Abhyanga: Ölmassage in einem Massage Kurs lernen

In einem Massage Kurs erlernen Sie grundlegende Massagetechniken, die zu einem verbesserten Wohlbefinden führen. Abhyanga ist bekannt unter dem Begriff "Die große ayurvedische Einölung" und gehört zur ayurvedischen Massage. Bei dieser Massage wird der Körper eingeölt.

Wissenswertes über die Abhyanga-Massage

Die Herkunft des Abhyanga

Ursprünglich kommt Abhyanga aus Sri Lanka und Indien. Sie ist Teil der Dinacarya Adhyaya und fällt in den Bereich der täglichen Lebensgestaltung. Die Ölmassage fällt in den Bereich der Wellness-Anwendungen und wird in den Herkunftsländern als Synchron-Massage durchgeführt. Im europäischen Raum werden die Abhyanga-Massagen von einem Masseur durchgeführt. In einem Massage Kurs werden Grundlagen zu Ölen vermittelt, die für diese Wellness-Anwendung wichtig sind. Viele Ayurveda-Therapeuten bieten diese Anwendungen als Synchron-Massage gegen einen Aufpreis an.

Ölmassagen haben lange Tradition

Bereits seit der Antike zählt Abhyanga zu Wellnessanwendungen des täglichen Lebens. Diese Massage wird mit erwärmtem Plfanzenöl oder Tee ausgeführt. Bereits im 6. Jahrhundert ist der erste Hinweis auf Abhyanga schriftlich überliefert.

Unterschiedliche Massageanwendungen des Abhyanga

Die Ölmassage wird nicht nur am ganzen Körper angewendet. Anwendungen der unterschiedlichen Körperbereiche tragen unterschiedliche Bezeichnungen:

  • Synchron-Abhyanga: Bei dieser Form steht der Entspannungsfaktor im Vordergrund. Zwei ausgebildete Masseure, die die Wellnessanwendung in einem Massage Kurs erlernt haben, massieren synchron den Körper und ölen diesen ein.
  • Kumara Abhyanga: Diese Bezeichnung steht für eine Babymassage. Die Anwendung fördert den Körperkontakt zu dem Baby. Durch eine Ölmassage verbessert sich das Wohlbefinden des Babys. Gegen Blähungen und Verdauungsproblemen hilft eine entspannende Massage. Viele Kurse bieten Eltern an, die Babymassage in einem Massage Kurs zu erlernen.
  • Mukabhyanga: Bei dieser Wellnessanwendung werden die Partien des Gesichts bis zum Brustbein massiert und eingeölt. Traditionell soll die Gesichtsmassage bei Gefühlsstörungen und Liebeskummer helfen.
  • Padabhyanga: Bei der Padabhyanga werden die Füße bis hin zum Knie massiert und eingeölt. Dies ist besonders entspannend nach einem anstrengenden Tag. Die Durchblutung wird angeregt und die Massage im Fußbereich wirkt auf den ganzen Körper entspannend.
  • Udarabhyanga: Bei der Udarabhyanga wird der Bauchbereich massiert. Dies ist förderlich bei Bauchbeschwerden und wirkt sich positiv auf einzelne Organe aus.

Effekte der Abhyanga Massage

Bei der Ölmassage steht die Steigerung des Wohlbefindens im Vordergrund. Medizinische Anwendungen werden durch Kräuteressenzen unterstützt. Das Körpergewebe wird gereinigt und gestärkt. In einem Massage Kurs erreichen die Kursteilnehmer Wissen über die Zusammensetzung verschiedener Massageöle, die entspannende oder anregende Effekte auslösen. Das verwendete Massageöl ist höherwertig als bei der klassischen Massage. Dadurch sind mehr spezielle Massagegriffe möglich. Die Muskeln werden gelockert und durch das Öl wird der Körper erwärmt - so wie Sie es in diesem Video sehen können.

Dies führt zu einer hohen körperlichen Entspannung. Durch das reichlich verwendete Öl steigert sich das psychische Wohlbefinden. Das Gefühl der Entspannung und Geborgenheit liegt bei der Abhyanga-Anwendung höher als bei anderen Massagetechniken. Überliefert ist die gewünschte Lösung von allem Ama (Unverdautem).

Abhyanga ist gut für Körper und Geist

Die Wellnessanwendungen mit Öl führen mit entsprechenden Massagegriffen zu einer vollständigen Entspannung. Dies wirkt sich positiv auf den Körper und das geistige Wohlbefinden aus. In den angebotenen Kursen der SWAV erlernen Sie in einem Massage Kurs die wichtigsten Techniken. Weiterhin erfahren Sie wichtige Informationen über die menschliche Anatomie und worauf Sie bei einer Massage achten müssen. Innerhalb von sechs Tagen absolvieren Sie Ihre Ausbildung zum/zur geprüften FACHPRAKTIKER-/IN für Massage, Wellness & Prävention.

Nach Abschluss der Ausbildung erhalten Sie das SWAV®-Zertifikat und PWA-Certificate. Das PWA-Certificate ist wichtig, um Anerkennung auf internationaler Ebene zu erreichen. Die Kurse werden von Dozenten der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) durchgeführt, die über einen staatlich anerkannten Abschluss verfügen. Die Teilnehmer, die einen Massage Kurs bei der SWAV abgelegt haben, können sich nach dem Kurs ein neues berufliches Standbein aufbauen. Hierfür stehen die Mitarbeiter der Wellness-Akademie für eine kostenlose Beratung zur Verfügung.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok