Jetzt kostenloses Infomaterial anfordern 
 

Massagekurs - Professionelle Massage Ausbildung inkl. Zertifikat

Der Massagekurs ist der Grundstein ganzheitlicher Entspannung, denn er liefert dem ausführenden Therapeuten das Wissen und die Kompetenz für wohltuende Behandlungen. Daher sollten ambitionierte Personen stets eine exzellente Ausbildung absolvieren, um die vielfältigen Praktiken einer Massage wirkungsvoll anwenden zu können. Gerade in der heutigen Zeit nimmt eine ganzheitliche Erholung durch Massagepraktiken einen hohen Stellenwert ein und tritt sowohl im Gesundheitswesen als auch in der Wellnessbranche in Erscheinung. Somit wird deutlich, dass ein derartiger Kurs weit mehr ist als ein Standardlehrgang.

Massagekurs – Inbegriff des Wohlbefindens

Hinter der Bezeichnung Massagekurs verbirgt sich eine versierte Ausbildungsmethode, ohne die eine vorbildliche Tätigkeit als Fachpraktiker für Wellness, Massage und Prävention nicht möglich wäre. Dabei vermittelt eine entsprechende Schulung den Teilnehmern sämtliche Aspekte, die mit Massagen in Verbindung stehen, und sorgt dafür, dass die Absolventen ebenfalls auf praktischer Basis die notwendige Expertise erwerben.

Bereits zu früheren Zeiten galten Massagetechniken in vielen Volksgruppen als angesehenes Heilverfahren bei körperlichen oder seelischen Beschwerden. Daraus resultierten eine internationale Verbreitung und die Zusammenstellung unterschiedlicher Kurse, die jede einzelne Praktik intensiv behandeln. Angefangen bei den klassischen Techniken bis hin zu fernöstlichen Anwendungen entwickelte sich über die Jahre ein abwechslungsreiches Spektrum für jegliche Ansprüche. In dem Zusammenhang spiegeln alle eine gleichmäßige Durchführung spezieller Handgriffe wider, deren sanfter bis kraftvoller Einsatz an den betreffenden Körperpartien Blockaden lindert und Verspannungen löst. Ohne eine medikamentöse Behandlung erzeugen Massagen demnach eine Besserung, die auf natürlichem Weg hervorgerufen wird, und therapieren vorherrschende Symptome an ihrem Ursprungspunkt.

Massagekurs

Der Massagekurs zeigt den Schülern daraufhin, wie sich eine solche Nutzung von Grifftechniken einsetzen lässt, wo die größte Wirkung zu erwarten wäre und welche Praktiken für den jeweiligen Patienten sinnvoll sind. Folglich stellt die Ausbildung das Grundgerüst dar, ohne das keine gewinnbringenden Anwendungen möglich wären. Ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Wellnessmassage, der von einem Masseur immer ernst genommen werden sollte, insofern er seinen künftigen Patienten eine angenehme Therapie ermöglichen möchte. Schließlich gibt es unzählige Faktoren, wegen denen die Teilnahme an einem Massagelehrgang wichtig ist.

Sie suchen einen Massagekurs? Jetzt buchen!

Bedeutsamkeit der Massageausbildung – mit fachlicher Souveränität zum Erfolg

Ein Kurs für Massagen verfolgt unterschiedliche Ziele mit wechselnden Schwerpunkten. Wenngleich nicht alle dieser Faktoren für jeden künftigen Fachpraktiker bedeutsam sind, leisten sie dennoch einen westlichen Beitrag zu der Behandlungsqualität.

So fungiert ein effizienter Massagekurs auch als Richtlinie für die zukünftige Berufsausübung, hilft den Teilnehmern, ihre persönlichen Ambitionen herauszuarbeiten und spendet ihnen einen echten Mehrwert, der eine stupide Ausbildung übertrifft. Selbstverständlich thematisiert er ebenfalls die Dinge, die für eine gute Massage maßgeblich sind, und schenkt den Absolventen theoretische Kenntnisse, Hintergrundinformationen sowie die wertvollen Erfahrungen. Demzufolge hat die Teilnahme an einer vielseitigen Ausbildung für die berufliche Laufbahn oberste Priorität und unterstützt die Interessenten bei der reibungslosen Durchführung sämtlicher Techniken.

Im Mittelpunkt steht hierbei nicht nur die Übermittlung von Fakten, sondern auch die Integration weiterführender Themen wie den Gegenanzeichen, potenziellen Behandlungserfolgen oder der Achtsamkeit im Umgang mit der Klientel. Immerhin sind der Respekt vor der Massage, ein Vertrauensverhältnis zu den Patienten und die Selbstsicherheit tragende Elemente sanfter Wellnessmassagen. Deswegen zählen sie genauso zu den Inhalten der Massagekurse.

Im Allgemeinen können die Themen jener zwar durchaus variieren, aber die grundlegenden Werte bleiben bestehen. Insbesondere die Art der Massage, die in einer solchen Weiterbildung behandelt wird, wechselt stetig. Während einige Ausbildungen sich auf die traditionellen Verfahren spezialisiert haben, erläutern andere Varianten die fernöstlichen Massagen. Somit kann jeder Schüler den Lehrgang in Anspruch nehmen, der ihn am ehesten fördert und seine Talente zum Vorschein bringt. Davon ausgehend ist ein Massagelehrgang auch für die Patienten wichtig, denn sie können dadurch ein sicheres Gefühl haben, einen kompetenten Experten an ihrer Seite zu haben.

Nicht zuletzt kümmert sich eine beispielhafte Kurs-Form auch um wirtschaftliche Punkte, denn eine Vielzahl an Schülern plant, nach der Ausbildung selbstständig zu agieren. In welcher Weise dies realisiert werden kann, was für finanzielle Vorkehrungen zählen, wie ein stabiles Geschäftsmodell funktioniert, wie das Marketing gelingt und welche Referenzen entscheidend sind, sollten infolgedessen auch Themen des Lehrgangs sein. Darum wäre es empfehlenswert, als Fachpraktiker für Wellness, Massage und Prävention darauf zu achten, einen Massagekurs an einem renommierten Institut zu absolvieren, das Ausbildungen auf höchstem Niveau bietet.

Vorbildlicher Massagekurs – mit richtiger Akademie zu nachhaltigen Lehrgängen

Im Zentrum einer gehaltvollen Kurs-Variante steht immer eine seriöse Bildungsstätte. Sie sollte den Absolventen nämlich mehr liefern, statt der vorgeschriebenen Inhalte. Viel eher ist eine entsprechende Akademie bemüht, lebendige Massagekurse zu gestalten, die jeden Teilnehmer gemäß dessen Vorstellungen unterrichten und dadurch zu einem absoluten Fachpraktiker für Wellness, Massage und Prävention machen.

Massagekurs Berlin

Neben fortschrittlichsten Lernmethoden und einer inspirierenden Umgebung prägen daher auch Menschlichkeit, Fachqualität und beste Konditionen eine optimale Adresse für einen Massagelehrgang. Des Weiteren sollte an der Akademie eine Ausbildung praktiziert werden, die den Absolventen langfristig in guter Erinnerung bleibt. Für gewöhnlich entsteht daraus ein Massagekurs, der unterschiedliche Vorteile miteinander vereint, darunter:

  • die tiefgründige Wissensvermittlung
  • den hohen Praxisbezug
  • einen einfühlsamen Umgang mit allen Patienten
  • eventuelle Gegenanzeichen
  • die Ausübung fließender Grifftechniken
  • das Erkennen potenzieller Auslöser von Beschwerden
  • die existenziellen Grundkenntnisse
  • die Ausarbeitung eines Businessplans
  • ein zielorientiertes Marketing
  • den Lizenzerwerb

Mittlerweile finden sich viele Institute, die eine derartige Ausbildung anbieten, allerdings lassen sich deren Bedingungen oftmals nicht mit den eigenen Vorstellungen oder Möglichkeiten vereinen. Anders verhält es sich an der SWAV, da diese Akademie ein vollkommen neues Konzept für den Massagekurs offeriert.

Kurs-Prinzip der SWAV – moderne Philosophie für wirksame Massagen

Wer sich dazu entschließt, einen Massagekurs an der SWAV zu nutzen, profitiert von einem Lehrgang der besonderen Art. Hier sind Individualität und Ehrgeiz wichtiger als Vorkenntnisse oder standardisierte Methoden. Das anerkannte Institut will jeden Kursteilnehmer mit einem facettenreichen Ausbildungsweg auf den Beruf vorbereiten und bedient sich dafür aktuellster Fakten, motivierender Lehrverfahren sowie alteingesessenen Dozenten. Dies stellt sicher, dass die zukünftigen Fachpraktiker für Wellness, Massage und Prävention die gesamte Bandbreite der Massagen kennenlernen und jede Praktik ordnungsgemäß anwenden können. Hierzu zählen die grundlegenden Grifftechniken ebenso wie Zusatzinformationen, die eine Behandlung bereichern.

Damit sich die Absolventen allerdings auch aufgehoben fühlen und ihr Lerntempo beibehalten dürfen, hat sich die SWAV bei jedem Massagekurs für kleine Gruppen entschieden und absolviert die Unterrichtseinheiten in einer freundlichen Atmosphäre. Das wirkt sich positiv auf die Effektivität aus, baut Hemmungen ab und begünstigt ein harmonisches Verhältnis der Dozenten mit ihren Schülern. Im Zuge dessen erhöht sich die Erfolgschance und die Teilnehmer können sich exakt auf den Wirkungskreis vorbereiten, in welchem sie später tätig sein wollen. Außerdem kümmert sich die Akademie um vorteilhafte Rahmenbedingungen und schult jeden Interessenten auf kompakte Art. Dadurch lässt sich der Massagekurs bequem während der Freizeit oder im Urlaub nutzen und es entsteht kein Verdienstausfall.

Komplizierte Abläufe, unverständliche Inhalte oder eine schwierige Prüfung suchen die Schüler wiederum vergeblich, denn die SWAV verzichtet bewusst auf verschachtelte Themen und einen Abschlusstest, der Leistungsdruck ausübt. Im Gegenteil, die Akademie möchte den Interessenten den Erhalt eines Zertifikats erleichtern, ohne ihre Kompetenzen zu verringern. Deswegen basiert der Kurs auf nachvollziehbaren Themengebieten und endet mit einer freiwilligen Zertifikatsprüfung. Sie ist obendrein beliebig oft wiederholbar und enthält ausschließlich praktische Aufgaben. Somit wäre es möglich, auch bei sprachlichen Hürden oder einer ausgeprägten Prüfungsangst eine passende Zertifizierung zu erhalten, die für die Existenzgründung erforderlich ist.

Bedingt durch die kompakte Ausbildungsweise der SWAV, bekommen Absolventen zudem Massagekurse, die eine großzügige Auswahl der gängigsten Praktiken vereinen, um im späteren Berufsalltag ein umfangreiches Angebot an Wellnessbehandlungen offerieren zu können. Dies macht den Massagekurs an der Akademie zu einem einzigartigen Erlebnis, das bei der Tätigkeit als Fachpraktiker für einen breit gefächerten Wirkungskreis verantwortlich ist.

Massagekurs Absolvent

Massagelehrgang als Berufsplattform – Tätigkeitsfeld mit hoher Nachfrage

Nach einem abgeschlossenen Massagekurs haben die ausgebildeten Fachkräfte einen Beruf erlernt, der viel Potenzial birgt. Vor allem die Wellnessbranche ist ein umfangreiches Gebiet, in dem sich ein Masseur niederlassen kann. Je nachdem, welchen Kurs ein Interessent belegt hat, gelingt es ihm, sich als selbstständiger Fachpraktiker für Wellness, Massage und Prävention seinen Traum zu verwirklichen oder als Angestellter sein Können unter Beweis zu stellen.

Hierbei liefert die qualitativ erstklassige Ausbildung dem Betreffenden wahlweise Kenntnisse in puncto Ganzkörpermassage, HWS-Techniken sowie Sportmassagen oder jener hat sein Wirkungsfeld auf Lymphdrainage, Hot Stone Massage und fernöstliche Praktiken verlagert. Gerne darf sich ein ehrgeiziger Profi auch in allen Bereichen durch einen Lehrgang die Fachkompetenzen aneignen, denn dies verschafft ihm die Möglichkeit, der Klientel ein variationsreiches Massageangebot zu unterbreiten. Ein hochwertiges Kurssystem unterweist die Schüler in jeglicher Hinsicht, lehrt sie aber nicht nur in Bezug auf die Techniken. Stattdessen werden sie ebenfalls schon während der Schulung mit den verschiedenen Zielgruppen vertraut gemacht, die später auf sie warten. Dadurch bekommen die Masseure ein Gespür dafür, welche Problematiken und Anforderungen ihnen im Berufsleben begegnen, wie die Experten ihre Behandlungen auf den jeweiligen Patienten abstimmen oder welche Besonderheiten es zu berücksichtigen gibt.

Die SWAV präsentiert bei ihrem Massagekurs dazu jedoch keine theoriebezogenen Unterrichtsverfahren. Diese Akademie legt den Fokus hingegen auf gezielte Anwendungen, die den Absolventen ihr routiniertes Verhalten und die gleichzeitige Aufmerksamkeit gegenüber den Patienten schenken. Das schafft die nötige Sicherheit und erleichtert den direkten Einstieg in den Job. Das Zertifikat erweist sich diesbezüglich als perfekte Referenz, um die erworbenen Qualifikationen in Hotels, Fitnessstudios, Wellnesscentern, Kosmetiksalons, der eigenen Praxis oder als mobiler Fachpraktiker einzusetzen.

Daraus wird ersichtlich, dass der Massagekurs die erste Stufe auf dem Weg zu einer beständigen Berufsetablierung als verantwortungsvoller Wellnessmasseur symbolisiert.

Sie suchen einen Massagekurs? Jetzt buchen!

Facebook
Twitter
Google Plus
RSS
Copyright © 2017 swav-berlin.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Kostenlose Infos bestellen!