Masseur Ausbildung - was kommt danach?

Eine Masseur Ausbildung ist die Grundlage für eine Tätigkeit, die viel Spaß machen kann und Abwechslung bringt. Anderen Menschen etwas Gutes tun, das schafft Zufriedenheit und motiviert. Wer sich mit dem Gedanken trägt, seine Kenntnisse zu nutzen und sich selbständig zu machen, hat damit gute Chancen. Allerdings sollte der Schritt in die berufliche Unabhängigkeit nicht leichtfertig getätigt werden, im Vorfeld steht die eine oder andere Überlegung an.

Die Ausbildung

Für eine Masseur Ausbildung spielt es keine Rolle, ob Sie weiblich oder männlich sind, wie Ihr Alter ist oder welche Schulbildung Sie haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Freude an der Tätigkeit ist die einzige Voraussetzung, ein wenig körperliche Belastbarkeit ist ideal. In den entsprechenden Kursen werden Ihnen die notwendigen Informationen und Fertigkeiten vermittelt, die für die spätere Tätigkeit im Massage-Bereich erforderlich sind. Verschiedene Massagearten wie Ganzkörper-, Kopf-, Büro- und Hot-Stone-Massage, die Methode nach R. Breuss sowie verschiedene Sportmassagetechniken sind die Ausbildungsinhalte. Sie erfahren mehr über Öle und Lotionen, über Marketing und Existenzgründung sowie Berufs- und Rechtskunde. Die Masseur Ausbildung wird mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen. Der erste Schritt in eine neue berufliche Zukunft ist getätigt.

Vor der Selbständigkeit

Die Geschäftsidee

Als nächstes steht die Entscheidung an, welchen Weg Sie gehen möchten. Wagen Sie nach der Masseur Ausbildung den Schritt in die Selbständigkeit oder bevorzugen Sie eine Festanstellung? Beide Varianten bieten viele Möglichkeiten, ob mobile Massage, eine Tätigkeit bei Sportvereinen oder im Fitness-Studio, in einem Wellness-Hotel oder in einer klassischen Massagepraxis, die Arbeit macht Spaß. Wichtig ist vor allem die Bestätigung, anderen Menschen mit den Anwendungen Gutes zu tun. Massage in den verschiedenen Formen dient nicht nur der Rehabilitation und Linderung von Schmerzen, sie kann bei richtiger Anwendung auch helfen, gegen Krankheiten vorzubeugen. Nicht umsonst wird sie bereits seit Jahrtausenden angewendet. Entscheiden Sie sich nach der Masseur Ausbildung für eine selbständige Tätigkeit, werden damit noch einige wichtige Entscheidungen zusammen hängen.

Beruf und Familie

Die nächste Überlegung gilt der Vereinbarung der Arbeitszeiten mit dem Familienleben. Je nachdem, ob Sie Frau oder Mann, Mama, Papa oder allein stehend sind, die Familie darf auch bei einer Selbständigkeit nicht zu kurz kommen. Am besten setzen sich alle Betroffenen an einen Tisch und klären, wie sich die geplante, berufliche Zukunft mit der Familie und den Aufgaben vereinbaren lässt. Viele Frauen verschieden den Schritt in eine Selbständigkeit auf den Zeitpunkt, an dem die Kinder älter sind. Eine Masseur Ausbildung ist eine optimale Lösung, da das Alter im Prinzip keinerlei Rolle spielt und sich der Berufswunsch auch verwirklichen lässt, wenn der Nachwuchs aus dem Haus ist.

Das Startkapital

Ist die Idee für die Tätigkeit nach der Masseur Ausbildung vorhanden und die Familie untergebracht, kann es mit der Gründung der neuen Firma weiter gehen. Die Gewerbeanmeldung ist schnell über den Tisch, Ideen für die Werbung haben Sie auch schon, fehlt nur noch das Eigenkapital für den Start.

Finanzielles Polster

Nach der Masseur Ausbildung ist für eine Firmengründung und Selbständigkeit nicht viel Geld notwendig, um los zu legen. Ein finanzielles Polster ist jedoch von Vorteil, die Finanzierung einer Existenzgründung sollte nicht unterschätzt werden.

Anschaffungen

Bestimmte Anschaffungen sind erforderlich wie Massageliege, Öle und Lotionen, Handtücher und andere Utensilien. Wer nach der Masseur Ausbildung eine feste Praxis eröffnen möchte, hat mit Mietzahlungen zu rechnen, sofern er Zuhause keine eigenen Räumlichkeiten zur Verfügung hat. Für den schriftlichen Kram ist ein Computer erforderlich, eine eigene Website um im Netz gefunden zu werden und natürlich ein Telefon sind notwendig. Zudem sollten Sie sich ein kleines Polster schaffen, welches Ihnen ermöglicht, in den ersten Monaten über die Runden zu kommen, bis Ihr Geschäft richtig läuft.

Die Werbung

Jetzt geht es daran, Kunden zu gewinnen. Sicherlich werden Freunde und Bekannte die ersten sein, die sich bei Ihnen zu einem Termin einfinden. Doch das alleine reicht nicht aus, oftmals ist es auch erst einmal die Neugierde, welche sie an lockt. Was Sie nach der Masseur Ausbildung benötigen, ist ein fester Kundenstamm. Diesen aufzubauen, ist nicht immer einfach, unterschätzen Sie die Konkurrenz nicht.

Internet

Eine eigene Webseite ist die beste Möglichkeit, um gefunden zu werden. Machen Sie sich mit einem mobilen Massage-Studio selbständig, können Sie natürlich überregional arbeiten, meist ist das aber nicht rentabel, es bleibt mehr Zeit und Geld auf der Strecke, als Sie verdienen.

Flyer und Prospekte

Eine feste Praxis lebt von regionalen Kunden, legen Sie Flyer und Infoprospekte in Fitness-Studios, Vereinen, öffentlichen Einrichtungen, Arzt-Praxen, Sportgeschäften oder Friseur-Studios aus.

Durch Mundpropaganda zum Erfolg

Die beste Werbung ist die, welche von Mund zu Mund geht. Sorgen Sie dafür, dass Ihre ersten Kunden zufrieden sind. Sie werden sehen, wie schnell sich guter Service herum spricht und wie Ihr Kundenstamm wächst. Von der Masseur Ausbildung bis zur erfolgreichen Selbständigkeit ist es kein einfacher Weg. Manche benötigen etwas mehr Zeit, aber im Endeffekt zählt die Zufriedenheit mit dem beruflichen Tun. Der finanzielle Erfolg darf auf die Dauer auch nicht ausbleiben. Mit ein bisschen Geduld, einem gewissen finanziellen Polster und dem Rückhalt der Familie können auch Sie es schaffen, nach der Masseur Ausbildung mit Massieren selbständig tätig und erfolgreich zu sein.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok