Massageausbildung mit finanzieller Unterstützung vom Staat

Das soll es jetzt wirklich gewesen sein? Wird jeder Arbeitstag in den nächsten Jahren und Jahrzehnten gleich aussehen? Ein sicherer Job, ein festes Gehalt und ein guter Beruf sind ja schön und gut, aber spätestens, wenn die Routine eingekehrt ist und nichts neues mehr in Sicht ist, kehrt bei vielen Arbeitnehmern Unzufriedenheit im Beruf ein. Eine Weiterbildung motiviert dann für viele Arbeitnehmer wieder und bringt ihnen den Spaß an der Arbeit zurück. Doch was ist, wenn der Arbeitnehmer die Weiterbildung nicht bezahlen kann? Finanzielle Probleme bei der Umsetzung der Weiterbildung können jedoch überwunden werden, denn der Staat unterstützt Qualifikationsmaßnahmen durch die Bildungsprämie.

Hohe Qualität der Wellness Massage Ausbildung

Die finanzielle Unterstützung des Staates können Arbeitnehmer beispielsweise für einen Massagekurs, eine Wellness Massage Ausbildung, einen Sprachkurs oder andere Weiterbildungen verwenden. Es müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, um die Bildungsprämie erhalten zu können:

  • Der Arbeitnehmer/die Arbeitnehmerin muss das 25. Lebensjahr vollendet haben.
  • Die Erwerbstätigkeit muss pro Woche mindestens 15 Stunden betragen.
  • Das Einkommen darf 20.000 Euro beziehungsweise bei gemeinsam veranlagten Personen 40.000 Euro nicht überschreiten.
  • Die Kosten für die Weiterbildungsmaßnahme liegen höchstens bei 1000 Euro.

Darüber hinaus muss die ausgewählte Ausbildung ebenfalls bestimmte Richtlinien erfüllen. „Weiterbildungsanbieter verpflichten sich, dass in ihrer Einrichtung Qualität praktiziert wird. […] Dies kann durch offizielle Anerkennungs- oder Zertifizierungsverfahren attestiert werden oder die Qualitätsprozesse müssen so dokumentiert sein, dass sie jederzeit belegbar sind.“ (www.bildungspraemie.info)

Zertifikat am Ende der Massageausbildung

Die Sport- & Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) entspricht diesen Erfordernissen, so dass die Massageausbildung durch die Bildungsprämie gefördert werden kann. Die Teilnehmer/innen lernen hier das Massieren in Theorie und Praxis, wobei letztere im Vordergrund steht. Der Unterricht findet in flexibler Blockform statt. Daher kann der Massagekurs ohne Weiteres nebenberuflich absolviert werden. Die kompetenten Dozenten vermitteln verschiedene Wellness-Massagen sowie darüber hinausgehende Wellness Anwendungen. Am Ende der Wellness Massage Ausbildung steht eine praktische Prüfung. Nach deren Bestehen erhalten die Absolventen das Zertifikat der SWAV. Im Anschluss an den Massagekurs können die Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention eine eigene Massagepraxis eröffnen oder angestellt in einem Wellnessinstitut arbeiten.

Massagekurs nach dem Beratungsgespräch beginnen

Um die Bildungsprämie letztlich zu erhalten, müssen die Interessenten eine der etwa sechshundert Beratungsstellen in ganz Deutschland aufsuchen. Hier sind die Berater dabei behilflich die individuell passende Weiterbildungsmaßnahme zu finden. Außerdem überprüfen sie, ob die jeweilige Person alle Voraussetzungen erfüllt, um die staatliche Förderung zu erhalten. Werden alle Erfordernisse erfüllt, bekommt der Interessent am Ende des Beratungsgesprächs den Bildungsgutschein überreicht. Der Staat übernimmt dadurch die Hälfte der Ausbildungskosten – maximal jedoch 500 Euro.

Die Wellness Massage Ausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention an der SWAV kostet 999 Euro. Bei der Erstattung durch die Bildungsprämie bleiben noch ein Anteil 499,50 Euro für den Teilnehmer offen, welcher er selber bezahlen muss. Im Anschluss an das Gespräch in einer Beratungsstelle kann die Weiterbildungsmaßnahme wie zum Beispiel die professionelle Massageausbildung an der SWAV direkt starten.

Besonderes Angebot für Teilnehmer der Wellness Massage Ausbildung

Ist der Entschluss gefallen, die Wellness Massage Ausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention an der SWAV zu beginnen, aber die Voraussetzungen für die staatliche Bildungsprämie werden nicht erfüllt, bietet die SWAV eine Alternative an: Die Ausbildungsgebühr muss nicht in einer Komplettsumme bezahlt werden, sondern kann in Raten ab 99,90 Euro im Monat abbezahlt werden.

Das Besondere bei dieser Zahlungsart: Die SWAV verlangt keine Zinsen für diesen Service. Durch dieses spezielle Angebot bekommen Teilnehmer/innen, denen die Einmalzahlung nicht möglich und die die Voraussetzungen für die staatliche Bildungsprämie erfüllen dennoch die Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren und ihren Traum von der eigenen Massagepraxis wahr zu machen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok