Massage Tipps: Mit der richtigen Anleitung professionell massieren

Stress, Depressionen und Verspannungen können durch Massagen wesentlich gelindert und sogar vollständig beseitigt werden. Die Voraussetzung ist jedoch, dass die Massagetechniken richtig angewendet werden. Massage Tipps können hilfreich sein, um professionell Massieren zu lernen. Doch sollten die Tipps und Anleitungen aus einer seriösen Quelle stammen. Deshalb empfiehlt sich eine Massageausbildung in der SWAV-Akademie.

Was einen Hobby-Masseur von einem ausgebildeten Masseur unterscheidet

Nicht jeder, der meint, massieren zu können, ist auch wirklich in der Lage, Massagetechniken richtig anzuwenden. Es mag durchaus sein, dass derjenige, der massiert wird, ein kurzzeitiges Wohlgefühl erlebt und ihm die Massage wirklich gut tut, doch in der Regel sind Massagen, die von Laien ausgeübt werden, nicht wirklich wirkungsvoll. Zumindest nicht derart wirksam, dass Stress, Depressionen und Verspannungen effektiv beseitigt werden können.

Zudem ist Vorsicht geboten. Denn Massagen sind nur dann sinnvoll, wenn die Beschwerden rein muskulär bedingt sind. Liegen beispielsweise strukturelle Veränderungen vor, wie dies beispielsweise bei einem Bandscheibenvorfall der Fall ist, sind Massagen in den meisten Fällen kontraproduktiv und führen eventuell sogar zur Verstärkung der Beschwerden. Ein Masseur benötigt deshalb nicht nur Kenntnisse über die richtigen Massagetechniken, sondern muss exakt beurteilen können, ob eine Massage angewendet werden darf.

Der ausgebildete Masseur ist mit sämtlichen Massagetechniken vertraut. Er kennt die richtigen Griffe, weiß, welche Technik für welche Beschwerden einzusetzen ist. Er ist verantwortungsvoll, hat das Wohl seiner Klienten im Blick und lehnt es ab, Massagen zu geben, wenn dies zum Schaden seiner Patienten wäre.

Kann das Massieren richtig erlernt werden, wenn man Massage Tipps aus dem Internet  nutzt?

Theoretisch ist es möglich, doch Experten und Ärzte raten ab, weil meist nicht nachvollzogen werden kann, ob der Urheber einer Website oder eines Videos wirklich seriös ist. Außerdem: Wie kann ein Laie beurteilen, ob die Massage Tipps aus dem Netz richtig demonstriert werden? Noch problematischer ist das Nachahmen von Techniken, die in manchen Büchern vorgestellt werden. Zum Teil ist nicht einmal klar beschrieben, um welche Massagetechnik es sich handelt. Auch ist es beinahe unmöglich, Massagetechniken nachzuahmen, die ausschließlich auf bewegungslosen Bildern dargestellt werden.

Die etwas älteren Leser werden sich mit Sicherheit an den Aerobic Boom in den 1980er Jahren erinnern, als diverse Kurse im öffentlichen Fernsehen ausgestrahlt wurden. Damals verzeichneten die Ärzte einen drastischen Anstieg verletzter Patienten, die auf eigene Faust, Aerobic vor dem Bildschirm übten und sich dabei teilweise schmerzhafte Zerrungen und Verletzungen zuzogen. Diese Gefahr besteht ebenfalls, wenn ein Laie die teils komplexen Massagetechniken nicht richtig ausführt, weil er sich sein Wissen autodidaktisch angeeignet hat.

Massage Tipps sollten ausschließlich von erfahrenen Dozenten angenommen werden

Deshalb empfiehlt sich eine Massageausbildung bei der Sport- und Wellness-Akademie. Dort werden Massage Tipps ausschließlich von Experten an die Schüler übermittelt. Jeder Dozent der SWAV Akademie besitzt eine staatliche Anerkennung in einem therapeutischen Beruf und ist somit als "Ausbilder" bestens geeignet. Von besonderem Vorteil: Die Sport- und Wellness-Akademie legt nicht nur Wert darauf, dass ihre Dozenten über alle erforderlichen Qualifikationen verfügen, sondern legt ihr Augenmerk besonders auf deren "menschliche" Qualitäten. Sie müssen anspruchsvoll unterrichten und auf ihre Studenten eingehen können sowie über Geduld und Verständnis verfügen, wenn Sie für die Akademie arbeiten möchten.

Ist es nicht sehr zeitaufwändig, einen Massagekurs zu besuchen?

Wer eine Massageausbildung in der SWAV Akademie absolviert, erwirbt die nötigen Fähigkeiten und das Wissen in kürzester Zeit. Beispielsweise dauert eine Ausbildung zum Fachpraktiker dort nicht länger als 6 Tage. Dies liegt hauptsächlich daran, dass die Akademie nicht einfach nur Massage Tipps erteilt, sondern sich auf Wellness-Ausbildungen spezialisiert hat, nach neu entwickelten Lehrmethoden unterrichtet und über reichlich Erfahrung verfügt, weil sich dort Hunderte Menschen jährlich ausbilden lassen. Die SWAV Akademie zählt zu den Branchenführern in den Bereichen Wellness und Fitness. Es handelt sich um ein staatlich anerkanntes Institut mit ausgezeichneten Erfolgsquoten.

Ein weiterer guter Grund für eine Massageausbildung an der SWAV

Wer in der SWAV Akademie ausgebildet wird, ist in der Lage, nach seiner Ausbildung als selbstständiger Masseur zu arbeiten. Auch im Angestelltenverhältnis stehen viele Stellenangebote zur Verfügung. Eine fundierte Ausbildung kann also ein optimales Sprungbrett in eine erfolgreiche Zukunft sein. Gute Masseure werden händeringend gesucht und bestens entlohnt. In der heutigen Zeit, in der ständig weniger sichere und vor allem kaum lukrative Jobs angeboten werden, ist eine Massageausbildung ein solides Fundament für eine berufliche Neuorientierung.

Eine breite Angebotspalette: In der SWAV Akademie werden nicht einfach nur "Massage Tipps" weitergegeben, sondern echte Ausbildungsinhalte vermittelt und sämtliche Aspekte der Massage beleuchtet. Beispielsweise:

  • klassische Ganzkörpermassage
  • Kopfmassage/HWS-Techniken
  • On-Site-Massage (Büromassage)
  • Hot-Stone-Massage
  • Massage nach R. Breuss
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Sportmassagetechniken
  • Basis-/Aroma-Öle & Lotionen
  • Saunen, Bäder, Packungen
  • Existenzgründung & Marketing
  • Rechts- und Berufskunde
  • Zertifikatsprüfung

Auch nach der Massageausbildung in der Sport- und Wellness-Akademie werden die ehemaligen Schüler weiter betreut und können sich mit jeder nur erdenklichen Frage an die Akademie wenden. Ganz gleich, ob vom Studenten Massage Tipps benötigt werden oder ob es um praktische Tipps zur Existenzgründung geht.

Professionell massieren zu können, bringt zahlreiche Vorteile mit sich

Dies gilt sowohl für den Beruf als auch für das Privatleben. Wer beispielsweise Familienmitglieder oder sich selbst massiert und dabei die richtigen Massagetechniken anwendet, kann das Wohlbefinden und die Gesundheit seiner gesamten Familie deutlich steigern und Beschwerden, wie Stress, Depressionen und Verspannungen effektiv vorbeugen. Berufliche Professionalität zahlt sich für einen ausgebildeten Masseur buchstäblich in barer Münze aus. Als Masseur kann finanzielle Unabhängigkeit auch in der heutigen Zeit noch erreicht werden.

Sehr viele weiterführende Informationen und Massage Tipps sind auf den Webseiten der SWAV Akademie zu finden, die man unter anderem hier online lesen kann. Wer möchte, kann seine Ausbildung dort auch direkt buchen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok