Google Bewertung
4.9

Basierend auf 537 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
537 Rezensionen
Profilbild von Sebastian Engelke
in der letzten Woche
Ich war hier nicht selber am Standort, aber hab die Ausbildung zum Fitnesscoach absolviert. Ich fand alles super und die Ausbildung wird einem auch nicht geschenkt. War durchaus anspruchsvoll. ✌️🤗
Sebastian Engelke
Profilbild von Martin Thissen
in der letzten Woche
Der Lehrgang zum Fitnesscoach lässt sich ideal neben dem Hauptberuf absolvieren, ohne dabei Abzüge beim übermitteltem Wissen zu haben. Das Seminar war definitiv lebhaft gestaltet und auf Fragen wurde ausführlich geantwortet. Insgesamt absolut ne runde Sache!
Martin Thissen
Profilbild von Jana Mühlbauer
vor einem Monat
Kann ich nur empfehlen, ich wurde während dem Studium bestens betreut. Bei Fragen gab es immer einen Ansprechpartner und die Einsendeaufgaben wurden schnell und mit guten Kommentaren korrigiert. Alle waren sehr nett. Das Praxisseminar über 2 Tage mit Abschlussprüfung ist ein Highlight. Alles bestens organisiert, herzlich und lehrreich. Ein herzliches Dankeschön…
Jana Mühlbauer
Profilbild von Sonja Schranz
vor einem Monat
Anfangs hatte ich Schwierigkeiten mit dem runterladen. Nach einer kurzen Email, die sehr schnell beantwortet wurde und mir Tipps gegeben wurden, klappte es sehr schnell, dass ich den Kurs beginnen konnte. Der Kurs war logisch und verständlich aufgebaut, ebenso die Videos. Ich würde jederzeit wieder einen Kurs bei SWAV Berlin absolvieren.
Sonja Schranz
Profilbild von Steffen Heinemann
vor 2 Monaten
Ich habe viel dazu gelernt und auch einzelne meiner Sichtweisen überdacht. Zum Lernen oder Nachschlagen empfiehlt es sich die einzelnen Lernabschnitte auszudrucken. Geschätzt sind das bestimmt über 500 Seiten. Das Lernen war Abends auf dem Sofa oder auch unterwegs gut möglich. Strukturierter Aufbau und gut verständlich. Erfahrungen kann man allerdings nur in der täglichen Praxisanwendung bekommen. Ich bin darüber froh die Ausbildung gemacht zu haben, war und ist eine Bereicherung.
Steffen Heinemann
 

Nach der Wellnessmasseur Ausbildung: Mit wenig Kapital starten

Die meisten Absolventen entscheiden sich für eine Wellnessmasseur Ausbildung, weil sie sich beruflich neu orientieren. Sie möchten sich in den meisten Fällen selbstständig machen und als Wellnessmasseur ihre Dienstleistungen anbieten. Masseuren, die eine fundierte Ausbildung abgeschlossen haben, steht hinsichtlich einer beruflichen Existenz eigentlich nichts im Wege. Auch, wenn nur wenig Kapital für die Existenzgründung zur Verfügung steht.

Der große Mythos vom Kapital bei der Existenzgründung als Masseur

Was viele angehende Wellness-Masseure vor ihrer Selbstständigkeit nicht wissen, ist, dass für eine Existenzgründung als freiberuflicher Masseur eigentlich nicht allzu viel Kapital benötigt wird. Eine Tatsache, die es auch finanziell schwächer gestellten Menschen ermöglicht, sich mit einem zukunftsträchtigen Beruf, nebenberuflich oder sogar hauptberuflich, auf die eigenen Füße zu stellen.

Wer natürlich plant, nach seiner Wellnessmasseur Ausbildung eine voll eingerichtete Massagepraxis zu eröffnen, wird dazu jede Menge Kapital benötigen. Doch ist eine eigene Massagepraxis heute gar nicht mehr notwendig. Wer sich beispielsweise als mobiler Wellnessmasseur selbstständig macht, benötigt nur ein ganz schmales Equipment und ist auch finanziell nicht unbedingt schlechter gestellt als sein Kollege mit Massagepraxis.

Nach der Wellnessmasseur Ausbildung als mobiler Masseur tätig werden

  • Keine Kosten für die Räumlichkeiten: Denn eine Massagepraxis wird als mobiler Wellnessmasseur nicht benötigt. Der Masseur besucht seine Kunden direkt an ihrem Arbeitsplatz oder kommt zu Ihnen nach Hause.
  • Kein hohes finanzielles Risiko: Das Risiko, das ein Masseur, der eine international anerkannte Wellnessmasseur Ausbildung absolviert hat, mit seiner Existenzgründung scheitert, ist zwar ziemlich gering, doch muss jeder Selbstständige auch diesen Umstand vorsichtshalber einplanen. Scheitert das Unternehmen, so hat ein Masseur, der sich eine teure Massagepraxis finanziert hat, mit Sicherheit einen großen finanziellen Verlust hinzunehmen als der mobile Wellnessmasseur, der nur wenig Geld in sein Business investieren musste.
  • Kein festgelegtes Einkommen: Wer als mobiler Wellnessmasseur tätig ist, kann über die Höhe seines Einkommens in der Regel eigenständig bestimmen. Denn er kann festlegen, wie viel Geld eine Stunde seiner Zeit letztendlich wert ist. Der Einkommenshöhe selber sind keine Grenzen gesetzt. Durch außergewöhnlichen Fleiß und durch überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft kann ein außerordentlich hoher Verdienst erreicht werden. Eine weitere hervorragende Möglichkeit zur Einkommenssteigerung ist, wenn sich der mobile Masseur direkt nach Abschluss seiner Wellnessmasseur Ausbildung spezialisiert. Beispielsweise als Personaltrainer.

Mehr Informationen über die finanziellen Vorteile als mobiler Masseur und verschiedene Einzelheiten zum Berufsbild findet der Leser auf der Website: http://www.swav-berlin.de/existenzgruendung-marketing/als-mobiler-wellness-masseur-eine-existenz-gruenden

Möglichkeiten, um erste Kunden zu generieren

Für jemanden, der gerade erst seine Wellnessmasseur Ausbildung abgeschlossen hat, ist in der Regel der Berufseinstieg die schwierigste Hürde, die es zu bewältigen gilt. Denn um massieren zu können, benötigt es logischerweise jemanden, der sich massieren lassen möchte und der bereit dafür ist, dafür zu bezahlen. Hierin liegt exakt das Problem für die frisch ausgebildeten Masseure: Sie sind noch völlig unbekannt. Niemand weiß von ihnen und ihren Dienstleistungen. Folgerichtig ist das größte Problem eines Berufseinsteigers, dass er voller Elan ist und dass sich voll in die neue Tätigkeit einbringen möchte, aber nicht genügend Klienten hat, um von seinen Einkommen leben zu können.

Wer jetzt ausreichend über finanzielle Mittel verfügt, kann eine Marketingkampagne starten, für sein neu gegründetes Unternehmen effektiv werben. Wer nur über begrenzte finanzielle Mittel verfügt, kann nur ziemlich eingeschränkt in Werbemaßnahmen investieren und sollte sich deshalb auf anderem Wege nach seinen ersten Klienten umsehen.

Eine hervorragende Möglichkeit ist, im Freundes- und Bekanntenkreis sowie im Familienkreis die ersten Erfahrungen als Wellnessmasseur zu sammeln. Natürlich müssen auf diese Weise Abstriche beim Verdienst hingenommen werden. Doch alle diese Menschen, die erfolgreich massiert worden sind, werden ihren Masseur natürlich weiter empfehlen und so vergrößert sich der Kundenkreis im Laufe der Zeit. Wenn ein Masseur richtig gut ist, und das ist er, wenn er eine ordentliche Wellnessmasseur Ausbildung abgeschlossen hat, dann wird es nicht lange dauern, bis sein Dienstleistungsangebot regional, möglicherweise sogar überregional, bekannt geworden ist und die Nachfrage rasant ansteigt.

Auch eine Möglichkeit, um sich ohne Kapital einen festen Kundenstamm aufzubauen, ist, wenn der mobile Masseur seine Zielkundschaft auf direktem Weg akquiriert. Dazu besucht er mögliche Kunden direkt an ihrem Arbeitsplatz und spricht sich ganz einfach an, ob sie sich günstig massieren lassen möchten. Die Chancen sind hervorragend, dass sich in einer größeren Firma gleich mehrere Menschen finden lassen, die einer wohltuenden Massage äußerst aufgeschlossen gegenüberstehen und die das Angebot direkt in Anspruch nehmen. Sind diese Kunden mit der Dienstleistung des Masseurs zufrieden, werden sie ihn ihren Kolleginnen, Kollegen, Chefs, Vorgesetzten und möglicherweise sogar Bekannten und Familienmitgliedern empfehlen. Auf diese Weise vergrößert sich der Bekanntheitsgrad eines Masseurs oft innerhalb kurzer Zeit enorm.

Nicht jede Art zu werben ist zwangsläufig teuer. Beispielsweise bietet das Internet viele Möglichkeiten, um kostengünstig bzw. kostenlos zu werben. Hervorragend bieten sich dazu die sozialen Netzwerke wie Facebook Google Plus & Co. an. Auch eine Anzeigenkampagne in einer kleinen regionalen Zeitung ist oft gar nicht zu teuer, kann aber äußerst werbewirksam sein.

Kann auf eine professionelle Wellnessmasseur Ausbildung verzichtet werden?

Auf eine fundierte Wellnessmasseur Ausbildung kann definitiv nicht verzichtet werden. Wer erfolgreich eine Existenz als Wellnessmasseur gründen möchte, benötigt eine richtige und grundlegende Ausbildung.

Die Gründe dafür sind:

  • Der Masseur trägt die Verantwortung über die Gesundheit eines Patienten, wenn dieser von ihm behandelt wird: Nicht ausgebildeten Masseuren können Fehler unterlaufen, weil sie oft nicht wissen, wann ein Kunde massiert werden darf und wann nicht. Zudem besteht die Gefahr, dass ein nicht ausgebildeter Masseur die Massagegriffe falsch anwendet, was in den meisten Fällen dem Patienten eher schadet als nützt.
  • Ohne eine Wellnessmasseur Ausbildung fehlen dem mobilen Masseur die Referenzen. Gerade Kunden, die sich das erste Mal von einem neuen Masseur massieren lassen, möchten verständlicherweise nicht von jemandem behandelt werden, der sein Handwerk nicht versteht. Deshalb werden sich viele Kunden erst einmal davon vergewissern wollen, dass es sich bei dem Masseur um einen Profi handelt, der eine ordentliche Wellnessausbildung absolviert hat. Als Nachweis einer fundierten Ausbildung dient dem Masseur in der Regel ein Zertifikat, das ihm nach erfolgreichem Abschluss seiner Ausbildung ausgehändigt wurde.

Bei welcher Akademie sollten sich Interessenten für die Wellnessmasseur Ausbildung anmelden?

Eine hervorragende Empfehlung ist die Sport- und Wellness-Akademie, weil die Wellnessmasseur Ausbildung in diese Akademie europaweit einzigartig ist. Beispielsweise wird eine Kompaktausbildung angeboten, die in sechs Tagen abgeschlossen werden kann. Die Ausbildungsinhalte sind exakt auf den Beruf des Wellnessmasseurs zugeschnitten.

Beispielsweise:

  • Ganzkörpermassage
  • On-Site-Massage (Büromassage)
  • Hot-Stone-Massage
  • Kopfmassage
  • Sportmassagetechniken
  • Massage nach R. Breuss
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Die Basis über Aroma-Öle und Lotionen
  • Saunen, Bäder und Packungen
  • Existenzgründung und Marketing
  • Rechts- und Berufskunde
  • Praktische Zertifikatsprüfung

Fazit: Wer als Wellnessmasseur beruflich tätig werden möchte, aber über nur wenige finanzielle Mittel verfügt, um eine selbstständige Existenz zu gründen, muss sein Vorhaben deshalb nicht aufgeben. Denn um sich beispielsweise als mobiler Wellnessmasseur selbstständig zu machen, sind nur wenige Investitionen notwendig. Auf alle Fälle sollten Interessenten in eine fundierte Wellnessmasseur Ausbildung investieren, die von der Sport- und Wellness-Akademie preisgünstig angeboten wird und die innerhalb von sechs Tagen abgeschlossen werden kann. Weiterführende Informationen sind auf unserer Website zu finden.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code (für Online-Anmeldung) erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.