Google Bewertung
5.0

Basierend auf 93 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
5.0
93 Rezensionen
Profilbild von Alexander Schneider
vor einer Woche
Der Ausbildung inhalt ist sehr umfangreich aber der Dozent hat es geschafft alle Inhalte so zu vermitteln, dass in unserem Kurs alle Teilnehmer die Prüfung bestanden haben. Es war auch ausreichend Zeit für die Praxis vorhanden. Meine Erwartungen an den Kurs sind erfüllt worden.
Alexander Schneider
Profilbild von Mike Beilfuss
vor einer Woche
Super Ausbilder, macht richtig Spaß. Sehr locker drauf. Vor allem vor der Prüfung. Da wird einem sehr gut zugeredet. Falls ich wieder einen Lehrgang dort haben sollte, werde ich mich darauf freuen.
Mike Beilfuss
Profilbild von Annette Kos
vor einem Monat
Vielen, vielen Dank an Peter, die anderen Kursteilnehmer, die nette Sekretärin und die SWAV- Akademie!! Der Massagekurs vom 14.-19.8.war äußerst intensiv und schweißtreibend ( Temperaturen in Berlin! ). Es war ganz toll, etwas Neues zu lernen und ich freue mich sehr darauf, die neu erworbenen Kenntnisse umzusetzen. Massagebank ist bestellt. Grüße an alle!
Annette Kos
Profilbild von Cengiz Akdeniz
vor einem Monat
Super gestaltete Lernplattform, unterstützende, freundliche Akademie! Kann ich nur empfehlen!!
Cengiz Akdeniz
Profilbild von Ekkehard Völlmer
vor 3 Jahren
Am 1.7 und 2.7 habe ich mein Prüfung zum gepr. FITNESSCOUTCH mit Trainerlizenz a/b und Lizenz medical Fitness erfolgreich bestanden. Diese Einrichtung ist sehr zu empfehlen
Ekkehard Völlmer
 

Ausbildung & Know-how - Interessante Informationen zum Lesen!

Massageausbildung – umfassend, fundiert und trotzdem bezahlbar

Zufriedenheit im Beruf ist ein wichtiger Faktor, um erfolgreich zu arbeiten. Ein Wechsel in die Wellnessbranche und der berufliche Neustart mit einer eigenen Massagepraxis ist deshalb ein Traum, den viele Menschen hegen. Damit dieser Traum in die Wirklichkeit umgesetzt werden kann und nicht länger eine Wunschvorstellung bleiben muss, ist es wichtig, zunächst eine professionelle Wellness Massage Ausbildung zu absolvieren.

Leider scheitert die Umsetzung häufig an diesem Punkt, denn der bestehende Arbeitsplatz, die Familie oder die finanzielle Lage machen das Vorhaben, etwas Neues zu lernen manchmal unmöglich. Die Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) hat deshalb ein Konzept entwickelt, das es ermöglicht trotz zeitlicher Eingebundenheit auf hohen Niveau massieren zu lernen. Dieses Konzept beinhaltet neben anderen Faktoren, dass die Massageausbildung auch bei geringerem Einkommen bezahlbar ist.

Massageausbildung mit Wohlfühl-Atmosphäre

In einer Atmosphäre, die das Wohlfühlen erleichtert, lernt es sich gleich doppelt gut. Sowohl räumlich als auch menschlich hinterlässt die Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) einen positiven und sympathischen Eindruck. Die Absolventen der Massageausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention sind immer wieder begeistert vom Umgang der Dozenten mit den Massageschülern: Sie gehen stets auf die Probleme ein und beim Massage Lernen achten sie darauf, dass sich keine Fehler in die Bewegungsabläufe einschleichen.

Da der Massagekurs in kleineren Gruppen stattfindet, haben die erfahrenen Lehrkräfte die Möglichkeit, auch auf einzelne Teilnehmer/innen einzugehen. Dass sie jederzeit freundlich sind und den Unterricht auflockern versteht sich von selbst. Durch ihre fachliche Kompetenz können sie sowohl die theoretischen wie auch die praktischen Inhalte fundiert vermitteln. Viele der Dozenten sind staatlich anerkannte Therapeuten, die bereits seit Jahren in der Wellnessbranche arbeiten.

Umfassend massieren lernen: Massagetechniken aus Ost und West

Um zum Ziel zu gelangen, gibt es meistens verschiedene Wege. Manchmal führt der direkte Weg am schnellsten dorthin, manchmal ist es einfacher einen Umweg in Kauf zu nehmen. In Sachen Gesundheit und körperlichem Wohlbefinden ist es ganz ähnlich: Welche Behandlung die wirkungsvollste ist, richtet sich zum einen nach der jeweiligen Person selbst, zum anderen nach den vorliegenden Beschwerden. Das gilt auch für Massagen und Wellnessanwendungen – die Art und Weise der Behandlung unterscheidet sich bei den einzelnen Anwendungen teilweise sehr deutlich, doch der positive Effekt ist bei einer fachgerecht ausgeführten Behandlung auf alle Fälle spürbar. Die verschiedenen Ansätze der Massagen beruhen zu einem großen Teil auf ihrem jeweiligen Ursprung. Dabei ist entscheidend, ob es sich um westliche oder östliche Massagetechniken handelt.

Nach der Massage Ausbildung mit Zusatzseminaren qualifizieren

Ein solides Fundament ist beim Hausbau von enormer Wichtigkeit. Auch in Sachen Massage Ausbildung nimmt es eine tragende Rolle ein. Eine gute Basis für den Start in die Wellnessbranche ist eine Wellness Massage Ausbildung an der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV), denn hier gehören zum Massieren Lernen ein praktischer und ein theoretischer Teil. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der praktischen Arbeit – wie im späteren Berufsleben auch. Auf dem Lehrplan stehen verschiedene Wellness-Massagen von der Hot-Stone-Massage über die Sport-Massage bis hin zur manuellen Lymphdrainage.

Selbstverständlich werden ebenfalls die klassischen Massagetechniken gelehrt, auf denen viele anderen Massagen basieren. Außerdem werden im theoretischen Teil beispielsweise anatomische und physiologischen Grundlagen behandelt aber auch betriebswirtschaftliche Themen. So erfahren die Teilnehmer/innen der Massage Ausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention eine umfassend Vorbereitung auf ihre Tätigkeit, die sowohl in angestellter wie in selbstständiger Form ausgeübt werden kann.

Keine Altersgrenze bei der Wellness Massage Ausbildung

Im Alltag lernen wir immer wieder neue Dinge – ganz einfach nebenbei. Das Lernen hört während des gesamten Lebens nicht auf. Doch wenn es darum geht, berufliches Neuland zu betreten und eine zusätzliche Qualifikation zu erwerben, tun sich viele Menschen schwer, wenn sie ein bestimmtes Alter überschritten haben. Warum eigentlich? Gerade eine Ausbildung im Wellnessbereich kann sehr gut mit 40, 50 oder 60 absolviert werden, denn hier ist eine Feinfühligkeit gefragt, die in jungen Jahren oft noch nicht so ausgeprägt ist. Lebenserfahrung und ein Gespür für die Mitmenschen können äußerst hilfreich sein, wenn es darum geht, jemanden – in jeglichem Wortsinn – zu behandeln. Darüber hinaus „lohnt“ es sich in jedem Fall, einen lang gehegten Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen und eine Massageausbildung zu beginnen. Der Massageberuf verspricht viel Kontakt zu Menschen und Zufriedenheit mit der täglichen Arbeit.

Hoher Praxisanteil als Pluspunkt in der Massageausbildung

„Ich möchte mehr mit Menschen arbeiten.“ Diese Aussage könnte die Mehrheit derer treffen, die einen beruflichen Neustart in der Wellnessbranche wagen. Der Wunsch nach mehr Arbeit mit und am Menschen ist einer der häufigsten Gründe, einen Bürojob aufzugeben und eine ganz andere Richtung einzuschlagen. In der Tat ist es so, dass der größte Anteil der Arbeitszeit eines Fachpraktikers für Massage, Wellness & Prävention aus dem Massieren selbst besteht.

Wie die Bezeichnung schon zum Ausdruck bringt, handelt es sich hier eben um einen praktischen Beruf. Dementsprechend ist auch die Massageausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention an der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) so aufgebaut, dass das praktische Massage Lernen klar im Vordergrund steht.

Bestens betreut während der Massage Ausbildung

Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass bei Fragen und Problemen jemand da ist. Gerade beim Absolvieren einer Ausbildung – egal in welchem Alter – ist eine gute Betreuung ein wichtiger Faktor. Kompetent betreut zu werden, vermittelt den Teilnehmern Sicherheit und vereinfacht das Lernen. Aufkommende Fragen können gleich beantwortet werden und es kann ohne Hindernisse weitergelernt werden. Die Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) hat dies erkannt und beherzigt bei ihren Massageausbildungen den Grundsatz, dass eine umfassende Betreuung während des Massieren Lernens entscheidend für das erfolgreiche Absolvieren der Massage Ausbildung sein kann.

Zertifikatsprüfung mit Leichtigkeit absolvieren

Freude an der Arbeit – das ist für viele Menschen der entscheidende Punkt, wenn sie die Massageausbildung zum/zur geprüften Fachpraktiker/in für Massage, Wellness & Prävention an der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) beginnen. Etwas, das mit Motivation und Spaß an der Sache getan wird, kann wesentlich leichter erlernt werden. Schon aus diesem Grund fällt es vielen Teilnehmern und Teilnehmerinnen relativ leicht, die Inhalte, die im Massagekurs behandelt werden, innerhalb der sechs Ausbildungstage zu verinnerlichen und schon am Ende der Massageausbildung zu beherrschen. So können sie bestens vorbereitet und mit einem guten Gefühl in die Zertifikatsprüfung gehen. Hier werden die praktischen Fähigkeiten überprüft, die durch die kompetenten Dozenten vermittelt wurden.

Professionelle Massageausbildung von Wellnessprofis

Hot-Stone-Massage, Fangopackung, Gesichtsbehandlung – so vielfältig wie die Behandlungen im Wellnessbranche sind, so breit gefächert sind auch die Berufe, die in diesem Bereich arbeiten. In Wellnessinstituten und -hotels, in Kosmetikstudios und Fitnesscentern arbeiten Massageprofis, Fitnesstrainer oder Kosmetiker/innen und ähnliche Fachkräfte. Viele von ihnen haben jedoch nicht nur eine Qualifikation, sondern verfügen über ein breites Repertoire an Kenntnissen und Fähigkeiten. Zwischen den einzelnen Berufen bestehen viele Berührungs- und Schnittpunkte, so dass sie sich gegenseitig ergänzen und bereichern können. Für eine Kosmetikerin macht es beispielsweise Sinn, eine weitere Qualifikationen zu erwerben, indem sie eine Massageausbildung absolviert. Dadurch hat sie die Möglichkeit, ihr Angebot enorm auszudehnen und ihren Kundenkreis zu vergrößern. Auch für Fitness- oder Entspannungstrainer ist das Massieren Lernen eine gute Möglichkeit, um ihr Wissen und ihre Fähigkeiten auszudehnen, um ihren Tätigkeitsbereich zu erweitern.

Bindegewebsmassage Ausbildung

Tief reichende Wirkung: Die Bindegewebsmassage

Ins Gleichgewicht zu kommen ist Ziel von vielen Dingen. Ein Zuviel von etwas kann ebenso schädlich sein wie ein Zuwenig. Dies trifft auch auf den Spannungszustand in unserem Körper zu: Bei übermäßiger Spannung spüren wir Schmerzen, bei verminderter Spannung fehlt uns die Stütze. Einen Ausgleich herbeizuführen und die Mitte zu finden, führt zur Lösung. Unsere Massageschule bietet ihnen eine Massageausbildung, mit der Sie nicht nur ein muskuläres Ungleichgewicht aufspüren und behandeln können, sondern auch Spannungsunterschiede im Bindegewebe.

Die Bindegewebsmassage an unserer renommierten Massageschule erlernen

Die Bindegewebsmassage wurde ab 1929 von Elisabeth Dicke, einer deutschen Krankengymnastin, entwickelt. Sie stellte fest, dass der Ausgleich unterschiedlicher Spannungen im Binde- und Muskelgewebe eine positive Wirkung auf die Organe hat, die vom gleichen Nervenstrang versorgt werden. Diese Fernwirkung wird durch die Behandlung der unterschiedlichen Spannungen erzielt. Die manuellen Techniken, die Sie hierfür benötigen, erlernen Sie in dem Massage Seminar unter der fundierten Anleitung unserer erfahrenen Dozenten. Diese vermitteln Ihnen in der Massageausbildung den genauen, festgelegten Ablauf der Bindegewebsbehandlung. Zuerst spüren Sie die Veränderungen im Bindegewebe auf, die auf eine Störung, der damit zusammenhängenden Organe hindeuten. Im Anschluss daran massieren Sie die Hautareale, die vorwiegend im Bereich des Rumpfes zu finden sind. So soll ein Ausgleich der unterschiedlichen Spannungen herbeigeführt werden.

Der Rücken ist das Hauptgebiet der Bindegewebsmassage, jedoch kann auch der gesamte Körper positiv durch spezielle Griffe und Grifffolgen bearbeitet und stimuliert werden. So hat Elisabeth Dicke auch im Kopfbereich und den Armen und Beinen exakte Strichführungen ausprobiert und Erfolge verzeichnen können. Konkret sogar an sich selbst, als sie mit gezielten Griffen auf den Oberschenkeln die Durchblutungsstörungen ihrer Beine positiv beeinflussen konnte.

Steigerung des Wohlbefindens

In dem Massage Seminar erfahren Sie selbstverständlich ebenfalls, bei welchen Beschwerden die Bindegewebsmassage wohltuend ist. Dazu gehören vor allem Reiz- und Schmerzzustände wie beispielsweise Menstruationsbeschwerden, Migräne und nicht entzündliche Venenleiden wie Krampfadern. Darüber hinaus kann die Behandlung nach Entzündungen von Organen eine Verbesserung des Wohlbefindens bewirken. Als Reflexzonenmassage, die sich durch ihre Fernwirkung auf die Organe auszeichnet, kann die Bindegewebsmassage enorm dazu beitragen, dass sich der Behandelte wohl in seiner Haut fühlt. Haben Sie Fragen zur Massageausbildung an unserer Massageschule? Gerne beraten wir Sie bei Fragen rund um das Massage Seminar.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Copyright © 2020 SWAV.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.