Jetzt kostenloses Infomaterial anfordern 
Kostenlose Infos bestellen!

 
 

Massagetherapeut Ausbildung - Professionelle Ausbildung inkl. Zertifikat

Eine Ausbildung zum Massagetherapeuten erweist sich in der heutigen Zeit als zukunftsorientiertes Berufsbild. Schließlich wächst die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften im Wellnesssektor kontinuierlich an, sodass jene Tätigkeit eine langfristige Karriere begünstigen kann. Selbstverständlich sollten Sie vor der Arbeit als Fachpraktiker eine versierte Weiterbildung genossen haben, die Sie mit allen Kompetenzen ausstattet, ohne die eine wohltuende Behandlung nicht gelingen würde. Die SWAV bietet Ihnen eine solche Schulung in modernem Gewand und führt Ihnen dabei vor Augen, was den Beruf als Massagetherapeut kennzeichnet.

Der Massagetherapeut – verantwortungsbewusster Experte mit Fachkompetenz

Insofern Sie als Wellnessmasseur tätig werden wollen, entscheiden Sie sich für einen Beruf mit großem Potenzial, bei welchem Sie Ihre Freude an der Arbeit mit Menschen, Einfühlungsvermögen und erstklassige Techniken verbinden können. Insbesondere im Wellnessbereich steigt die Patienten-Zahl eines ausgebildeten Profis weiter an, denn die Menschen suchen in einer Entspannungsmassage den Ausgleich zu einem hektischen Alltag.

Ein fachkundiger Therapeut agiert dabei gleichermaßen als Wegbereiter für körperliche und mentale Disharmonien, weil eine erholsame Massage immer ein ganzheitliches System ist, das sich auf Körper, Geist und Seele auswirkt. Im Gegensatz zu einem Physiotherapeuten behandelt der Fachpraktiker für Wellness, Massage und Prävention jedoch nicht ausschließlich Personen mit vorhandenen Symptomen. Er kann ebenfalls gesunden Menschen einen Wohlfühlmoment spenden oder erste Anzeichen von Beschwerden effektiv lindern. In Zeiten von Hektik und beruflichem Konkurrenzdruck sorgt dies vielleicht dafür, aufkommende Probleme schonend abzubauen, bevor sich daraus chronische Symptomatiken entwickeln. Jene würden ansonsten eine langwierige therapeutische Maßnahme voraussetzen oder womöglich gar nicht behoben werden können.

Ein Wellnesstherapeut benötigt dafür keine genehmigten Verordnungen von einem Mediziner, diese Behandlungen darf jeder in Anspruch nehmen, der seinem Körper etwas Gutes tun möchte. Eine solche Fachkraft hat nämlich die Aufgabe, alle Patienten gemäß ihrer gesundheitlichen Situation zu betreuen und Praktiken anzubieten, die verschiedene positive Effekte haben. Letztere sind im Zuge dessen äußerst facettenreich, da ein ausgebildeter Masseur für Entspannungs-Behandlungen ein Maximum an Expertise besitzt und den Organismus tiefenwirksam in seiner Vitalität unterstützen kann.

Zur Massagetherapeuten Ausbildung

Portfolio des Massagetherapeuten – durch Weiterbildung zu großem Leistungsspektrum

Eine Wellnessmassage hat viele nachhaltige Auswirkungen auf den körperlichen und seelischen Allgemeinzustand eines Menschen. Deswegen bezieht sich der Aufgabenbereich von einem Massagetherapeuten auch auf jegliche Symptome, die den Körper und die Psyche der jeweiligen Person negativ beeinträchtigen können.

So wird deutlich, welche enorme Verantwortung der Experte übernehmen muss und wie entscheidend eine lückenlose Ausbildung für die Arbeit mit der wechselnden Klientel ist. Nach absolvierter Schulung hat der Therapeut dann die Fähigkeiten erworben, seine Patienten auf dem Weg zu mehr Vitalität in jeglicher Hinsicht zu unterstützten. Zu den gängigen Behandlungsschwerpunkten des Massagetherapeuten zählt dann die Linderung von:

  • muskulären Blockaden
  • Durchblutungsstörungen
  • Mobilitätsproblemen
  • Herz-Kreislauf-Defiziten
  • Energiestaus
  • Schadstoffeinlagerungen
  • seelischer Anspannung
  • Stress
  • Depressionen
  • Schmerzen

Daher ist die Zielgruppe von einem Massagetherapeuten äußerst vielfältig und umfasst aktive Personen ebenso wie Kinder, ältere Menschen oder Patienten mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Im Mittelpunkt steht jedoch grundsätzlich die ausreichende Fachkompetenz des Wellnessmasseurs, die lediglich mithilfe einer anspruchsvollen Weiterbildung gewährleistet werden kann.

Massagetherapeut Ausbildung – Schlüssel zu verantwortungsbewussten Behandlungen

Selbst wenn Sie bereits viele Eigenschaften besitzen, die ein vorbildlicher Fachpraktiker an den Tag legen sollte, dürfen Sie nicht ohne eine Fortbildung in diesem Berufsfeld tätig werden. Immerhin gehören zu den Kernkompetenzen eines Therapeuten neben Empathie und Toleranz auch weitreichende Qualifikationen in der Anwendung verschiedenster Massagetechniken.

Das umfangreiche Hintergrundwissen zu jeder Technik, die Entstehungsgeschichte jener Methode und die Gegenindikatoren müssen stets präsent sein, sobald ein Patient behandelt wird. Ebenso wie die Wirksamkeit oder das Einsatzgebiet der jeweiligen Praktik, denn andernfalls könnte der Therapeut nicht subjektiv beurteilen, welches Verfahren für die vorherrschenden Beschwerden am effizientesten ist. In Ergänzung dazu erfordert die Arbeit in diesem Wirkungskreis ein Höchstmaß an handwerklichem Know-how. Sonst würden Sie nicht in der Lage sein, Ihren künftigen Patienten eine gewinnbringende Massage zu bieten, die sanft, rhythmisch und tiefgängig ist.

Im Gegenteil, es könnten sogar negative Begleiterscheinungen auftreten, denn falsch angewandte Grifftechniken oder das gefährliche Halbwissen führen schnell zu ernsthaften Problemen. Da eine Massage ein komplexes System aus unterschiedlichen Bewegungen, einem festen Ablauf und Feingefühl ist, gelingt sie erst, wenn ein Therapeut alle Facetten des Prozesses kennengelernt hat. So erweist sich ein fundiertes Seminar nicht allein auf fachlicher Ebene als unverzichtbar.

Auch die persönlichen Ansprüche an dieses verantwortungsvolle Berufsfeld können nur mittels des kompetenten Kurses erfüllt werden. Natürlich müssen Sie für eine solche Ausbildung zum Massagetherapeuten nicht zwingend auf eine traditionelle Seminar-Variante zurückgreifen. Inzwischen gibt es viele moderne Lehrgangs-Konzepte, die Sie stressfrei und effizient qualifizieren. Die SWAV ist eine entsprechende Bildungsstätte, woraufhin Sie hier eine Weiterbildung erhalten, die individuell und hochwertig ist.

Therapeut-Ausbildung der SWAV – Mit Individualität zum Fachpraktiker

Die SWAV bietet eine Weiterbildung für das Berufsbild Massagetherapeut, die Ihnen alle Freiheiten lässt, um Ihre eigenen Vorstellungen in den Bildungsweg zu integrieren. Wir möchten nämlich keine Fachpraktiker für Wellness, Massage und Prävention ausbilden, die lediglich das Standard-Wissen beherrschen. Stattdessen sollen die Absolventen an unserer renommierten Akademie ein breit gefächertes Fortbildungs-Modell vorfinden, bei dem sich die wesentlichen Informationen zur Theorie, ein überragender Praxis-Abschnitt und die persönlichen Ambitionen des Einzelnen vereinen.

Dazu gibt es an der SWAV ein kompaktes Seminar, welches nur wenig Zeit in Anspruch nimmt, aber dennoch die bestmögliche Schulungs-Qualität vorweist, die für dieses Tätigkeitsfeld sinnvoll ist. Zugleich bleiben Sie flexibel, denn stressige Lernsituationen, Konkurrenzdruck oder Prüfungsängste suchen Sie an dem angesehenen Bildungsinstitut vergebens. Sie brauchen also weder Ihren Beruf aufgeben noch mit den Zwängen einer gewöhnlichen Weiterbildung hadern.

Die Wellnesstherapeut Ausbildung der SWAV ist für jeden selbst ohne Vorkenntnisse oder vorangegangene berufliche Schulung auf dem Gebiet zugänglich und vermittelt Ihnen in kleinen Lerngruppen auf dynamische Art die zentralen Bausteine einer entspannenden Wellnessbehandlung. Dabei heißt Sie eine angenehme Atmosphäre in den Räumlichkeiten in Berlin Willkommen und freundliche Dozenten unterstützen Sie über den Kurs hinaus bei allen anfallenden Fragen rund um den Beruf. Ziel ist es, Ihnen durch viele nützliche Übungen die Erfahrung zu verleihen, die ein selbstsicherer Profi benötigt.

Sollten Sie außerdem nach einer finanziellen Entlastung suchen, können Sie unseren tiefgründigen Lehrgang gerne durch die Bildungsprämie subventionieren. Das staatliche Förderprogramm kommt für etwa 50 % der Kosten auf, insofern Sie zu dem Kreis der Begünstigten gehören. Daraus resultiert Chancengleichheit für jeden Bildungswilligen mit Interesse an einem Kurs zum Massagetherapeuten. An der SWAV beinhaltet die versierte Fortbildung dann ein variationsreiches Zusammenspiel mehrerer Themen, die eine Fachkraft für die Berufsausübung kennen sollte.

Massagetherapeut Ausbildung absolvieren – zwanglos zum Traumberuf

Sie wünschen sich eine Weiterbildung, die sich von traditionellen Seminaren abhebt, aber Ihnen trotzdem weitreichende Qualifikationen verleiht? Dann ist ein Lehrgang der SWAV die ideale Wahl. Hier wird Ihnen in einer zentrierten Schulung alles vermittelt, was ein routinierter Experte wissen sollte. Im Gegensatz zu anderen Unterrichts-Varianten werden Sie daraufhin nicht bloß mit einer Massagetechnik vertraut gemacht. Sie erfahren über jegliche der beliebtesten Wellnessbehandlungen die nötigen Fakten und erlernen jede Praktik auf höchstem Niveau. Dazu zählen zum Beispiel:

  • klassische Ganzkörpermassagen
  • On-Site-Massagen
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Breuss Massage
  • weiterführende Themen wie „Massageöle/Packungen anwenden“ oder „der Einfluss des Saunierens“

Außerdem gibt es unzählige Zusatz-Inhalte, die für einen Massagetherapeuten von Bedeutung sind. Diese beziehen sich dann auf die Rechtskunde, die Berufskunde oder das Marketing, sodass Sie die Möglichkeit haben, nach dem Kurs in die Existenzgründung zu starten, ohne rechtliche Aspekte zu verletzen. Dafür werden Sie wiederum von einem Spezialisten betreut, der sich mit jenen Faktoren auskennt. So erhalten Sie ein umfassendes Komplett-Paket aus mehreren Bausteinen, die eine langfristige Karriere in der Wellnessbranche begünstigen.

Da die SWAV diesbezüglich für jeden Schüler eine authentische Unterrichts-Variante anbieten möchte, die zu keiner Zeit Druck aufbaut und keinerlei Barrieren beinhaltet, rundet unsere Ausbildung eine praktische Zertifikatsprüfung ab. Sie ist optional und muss nicht belegt werden. Dann bekämen Sie aber auch keine Qualifikation für eine Massageanwendung im professionellen Bereich, sondern nur eine Teilnahmebescheinigung. Entscheiden Sie sich dagegen für die Prüfung, so müssen Sie jene ausschließlich auf praktischer Ebene belegen und dürfen Sie beliebig oft wiederholen.

Massage mit Hot-Stones

Dadurch möchten wir die Angst vor der Testsituation vermeiden, was bereits nachweislich zu einer stetig steigenden Erfolgsquote für das erstmalige Bestehen führte. Sobald Sie ein zertifizierter Fachpraktiker für Wellness, Massage und Prävention, auch Massagetherapeut genannt, sind, dürfen Sie sich in die aktive Berufsausübung begeben, die für einen Profi mehrere Möglichkeiten bereithält.

Berufsaussichten Massagetherapeut – Fortbildung als Brancheneinstieg

Nachdem Sie eine Massagetherapeut Ausbildung an der SWAV genießen durften, steht es Ihnen frei, sich in der Wellness-Industrie selbst zu verwirklichen. Dies kann auf verschiedene Arten glücken, denn nicht jeder Fachpraktiker strebt dieselben beruflichen Ziele an.

Manche bevorzugen die Festanstellung in einem SPA-Hotel, Wellnesscenter, Fitnessstudio oder anderen passenden Einrichtungen, während einige sich lieber in die Selbstständigkeit wagen und ihr eigener Chef werden. Beides wäre durch die Weiterbildung an unserer Akademie realisierbar. Das Zertifikat, welches Ihre erworbenen Kompetenzen verifiziert, dient als anerkannte Referenz Ihrer Qualifikation. Gemeinsam mit den vielschichtigen Themen, die behandelt wurden, sind Sie in der Lage, Ihren künftigen Patienten ein repräsentables Leistungsspektrum entgegenzubringen, welches Massagen aus unterschiedlichsten Kontinenten zusammenfügt.

Ganz gleich also, ob Sie die Klassiker aus den europäischen Gefilden anwenden, sich auf die fernöstlichen Techniken spezialisieren oder lieber ein stimmiges Potpourri aus internationalen Praktiken an Ihre Patienten herantragen wollen: Als ausgebildeter Massagetherapeut haben Sie in jedem Fall das Optimum an Expertise. Deshalb können Sie jede Behandlung mit rhythmischem Druck, gleichmäßigen Bewegungen und einem fließenden Wechsel zwischen den einzelnen Grifftechniken absolvieren, die individuellen Bedürfnisse des Patienten in die Anwendung einbinden und dessen Wohlgefühl wiederherstellen.

Zusammen mit der Begeisterungsfähigkeit für diesen empathischen Beruf und der Massagetherapeut Ausbildung der SWAV schaffen Sie sich daher ein vielversprechendes Fundament für eine Etablierung als angesehene Fachkraft, die sämtlichen Personen schonend und nachhaltig zu mehr Vitalität verhilft.

Zur Massagetherapeuten Ausbildung

Facebook
Twitter
Instagram
Google Plus
RSS
Copyright © 2018 swav-berlin.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen