Google Bewertung
4.9

Basierend auf 1039 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
1039 Rezensionen
Profilbild von Barbara Jagodzinski
vor einer Woche
Die Online Ausbildung war inhaltlich sehr gut aufgebaut. Zwischendurch hätte ich mir gewünscht, mit einem anderen Kapiteln weiterzumachen und nicht strikt Thema für Thema abzuarbeiten. Dank der Quiz nach jedem Thema hatte ich zumindest immer einen Überblick, wo ich noch einmal nachlesen muss. Ich werde meine nächsten Kurse auch hier buchen und vielleicht sogar das tolle Team persönlich kennenlernen. Danke an alle.
Barbara Jagodzinski
Profilbild von Birgit Eigel
vor 3 Wochen
Es war eine gute Entscheidung diese Akademie zu wählen. Hier konnte ich meine Fähigkeiten erweitern und vertiefen. Von einem wunderbaren Dozenten begleitet der mit viel Herz auf jeden Einzelnen einging. Individuell zugeschnitten. Spaß kam dabei auch nicht zu kurz. Ich kann diese Akademie nur empfehlen. Gerne wieder. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.
Birgit Eigel
Profilbild von Ivan A.
vor 4 Wochen
Ich habe kürzlich einen Massagekurs an der WIP Akademie besucht und bin sehr begeistert! Unser Kursleiter war äußerst kompetent und sehr geduldig. Er hat uns die verschiedenen Techniken mit großer Präzision und Klarheit beigebracht, was das Lernen sehr angenehm und verständlich gemacht hat. Besonders beeindruckt hat mich die praktische Anwendung der gelernten Inhalte.
Ivan A.
Profilbild von Lini Lein
vor einem Monat
Ich habe bei einem Onlineseminar mitgemacht und fand die beiden Tage wirklich klasse gestaltet. Die Themen waren lehrreich und interessant. Es wurde alles verständlich in einer sehr angenehmen Atmosphäre übermittelt. Nach diesem Seminar fühle ich mich definitiv besser auf die Prüfung vorbereitet und sicherer in den einzelnen Themengebieten. Großes Lob an das Team!
Lini Lein
Profilbild von Anke Geiger
vor einem Monat
Liebes Dozenten Team! Herzlichen Dank für die tolle Ausbildung zum Heilpraktiker! Das lernen hat sehr viel Spaß gemacht! Auch die schwierigeren Themenkomplexe hervorragend erklärt! Super 👍 jetzt beginnt für mich die Zeit zum vertiefen und nächstes Jahr im Oktober die Prüfung anzustreben! Danke an die tolle Organisation & EDV ! Klasse 🍀 Den nächsten Kurs möchte ich auch wieder bei Euch absolvieren!
Anke Geiger
 

Craniosacral-Therapie

Innerhalb der manuellen Behandlungskonzepte ist vor allem die Craniosacral Therapie sehr bekannt und beliebt. Das sanfte Verfahren verbindet dabei verschiedene Techniken zu einem ganzheitlichen System für das innere sowie äußere Wohlbefinden. Was genau sich hinter diesem sanften alternativen Konzept verbirgt, wann es angewandt wird und welche Effekte die craniosacrale Therapie unterstützen kann, das erfährst Du in unserem heutigen Blog-Beitrag.

Was genau ist Craniosacral?

Eine Cranio Sacral Therapie beschreibt eine manuelle Technik, bei welcher mit behutsamen Körperberührungen die natürlichen Selbstheilungskräfte unseres Organismus stimuliert und freigesetzt werden sollen. Ihre Wirkung basiert auf unserer Rückenmarksflüssigkeit, wurde aber bisher nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Dabei eignet sich das Behandlungskonzept für unterschiedliche Dysbalancen wie chronische Schmerzen, mentale Beschwerden oder aber Konzentrationsschwierigkeiten. Eine Craniosacral Therapie lässt sich für die verschiedensten Zielgruppen aus allen Altersklassen einsetzen und beruht dazu auf energetischen, verbalen sowie manuellen Techniken, die der Experte in einem ausgewogenen Verhältnis einsetzt.

Worauf beruht die Craniosacral Therapie?

Alles um uns herum ist Energie. Die unsichtbare Macht fließt durch unseren Körper, bringt unser Immunsystem auf Touren, aktiviert die Selbstheilungskräfte und legt den Grundstein für die Wiederherstellung oder die Erhaltung der Gesundheit. Negative äußere Einflüsse wie Hektik, Stress oder persönlichen Krisen können dieses Energiesystem ins Wanken bringen. Krankheiten oder gar schmerzhafte Blockaden sind dann die Folge. Energetische Anwendungen wie die Craniosacral Therapie können zum einen wieder Ordnung ins das innere Chaos bringen und zum anderen in Zusammenarbeit mit manuellen Behandlungsformen korrigierende Arbeit auf geistiger sowie körperlicher Ebene leisten.

Was bedeutet „craniosacrales System“?

Bei dem craniosacralen System geht es um den Schutz unseres Nervensystems. Dabei setzt sich das craniosacrale System aus drei Hirnhäuten sowie dem Liquor in Form der Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit zusammen. Die Hauptaufgaben sind die Produktion, die Zirkulation und die Aufnahme der Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit. So wird das physiologische Umfeld gebildet, in welchen die Ausprägung von Gehirn und Nervensystem, unser Dasein und unsere Funktionsfähigkeit gewährleistet werden. Unser craniosacrales System hat somit einen Einfluss auf die Entwicklung, das Wachstum und die Funktionen in unserem zentralen Nervensystem.

Wirkungsweise der Craniosacral Therapie

Der französische Schriftsteller Francois de La Rochefoucauld prägte einst das Zitat: "Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen." Die Craniosacrale Behandlung ist dafür bekannt, dass sie in einer tiefen Entspannung mündet, die auch zu einer körperlichen Neuorientierung führen kann. Das sogenannte Craniosacrale System befindet sich im Bereich zwischen Schädel, lateinisch granium genannt, und dem Kreuzbein, lateinisch sacrum. Dieses System besteht aus harter Hirn- und Rückenmarkshaut und ist mit Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit gefüllt. Diese Flüssigkeit, auch unter der Bezeichnung Liquor bekannt, hat ihre ganz eigene Dynamik und Rhythmik. Mit viel Sensibilität und durch leichte Körperberührungen kann der Therapeut die pulsierenden Bewegungen des Liquors am Becken sowie am Schädel ertasten. Liegen Einschränkungen wie Blockaden oder Verspannungen vor, dann können diese durch gezielte Körperarbeit gelockert und gelöst werden.

Der Therapeut lädt den Patienten ein, sich auf eine Reise der positiven gesundheitlichen Veränderung zu begeben, wo am Ende des Weges die Heilung wartet. Heilungsmechanismen bewusst zu aktivieren sowie das Immunsystem maßgeblich zu stärken sind innere Vorgänge, die Körper, Geist und Seele wieder in Einklang bringen und somit die Gesundheit nachhaltig fördern.

Craniosacral-Therapie -- Craniosacrale Therapie

Wie entstand die Craniosacral Therapie?

Die Cranio Sacral Therapie entstammt der Osteopathie des frühen 20 Jahrhunderts und wurde in den USA entdeckt. Der Gedanke, dass die Strömung des Liquor sowie das Zusammenspiel von Muskeln, Knochen und der Hirnwasserströmung das körperliche und seelische Wohlbefinden jedes Menschen maßgeblich mit beeinflusst, hatte eine Weiterentwicklung der Massagetechnik zur Folge. Dr. William Sutherland, ein amerikanischer Osteopath, entdeckte Anfang 1930, dass das Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarkflüssigkeit direkten Bezug auf unsere Gesundheit hatte. Der Osteopath und Chirurg John E. Upledger griff diesen Ansatz Anfang 1970 auf, entwickelte ihn weiter und eröffnete so Wege, um ganz gezielt auf Psyche, Seele und Körper einzuwirken zu können.

Für wen ist eine Craniosacral Therapie geeignet?

Die Craniosacral Therapie ist für die verschiedensten Zielgruppen anwendbar. Nicht nur erwachsene Personen aus sämtlichen Altersklassen dürfen das Konzept wahrnehmen, sondern auch Kinder können von den sanften Berührungen profitieren. Die Kleinen sind meist neugierig auf alles Neue, lassen sich wunderbar in die Welt der Entspannung entführen und kommen dabei innerlich zur Ruhe. Deshalb findet die Craniosacral Massage vor allem bei...

  1. Haltungsschäden,
  2. Schlafstörungen,
  3. Hyperaktivität,
  4. Nervosität,
  5. spastischer Bronchitis

ihre Anwendung.

Wann wird eine Craniosacral Therapie angewandt?

Cransiosacrale Techniken bieten sich bei chronischen Schmerzen, akuten Beschwerden oder auch psychosomatischen Problemen an. Dabei wird das Konzept entweder präventiv oder auch therapeutisch eingesetzt.

Welche Effekte hat eine Cranio Sacral Therapie?

Die Craniosacrale Therapie hat unterschiedliche Effekte, die je nach Zielgruppe variieren. Allgemein eignet sie sich für…

  • Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule,
  • Verletzungen im Bereich des Kopfes,
  • Kopfschmerzen,
  • Migräne,
  • Tinnitus,
  • Allergien,
  • Gelenkbeschwerden,
  • Krampfleiden
  • Mentale Probleme

Bezogen auf die einzelnen Zielgruppen bietet sich die Craniosacrale Therapie an, um…

  • Bei Säuglingen eine schwere Geburt (z.B. mit Kaiserschnitt) zu verarbeiten
  • Mehr innere Ruhe und ganzheitliche Entspannung zu erzielen (gut bei sehr unruhigen und viel schreienden Babys)
  • Fehlstellungen von Beinen und Becken sowie Skoliosen entgegenzuwirken
  • Bei Schwangeren die Geburtsvorbereitung zu unterstützen und Beschwerden der Schwangerschaft zu lindern
  • Konzentrations- und Lernprobleme bei Kindern zu mildern
  • Eine verzögerte Entwicklung aufzuheben
  • Die Hyperaktivität auszugleichen
  • Zahn- und Kieferfehlstellungen unterstützend zu begleiten
  • Chronische Schmerzleiden zu lindern
  • Probleme mit dem Bewegungsapparat zu bessern
  • Verdauungsprobleme zu regulieren

Allgemein bietet sich die craniosacrale Therapie auch an, um chronische Erkrankungen unterstützend zu bekämpfen. So wäre es denkbar, Craniosacral Therapie bei Tinnitus, Craniosacral Therapie bei Sinusitis oder Craniosacral Therapie bei Migräne anzuwenden. Auch eine Craniosacral Therapie bei Schwindel oder craniosacrale Techniken bei Nackenschmerzen könnten zum Einsatz kommen.

Craniosacral-Therapie -- Craniosacral bei Kindern

Wann darf die craniosacrale Therapie nicht stattfinden?

Auch wenn bei der Behandlung mit keinen Nebenwirkungen zu rechnen ist, gibt es Situationen, in denen eine Craniosacrale Therapie nicht angebracht ist. Dazu gehören akute oder lebensbedrohliche Situationen oder Krankheitsbilder, die mit einem erhöhten Hirndruck einhergehen oder bei denen bereits Hirnblutungen vorliegen. Ausnahmefälle bilden auch Neugeborene, da deren Gehirn auf Grund des noch nicht vollständig geschlossenen Kopfbereiches bei der Behandlung verletzt werden kann.

Wie wird die craniosacrale Therapie angewandt?

Die Craniosacral Therapie wird hauptsächlich in der Rückenlage eingesetzt.

Wie oft wird die Craniosacral Therapie eingesetzt?

Eine Craniosacral Therapie variiert bei der Dauer und Häufigkeit der Anwendungen je nach Patienten. So geht es in erster Linie darum, die betroffene Person darin zu begleiten, den Organismus und das ganzheitliche Wohlbefinden in der individuellen Geschwindigkeit jenes Patienten zu stärken. Meist zeigen sich erste positive Veränderungen dabei nach etwa 2-3 Einheiten.

Warum sind viele skeptisch bei einer Craniosacral Therapie?

Viele Patienten, die noch nie in den Genuss einer Craniosacral Therapie gekommen sind, stehen dieser Behandlungsmethode zuerst skeptisch gegenüber. Wer sich den sanften Massagen hingeben und dabei völlig abschalten kann, der wird innerhalb kürzester Zeit von der wohltuenden Wirkungsweise überzeugt sein. Während einer craniosacral Ausbildung wird jedoch stets darauf hingewiesen, dass die heilsame Körperarbeit als Ergänzung zur Schulmedizin zu sehen ist. Liegen starke Beschwerden vor, sollte im Vorfeld der Massage immer der Gang zum Arzt stehen. Die Einsatzgebiete einer Craniosacral Therapie sind äußerst vielfältig.

Wie verläuft die Craniosacral Therapie?

Am Anfang sollte immer eine fundierte Anamnese stattfinden! Sie bildet das Grundgerüst der Anwendung. Die Craniosacral Therapie steht in engem Zusammenhang mit der Osteopathie. Denn auch diese ganzheitliche Medizin wird nur mittels Berührung durch die Hände des Therapeuten durchgeführt. Das Betrachten, Tasten und Fühlen stehen stets im Vordergrund der Behandlung, um Funktionsstörungen rechtszeitig zu entdecken und ein Entgegenwirken zu ermöglichen. Dabei ist das Anliegen der Therapeuten, nicht in der Beseitigung der Symptomatik, sondern in der Behebung der Ursachen zu sehen. Während der craniosacral Ausbildung trainieren die angehenden Therapeuten ganz besonders ihre Wahrnehmungsfähigkeit. Nur so lassen sich die minimalen Veränderungen des Hirnwassers erspüren. Voraussetzung für eine erfolgreiche Anwendung der Massage ist immer das Zusammenspiel von Therapeut und Patient. Um eine besondere angenehme Atmosphäre zu schaffen, sollte Lärm ausgesperrt werden und die Raumtemperatur ein Wohlfühlmaß besitzen.

Der Patient liegt während der Behandlung vollbekleidet auf der Massageliege. Die Lage kann von Bauch- zu Rückenlage variieren, ist aber auf Wunsch auch in Sitzen möglich. Sobald der Therapeut seine Hände auf den Körper des Patienten legt, reduziert sich die emotionale sowie körperliche Anspannung und es ist nur noch die Sprache der Berührung wahrnehmbar. Direkt am Schädel ist der Rhythmus der Hirnwasserströmungen fühlbar. Die Grifffolge geht weiter über die Wirbelsäule hinab zum Kreuzbein, um die Störungen im Liquor zu finden. Sobald Unregelmäßigkeiten ertastet wurden, kommen gezielte Drucktechniken zum Einsatz, die den normalen Rhythmus wiederherstellen. Die Behandlungszeit umfasst im Normalfall 1 Stunde, kann sich aber bei Notwendigkeit auch aus mehreren Einzelbehandlungen zusammensetzen.

Wer darf eine Craniosacrale Therapie anwenden?

Die Craniosacrale Therapie eignet sich nicht zur Selbstanwendung! Stattdessen geht es darum, dass die Methode lediglich von einem ausgebildeten Experten eingesetzt werden darf. Oftmals kommt sie im Zuge der alternativmedizinischen Verfahren vor, so zum Beispiel als Behandlungskonzept eines Heilpraktikers Hier ist es extrem wichtig, dass der anwendende Heilpraktiker im Vorfeld nicht nur die amtsärztliche Prüfung belegt hat, sondern ebenfalls über entsprechende Zusatzqualifikationen innerhalb der Craniosacralen Techniken.

Am Ende ließe sich das Prinzip aber auch von ausgebildeten Therapeuten einsetzen, die kein Heilpraktiker sind.

Craniosacrale Techniken ebnen daraufhin oft den Weg, die Selbstheilungskräfte des Körpers sanft zu verbessern und ein ganzheitliches inneres sowie äußeres Wohlbefinden zu unterstützen.

Ulrich Pötter

Der Autor Ulrich Pötter ist selbst staatlich anerkannter Therapeut und Präventionsexperte. Seit über 20 Jahren beschäftigt er sich mit innovativen Ausbildungskonzepten in den Bereichen Massage, Fitness, Wellness, Heilpraktik und Prävention. Er hat fünf professionelle Akademien gegründet, bei denen er auch heute noch Geschäftsführer und Direktor ist. Im Mittelpunkt der Akademiearbeit steht vorrangig die professionelle Dienstleistung am Kunden, die individuell, zielorientiert und nachhaltig sein muss, um die internen Qualitätsvorgaben zu erfüllen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen zeitlich unbefristeten 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code (für Online-Anmeldung) erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.