Google Bewertung
4.9

Basierend auf 1064 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
1064 Rezensionen
Profilbild von Moba
in der letzten Woche
Ich bin immer noch ganz begeistert von dem tollen Onlinekurs. Die Videos und die Skripte waren sehr interessant und umfangreich. Zwei Tage nach der Prüfung hatte ich mein tolles Zertifikat schon in den Händen. Vielen Dank dafür!
Moba
Profilbild von Sandra Kurzbach
vor einer Woche
Ich bin sehr zufrieden mit dem Kurs und kann die Akademie nur empfehlen. Gut verständliche Lerninhalte und das System ist leicht zu bedienen. Das einzige, was ich bemängle und sehr schade finde, dass man keine Lerninhalte ausdrucken kann und auch nur 12 Monate hierauf zurückgreifen kann. Ich habe mir vorsichtshalber von jeder Seite einen Screenshot gemacht und mir themensortiert auf dem Rechner abgespeichert. Zu den Videos wäre eine schriftliche kurze Zusammenfassung des Ablaufes noch sehr praktisch. Diese habe ich mir nun selbst erstellt, bis alles in Fleisch und Blut übergegangen ist. Das Team macht einen sehr kompetenten und sympathischen Eindruck und ich werde ganz bestimmt nochmals hier eine Weiterbildung machen 😊👍 Gerne vergebe ich volle 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐ Hat sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank ☺️
Sandra Kurzbach
Profilbild von Barbara Jagodzinski
vor einem Monat
Die Online Ausbildung war inhaltlich sehr gut aufgebaut. Zwischendurch hätte ich mir gewünscht, mit einem anderen Kapiteln weiterzumachen und nicht strikt Thema für Thema abzuarbeiten. Dank der Quiz nach jedem Thema hatte ich zumindest immer einen Überblick, wo ich noch einmal nachlesen muss. Ich werde meine nächsten Kurse auch hier buchen und vielleicht sogar das tolle Team persönlich kennenlernen. Danke an alle.
Barbara Jagodzinski
Profilbild von Birgit Eigel
vor einem Monat
Es war eine gute Entscheidung diese Akademie zu wählen. Hier konnte ich meine Fähigkeiten erweitern und vertiefen. Von einem wunderbaren Dozenten begleitet der mit viel Herz auf jeden Einzelnen einging. Individuell zugeschnitten. Spaß kam dabei auch nicht zu kurz. Ich kann diese Akademie nur empfehlen. Gerne wieder. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.
Birgit Eigel
Profilbild von Anke Geiger
vor 2 Monaten
Liebes Dozenten Team! Herzlichen Dank für die tolle Ausbildung zum Heilpraktiker! Das lernen hat sehr viel Spaß gemacht! Auch die schwierigeren Themenkomplexe hervorragend erklärt! Super 👍 jetzt beginnt für mich die Zeit zum vertiefen und nächstes Jahr im Oktober die Prüfung anzustreben! Danke an die tolle Organisation & EDV ! Klasse 🍀 Den nächsten Kurs möchte ich auch wieder bei Euch absolvieren!
Anke Geiger
 

Braucht der Körper Nahrungsergänzungen?

Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit und werden immer mehr zur normalen Unterstützung unserer Ernährung. Verständlich, denn unser Körper ist auf die regelmäßige und ausreichende Nährstoffzufuhr angewiesen. Doch, wie genau lässt sich dies gewährleisten? Und, wie erkenne ich den idealen Nährstoffbedarf für den Organismus? Fragen, mit denen wir uns im heutigen Blog-Beitrag auseinandersetzen müssen. Erfahre daher nachfolgend alles über die Bedeutung und Zusammensetzung des Nährstoffgehalts im Körper und warum Nahrungsergänzungsmittel für jenen eine tragende Rolle spielen.

Was ist der Nährstoffbedarf?

Der sogenannte Nährstoffbedarf beschreibt die Zufuhr an Nährstoffen, welche für unseren Körper unverzichtbar ist, damit er die Grundversorgung mit den essenziellen Substanzen (Proteine, Fette, Glukose, Vitamine, Mineralstoffe) erhält, die er für seine Funktionsfähigkeit braucht.

Der Nährstoffbedarf ist daher sowohl für Ernährung als auch für den eventuellen Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln von Bedeutung.

Wie wichtig ist die Nährstoffzufuhr?

Gemäß der DGE und dem aktuellen Curriculum der Ernährungsmedizin aus der Bundesärztekammer geht es bei der Nährstoffzufuhr vor allem darum, die lebenswichtigen, metabolischen Funktionen auf physischer und psychischer Ebene sicherzustellen, durch die unser Körper gesund, leistungsfähig sowie funktional bleibt, während zugleich durch die ausreichende Zufuhr an Nährstoffen eine Gesunderhaltung bzw. die Verbesserung der Vitalität unterstützt werden kann.

Wie hoch ist der ideale Nährstoffbedarf?

Der Nährstoffbedarf ist variabel, denn er orientiert sich an verschiedenen Faktoren, wie dem Alter, dem Geschlecht, den Lebensumständen, dem Gesundheitszustand und vielen anderen Rahmenbedingungen. Allgemein konnte die DGE jedoch festlegen, dass bei einer 100 % erforderlichen Menge an Gesamtenergie, mindestens 55-60 % davon Kohlenhydrate sein sollten, rund 30 % Fett und etwa 10-15 % Eiweiß.

Es geht vor allem darum, einen optimalen Nährstoffvorrat im Körper zu erhalten und somit dazu beizutragen, dass die ideale Nährstoffzufuhr auch bei Schwankungen des Bedarfs stetig aufrechterhalten werden kann. Die Empfehlungen für den Nährstoffbedarf beziehen sich dabei auf viele Vitamine, Omega-6-Fettsäuren, Mineralstoffe, Spurenelemente und Proteine.

Ist die Zufuhr von Nahrungsergänzungsmitteln notwendig?

Allgemein lässt sich dazu sagen, dass gerade in der modernen Zeit und in der westlichen Welt eine ergänzende Nährstoffzufuhr durch entsprechende Supplementierungen eigentlich nicht zwingend erforderlich wäre. Wenn eine Person über einen gesunden Stoffwechsel verfügt und sich normal, ausgewogen ernährt, könnte der Bedarf an den erwähnten Stoffen auch über diese gesunde Ernährung sichergestellt werden.

Das weit größere Problem liegt aber darin, dass jene Erkenntnisse oftmals nur in der Theorie gelten, denn die Praxis sieht ganz anders aus. Gerade durch die heutige Konsumgesellschaft und die stetig wachsenden Anforderungen auf körperlicher sowie mentaler Ebene (z.B. Leistungsdruck, Überbelastung bei der Arbeit, Bewegungsmangel durch sitzende Tätigkeiten, ein permanent erhöhter Stresslevel), sind die Anforderungen an unseren Organismus stark angestiegen.

Warum sind Nahrungsergänzungsmittel wichtig?

Immer mehr Menschen verzichten leider auf eine gesunde Ernährung und entscheiden sich aus den unterschiedlichsten Gründen (u.a. Zeitmangel, Bequemlichkeit, begrenzte finanzielle Mittel …) für Lebensmittel, die keine ausreichende Nährstoffzufuhr unterstützen, darunter das klassische Fast Food oder auch Fertigprodukte. Hier sind sehr geringe Mengen an lebenswichtigen Makro- sowie Mikronährstoffen zu finden, sodass sich ein Ungleichgewicht ergibt und infolgedessen ein Nährstoffmangel entsteht. In solchen Fällen ist es durchaus sinnvoll, mit Supplementierungen zu arbeiten, um die fehlenden Stoffe im Organismus auszugleichen.

Sind Nahrungsergänzungsmittel ein Ersatz zur gesunden Ernährung?

Nein, Nahrungsergänzungsmittel sollten niemals als Eintrittskarte in die ungesunde Ernährung betrachtet werden. Zwar können sie für eine kurze Zeit oder auch mittelfristig vorliegende Unterversorgungen durch eine Mangelernährung ausgleichen. Langfristig muss aber ein Wechsel zu einer gesünderen, ausgewogenen Kost erfolgen, um keine gesundheitlichen Probleme und einen dauerhaften Zustand des Nährstoffmangels zu riskieren! Sie sind lediglich, wie der Name bereits sagt, eine Ergänzung und kein Ersatz!

Braucht der Körper Nahrungsergänzungen? -- gesunde Ernährung

Warum braucht der Körper Nahrungsergänzungsmittel?

Nahrungsergänzungsmittel lassen sich gut anwenden, damit Du Deinem Organismus von bestimmten Stoffen die ausreichende Dosis zuführst, die Du vielleicht durch die Ernährung so nicht gewährleisten könntest. So wäre es möglich, dem Körper genügend Kreatinmonohydrat zu geben, welches Du als Sportler im Training für mehr Kraft dringend benötigst, welches aber durch die Ernährung erst mithilfe von einem überdurchschnittlich hohen Fleischkonsum aufgenommen werden könnte.

Was sollte bei Nahrungsergänzungsmitteln beachtet werden?

Insgesamt sollten Supplementierungen nie ohne Konzept und passende Dosierung eingenommen werden. Darum gibt es verschiedene Richtlinien, an denen Du Dich orientieren kannst. Bezogen auf die Zufuhr an Mineralstoffen und Vitaminen gibt es beispielsweise klare Vorgaben der EFSA (Europäische Behörde für
Lebensmittelsicherheit). Dabei geht es um die „Tolerable Upper Intake Level“, welche sich auf das maximale Zeitfenster für die Einnahme von Nahrungsergänzungspräparaten als Langzeit-Supplementierung bezieht, durch die selbst bei empfindlichen, gesunden Menschen keine gesundheitlichen Risiken oder Gefahren für potenzielle Erkrankungen einsetzen kann. Gerade wenn Du vereinzelte Supplementierungen zu Dir nehmen möchtest, musst Du diese und andere Vorgaben immer strikt berücksichtigen.

Wichtig: Insbesondere bei der ergänzenden Zufuhr von Mineralstoffen und Vitaminen solltest Du Dich an dem Tolerable Upper Intake Level orientieren! Immerhin werden jene Produkte im Sportbereich mit großer Häufigkeit als Nahrungsergänzung eingesetzt.

Wofür nimmt man Nahrungsergänzungsmittel?

Nicht selten ist es am Ende die Bequemlichkeit, die zu einer eher unkontrollierten Anwendung von Nahrungsergänzungsmitteln führt. Wenngleich jeder gesunde Mensch mit einem normalen Nährstoffbedarf (z.B. an Proteinen) und auch Sportler, bei denen die Versorgung in einem höheren Bereich liegt, über eine ausgewogene Ernährung seine Nährstoffe erhalten kann, ist es in der Praxis oftmals anders. Es fehlt die Zeit, um sich mehrmals täglich frisch, gesund und selbst gekocht mit hochwertigen Lebensmitteln zu ernähren, denn Job und Privatleben fordern ihre Zeit. Auch der Gang in passende Lokalitäten, in denen gleichwertiges Essen angeboten werden würde, ist nicht immer mit dem stressigen Berufsalltag oder den vielen Verbindlichkeiten zu vereinbaren. So erweist es sich für manche Personen schlicht und ergreifend als leichter, die erforderliche Menge an Proteinen durch einen passenden Proteinshake zu konsumieren. Eine Entscheidung, die gleichermaßen richtig und falsch sein kann, sodass wir hier erneut darauf hinweisen, dass jeder Mensch für sich wissen muss, wie und ob er Nahrungsergänzungsmittel einsetzen möchte.

Eine weitere Anwendungsbegründung liegt in bei Sportlern in der zielführenden Nährstoffversorgung. So müssen Personen, die in ihrem Fitnessplan den Aufbau der Muskelmasse haben, eine optimale Zufuhr an Proteinen gewährleisten. Diese sollten im Idealfall direkt nach dem Training konsumiert werden, da hier die beste Zeit für eine richtige Eiweiß-Versorgung ist. Immerhin gilt, je eher ein Sportler mit der Nährstoffzufuhr beginnt, desto zügiger und besser gelingt auch die anschließende Regeneration. Eine richtige Aufnahme von Nährstoffen gelingt in diesem Zusammenhang zwar ebenso über Lebensmittel wie gesunden, gekochten Fisch oder Eier, was aber direkt nach einem schweißtreibenden Training für die meisten Personen in der Realität nicht infrage käme. Hier wäre dann die Wahl des Proteinshakes, der leicht zu verdauen ist, die bessere Alternative.

Nahrungsergänzungsmittel: sinnvoll oder unnötig?

Abschließend bleibt zu sagen, im Grunde sind Nahrungsergänzungsmittel für Personen mit einem gesunden Stoffwechsel, die auf ihre Ernährung achten, nicht notwendig. Hier werden alle wichtigen Nährstoffe bereits durch die Essgewohnheiten zugeführt. Die Supplementierung ist allerdings trotzdem sinnvoll, weil sie mehr Abwechslung in den Speiseplan bringt und die eben erwähnte Zufuhr aus den unterschiedlichsten Gründen vereinfachen kann. Obendrein gelingt durch die Nahrungsergänzungspräparate eine direkte Proteinzufuhr, ohne dem Körper zugleich noch weitere Stoffe wie Purin oder Cholesterin zu liefern. Wichtig ist aber immer, die richtige Dosierung und eine kontrollierte, verantwortungsbewusste Anwendung der Produkte als Ergänzung, niemals als Alternative zu einer ausgewogenen Ernährung!

Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln erlernen

Wenn Du den verantwortungsbewussten Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln befolgen möchtest, brauchst Du selbstverständlich Fachwissen über die Dosierungen, Effekte und Zusammenhänge mit dem Organismus. Hierzu bietet es sich an, einen entsprechenden Kurs zur Fachberatung zu belegen. Diesen kannst Du ohne großen Aufwand als Online-Lehrgang wahrnehmen. Insbesondere, wenn Du Dich mit dem Thema der Sportnahrungsergänzung auseinandersetzen willst, wäre eine solche Weiterbildung das ideale Fundament. So kannst Du entweder Deine eigenen sportlichen Leistungen durch die richtige Supplementierung ergänzen oder als ausgebildeter Fitnesstrainer sowie Personaltrainer Deine Kunden fachgerecht beraten.

Braucht der Körper Nahrungsergänzungen? -- Nahrungsergänzung im Sport

Dabei beruht unser Kurs keineswegs auf der These, dass Nahrungsergänzungsmittel unverzichtbar sind. Im Gegenteil, wir möchten Dich nicht weg von einer reichhaltigen, gesunden Nahrung und hin zu der regelmäßigen Anwendung von Supplementierungen bringen, sondern Dir objektiv die Möglichkeiten sowie Grenzen der Nahrungsergänzungsmittel vor Augen führen.

So kannst Du für Dich entscheiden, ob und vor allem in welcher Form diese in Deinen Alltag passen und wie Du damit Dein Sportprogramm sowie Deine individuellen Ziele positiv unterstützen kannst OHNE Deine gesunde Ernährung zu vernachlässigen. Betrachte die Nahrungsergänzung darum immer als eine Art i-Tüpfelchen und nicht als ganzen Buchstaben!

Abschließend lässt sich sagen, Nahrungsergänzungsmittel sind zwar bei einer gesunden Ernährung eigentlich nicht zwingend erforderlich, können jedoch in manchen Situationen durchaus eine sinnvolle Unterstützung der vollwertigen Kost darstellen. Solange Du die ideale Dosierung beachtest und weißt, wann und wie Du die Supplements einsetzen solltest, steht einer Nutzung hochwertiger Produkte für einen optimalen Nährstoffhaushalt nichts im Wege.

Ulrich Pötter

Der Autor Ulrich Pötter ist selbst staatlich anerkannter Therapeut und Präventionsexperte. Seit über 20 Jahren beschäftigt er sich mit innovativen Ausbildungskonzepten in den Bereichen Massage, Fitness, Wellness, Heilpraktik und Prävention. Er hat fünf professionelle Akademien gegründet, bei denen er auch heute noch Geschäftsführer und Direktor ist. Im Mittelpunkt der Akademiearbeit steht vorrangig die professionelle Dienstleistung am Kunden, die individuell, zielorientiert und nachhaltig sein muss, um die internen Qualitätsvorgaben zu erfüllen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen zeitlich unbefristeten 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code (für Online-Anmeldung) erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Design und Template by reDim