faktoren für unser Wohlbefinden verantwortlich. Manchmal ist es jedoch nur ein einziger Punkt, der darüber entscheidet, ob es uns gut geht oder nicht. In unserem Körper gibt es bestimmte Punkte, so genannte Triggerpunkte, die für Schmerzen in der Umgebung dieses Bereiches verantwortlich sind. An diesen Stellen befinden sich kleine Muskelverhärtungen, die auf Druck reagieren und von denen der Schmerz weiter ausstrahlt und auch entferntere Regionen erreichen kann. So sind bestimmte Triggerpunkte beispielsweise für Nacken- und Rückenschmerzen verantwortlich. Sie können durch eine Wellness-Fachkraft aufgespürt und durch eine gezielte Massage gelöst werden, was auch das Verschwinden der Schmerzen in der Umgebung zur Folge hat.

Schlüsselzonenmassage nutzt Verbindungen im Körper

Der Lösungschlüssel für ein Problem ist oft nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Auch im menschlichen Körper ist es oft hilfreich, ein zweites Mal hinzusehen, um die Ursache für eine Beschwerde zu entdecken. Es kann nämlich sein, dass diese an einer anderen Stelle zu finden ist als der Schmerz. Dies ist die Grundlage der Schlüsselzonenmassage. Hier wird davon ausgegangen, dass bestimmte Bereiche des Körpers durch so genannte Reflexbögen miteinander verbunden sind. Beschwerden äußern sich demnach häufig in den korrespondierenden Partien.

Erst eine Behandlung beider in Verbindung stehender Bereiche soll letztlich zur Linderung führen. Die Schlüsselzonenmassage baut auf dieser Theorie auf und behandelt korrespondierende Körperstellen des Bewegungsapparates. So wird sowohl eine lokale als auch eine reflektorische Wirkung erreicht. Die Massage zielt oft auf eine Lockerung der Muskulatur sowie auf eine Anregung des Lymphflusses ab. Außerdem kann der ganze Körper bei der Schlüsselzonenmassage zur Ruhe kommen und die behandelte Person hat die Möglichkeit, einfach abzuschalten.

Zertifikatsprüfung mit Leichtigkeit absolvieren (Präsenzausbildung)

Freude an der Arbeit – das ist für viele Menschen der entscheidende Punkt, wenn sie die Massageausbildung zum/zur geprüften Fachpraktiker/in für Massage, Wellness & Prävention an der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) beginnen. Etwas, das mit Motivation und Spaß an der Sache getan wird, kann wesentlich leichter erlernt werden. Schon aus diesem Grund fällt es vielen Teilnehmern und Teilnehmerinnen relativ leicht, die Inhalte, die im Massagekurs behandelt werden, innerhalb der sechs Ausbildungstage zu verinnerlichen und schon am Ende der Massageausbildung zu beherrschen. So können sie bestens vorbereitet und mit einem guten Gefühl in die Zertifikatsprüfung gehen. Hier werden die praktischen Fähigkeiten überprüft, die durch die kompetenten Dozenten vermittelt wurden.

Schröpfmassage als moderne Behandlungsform

Vielen ist diese Behandlungsmethode nur aus Historienromanen bekannt, doch das Schröpfen kommt auch heute zur Anwendung. So ist es die Basis für die Schröpfmassage. Die Massageform kann sehr entspannend und wohltuend für den Organismus sein. Sie ist abgeleitet vom trockenen Schröpfen. Dementsprechend werden zunächst die Schröpfgläser auf verschiedene Körperstellen gesetzt und ein Unterdruck in ihnen erzeugt.

Bei der Massage ist jedoch zum einen die Haut eingeölt, zum anderen werden die Gläser anschließend über den Körper bewegt. Diese Bewegungen können äußerst effektiv beispielsweise auf Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur wirken. Die Durchblutung wird außerdem tief reichend angeregt und der Stoffwechsel intensiv stimuliert. Viele Kunden schätzen die Schröpfmassage wegen ihrer stoffwechselanregenden Wirkung, die etwa bei Cellulite gern eingesetzt wird. Außerdem schafft sie bei vielen Klienten eine wohltuende Entspannung.

Massieren lernen ohne Vorkenntnisse

Zeugnisse sind wichtige Dokumente, die oft über einen beruflichen Werdegang entscheiden können. Es gibt jedoch auch Schritte im Berufsleben, bei denen sie keine Bedeutung haben. Der Einstieg in die Wellnessbranche ist ohne jegliche Vorkenntnisse möglich: Wer sich zur Massage Ausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) anmeldet, braucht seine Zeugnisse nicht aus dem Schrank hervorzuholen. Beim Massieren Lernen an dem renommierten Lehrinstitut zählen allein das Wissen und die Fähigkeiten, die während der Zeit der Massage Ausbildung erlernt werden.

Nur diese sind in der abschließenden praktischen Prüfung erforderlich. Kenntnisse in Englisch oder Latein werden ebenfalls nicht benötigt. Der gesamte Massagekurs wird in deutscher Sprache abgehalten. Wichtig ist, dass die Teilnehmer/innen verstehen, was im Körper vor sich geht und wie bestimmte Dinge ablaufen. Englische oder lateinische Bezeichnung bleiben daher außen vor.

Ein Stückchen Hawaii genießen: Lomi-Lomi-Nui Massage

Der Trend, zu ganzheitlichen Heilungsmethoden zu greifen, ist nicht neu. Schon seit Jahrhunderten oder sogar Jahrtausenden geben in vielen Ländern die Ureinwohner ihr Wissen über ihre traditionellen Methoden zur Behandlung von Krankheiten von Generation zu Generation weiter. Auf Hawaii wurde die Lomi Lomi Nui als Methode genutzt, die Blockaden lösen und die Selbstheilungskräfte des Körpers fördern soll. Darüber hinaus dient diese Ganzkörpermassage dazu, Verspannungen der Muskulatur zu lockern und Entspannung herzustellen. Doch nicht nur der Körper profitiert von der Lomi Lomi Nui, denn sie bringt auf sanfte Art und Weise Körper, Geist und Seele in Einklang.

Mit Kneipp-Anwendungen die Gesundheit fördern

Was Pfarrer Sebastian Kneipp wiederendeckt hat, ist einfach aber äußerst effektiv: Wasser hat einen sehr positiven Einfluss auf den Körper, wenn die Anwendungen mit dem kühlen Nass richtig eingesetzt werden. Schon die alten Römer wussten um diese Behandlungsform, doch dann geriet sie lange in Vergessenheit, bis Kneipp sie neu entdeckte. Er machte die Hydrotherapie zu einer der fünf Säulen seiner Philosophie, die außer den Wasseranwendungen ebenfalls auf die Ernährungs-, Bewegungs-, Phyto- und Ordnungstherapie setzt. Die Wasseranwendungen dienen der Durchblutungssteigerung und trainieren die Gefäße. Außerdem sollen sie „abhärten“, d.h. weniger anfällig für Infekte machen. Die bekanntesten Kneipp-Anwendungen etwa die Wechselduschen, das Wassertreten oder kalten Güsse.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code (für Online-Anmeldung) erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.