Reflexzonenmassagen - Interessante Informationen

Die Fußreflexzonenmassage

Eine Fußreflexzonenmassage gehört heutzutage zu den beliebtesten Wellnessbehandlungen, bei welchen sich die Patienten entspannen können und eine ganzheitliche Wirkung verspüren. Auf Basis vielschichtiger Grifftechniken und eines traditionsreichen Rasters lässt sich die Reflexzonenmethode seit Generationen als elementarer Bestandteil der Umstimmungstherapien benennen und sowohl für physische als auch für psychische Disharmonien einsetzen. In dem Zusammenhang entstand die beliebte Vorgehensweise schon vor vielen Jahren und wurde aus internationalen Kulturkreisen in die moderne Gesundheitsbranche überliefert.

Handreflexzonenmassage - Ursprung und praktische Durchführung

Während die Fußreflexzonenmassage im Wellness-Bereich immer mehr Anhänger findet, ist die Handreflexzonenmassage deutlich weniger bekannt. Was aber hat es damit genau auf sich?

Die Handreflexzonenmassage ist eine spezielle Form der Reflexzonenmassage, die sich der traditionellen Konzepte der im Wellness-Bereich weitverbreiteten Fußreflexzonenmassage bedient. Im Kern basiert das Konzept auf der Annahme, dass bestimmte Punkte auf der Hautoberfläche über einen sogenannten reflektorischen Bogen mit inneren Organen und ganzen Körperregionen verbunden sind und diese damit widerspiegeln. Durch die physische Stimulation der Reflexzonen erfolgt gleichzeitig eine spiegelbildliche Aktivierung der verbundenen Organe und Körperregionen, sodass gut ausgebildete Fachpraktiker indirekt Einfluss auf diese Bereiche ausüben können. Das Ziel der Handreflexzonenmassage ist es also nicht nur, Blockaden zu lösen, sondern auch Schmerzen zu lindern, die Verdauung zu fördern oder die Konzentrationsleistung zu verbessern.

Subkutane Reflextherapie: Spannungen lösen und die Gesundheit fördern

Die Stimulation von Reflexzonen kann wahre Wunder bewirken, denn durch die geübten Griffe eines erfahrenen Therapeuten lassen sich Blockaden lösen, Verspannungen lockern und Missempfindungen lindern. Die subkutane Reflexzonentherapie ist eine solche Technik. Sie leistet einen wertvollen Beitrag zur Entspannung von Körper und Geist.

Bei der subkutanen Reflexzonentherapie, die auch Bindegewebsmassage genannt wird, handelt es sich um eine spezielle Reflexzonenmassage. Die Ursprünge dieses Massagekonzeptes gehen zurück auf die deutsche Krankengymnastin Elisabeth Dicke, die diese alternativmedizinische Massage im Jahr 1929 entwickelt hat.

Massieren lernen an der SWAV - Zum FachpraktikerIn in 6 Tagen

Massieren lernen kann jeder. Wenn Sie Interesse daran haben, professionelle Massagetechniken zu erlernen, ist ein Kurs an der SWAV zum/zur FachpraktikerIn eine gute Möglichkeit. Sie erhalten in sechs Tagen umfangreiches Wissen zur Massage und erlernen grundlegende Techniken. Nach Abschluss des Kurses legen Sie eine praktische Prüfung ab und erhalten ein Zertifikat.

Reflexzonenmassage in der Massage Ausbildung

Die Reflexzonenmassage ist verbunden mit der fernöstlichen Massage. Der Begründer der westlichen Reflexzonenmassage ist William Fitzgerald. Diese Massage trägt zu einem höheren Wohlbefinden und Entspannung bei. Wesentliche Aspekte dieser Wellnessanwendung erlernen Sie in einer Massage Ausbildung.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok