Massage für körperliche und geistige Fitness

Unser Alltag wird immer hektischer, immer mehr Menschen leider unter der hohen Belastung durch Beruf und Familie. Infolge von Stress entstehen Krankheiten, die nahezu noch unbekannt sind. Plagen uns erst einmal die Schmerzen, ist es oft schwierig, die Ursache genau zu diagnostizieren und die richtige Therapie anzusetzen. Beim Massage lernen erhalten Sie viele wertvolle Informationen rund um die verschiedenen Massage-Methoden, Aroma-Öle, Rechts- und Berufskunde sowie die Existenzgründung.

Massage ist nicht gleich Massage

Ob klassische Massage, individuelle Anwendung oder Sportmassage, wer sich und seinem Körper etwas Gutes tun will, beugt mit Massagen Schmerzen vor und unterstützt seine Gesundheit. Unterschieden wird beim Massage lernen zwischen:

  • klassischer Ganzkörpermassage
  • Sportmassage
  • Büromassage
  • Massage nach R. Breuss
  • Kopfmassage
  • Hot-Stone-Massage

Ganzkörpermassage

Diese Massageart umfasst alle Teile des Körpers, einschließlich des Kopfes.

Wirkung

  • körperliches und geistiges Wohlbefinden
  • verbesserte Durchblutung
  • allgemeine Entspannung
  • Stress wird reduziert
  • Verspannungen werden frei gesetzt.

Durchführung

Beim Massage lernen erfahren Sie, wie diese Methode durchgeführt wird. Der Körper wird mit Öl eingerieben, danach wird auf der Körperrückseite mit Massieren begonnen. Dem Rücken gilt eine große Aufmerksamkeit, danach wird vom oberen Körper nach unten gearbeitet. Anschließend folgt die Körper-Vorderseite, kreisende, gleitende Bewegungen und sanft knetende Griffe wirken sehr angenehm

Bestandteile

  • Gleitmassage
  • mitteltiefe Massage
  • Tiefenmassage
  • Klopfmassage
  • streichende, gleitende, kreisende bis klopfende, rollende und kneifende Griffe

Sportmassage

Die Sport Massage dient dazu, die Fitness der Muskel zu steigern. Sie wird auch zu Therapiezwecken angewendet. Aktive Sportler schätzen die Therapie, sie lockert Verspannungen, fördert die Durchblutung und hilft, den Körper auf Wettkämpfe und Trainingsstunden vorzubereiten. Nach dem Sport lindert sie auftretende Schmerzen und dient zur Wiederherstellung und Regeneration der Leistungsfähigkeit. Die Sportmassage ergänzt die klassische Massage, sie wird um ein paar spezielle Griffe ergänzt und auf die Bedürfnisse der Sportler abgestimmt. Meist werden die Griffe kräftiger praktiziert als bei einer medizinischen Anwendung.

Büromassage

Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen sind oftmals die Folge von sitzender Tätigkeit, Stress und hoher Konzentration am Arbeitsplatz. Immer mehr Firmen bieten Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit der Büromassage, um Schmerzen zu lindern, Verspannungen zu lösen und vorzubeugen. Die Methoden zur Behandlung sind speziell entwickelt, werden vor Ort durchgeführt.

Vorteile

  • kein Termin-Stress
  • kurzzeitige absolute Entspannung
  • Steigerung der Produktivität und Kreativität durch Revitalisierung
  • Linderung von Schulter-, Kopf- und Nackenschmerzen
  • Reduzierung mentaler Anspannung
  • Wirkung vorbeugend
  • Positive Wirkung auf Arm- und Handbeschwerden.

Meist werden Büromassagen von mobilen Masseuren angeboten, der zu behandelnde bleibt bekleidet, eine Massage dauert gut eine Viertelstunde. Wie Sie beim Massage lernen erfahren, erfolgt dabei eine kombinierte Anwendung der verschiedenen Techniken zur Lockerung der Gelenke. Schulter, Nacken und Rücken werden in Form gebracht, die Durchblutung der Muskulatur wird verbessert, Verspannungen und Verhärtungen gelindert.

Massage nach R. Breuss

Rudolf Breuss war ein österreichischer Heilpraktiker, welcher diese energetische Massage einführte. Sie soll Rückenprobleme lindern, dabei wird entlang der Wirbelsäule massiert. Zur Anwendung kommt Johanniskraut-Öl sowie eine Auflage aus Papier. Ziel ist es, die Wirbelsäule zu strecken, den Bandscheiben Platz zu verschaffen und Sie zur Regeneration anregen. Das Öl hat eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Ausgeführt wird diese Massage langsam, sanft und mit wenig Druck, eine sofortige und ungewöhnlich tiefe Entspannung tritt ein.

Bevorzugter Anwendungsbereich

  • Osteoporose
  • Bandscheibenschmerzen
  • Wirbelsäulenproblemen
  • tiefe, seelische Blockaden
  • Ängste

Beim Massage lernen erfahren Sie mehr über diese Methode.

Kopfmassage

Anwendungsgebiete

  • Verspannungen
  • Nackenschmerzen
  • Akute Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Migräne

Eine Kopfmassage regt die Durchblutung, speziell im Kopfhaut-Bereich, an und steigert das Wohlbefinden. Die Fingerkuppen werden auf die Kopfhaut gesetzt, mit leichtem Druck unter kreisförmigen Bewegungen verschoben. Gearbeitet wird vom Haaransatz zum Hinterkopf und vom Nackenbereich nach oben. Oft ist eine Dauer von wenigen Minuten schon ausreichend. Beim Massage lernen erfahren Sie, wie einfach die Technik ist und welche Ergebnisse damit erzielt werden können. Die Konzentration wird gesteigert, zudem ist diese Massageart flexibel und kann auch am Arbeitsplatz angewendet werden.

Hot-Stone-Massage

Beim Massage lernen werden auch Kenntnisse zum Thema Entspannungsmassage vermittelt, hierzu gehört unter anderem die Hot-Stone-Massage. Die Massagearten bringen Entspannung, dienen zum Stress-Abbau auf körperlicher und geistiger Ebene und steigern das allgemeine Wohlbefinden. Teilweise wird auch über Anti-Stress-Massagen gesprochen, Seele, Körper und Geist erhalten gleichermaßen eine Erholung. Diese Massageart stammt aus dem fernen Ost und setzte sich auch in Europa durch.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Bewegungsstörungen
  • Anregung der Durchblutung
  • Verhärtete Muskeln
  • Muskelverkrampfungen
  • Stress

Die Durchführung

Das Prinzip der Hot-Stone-Massage ist, massierte Körperpartien mit Wärme Entspannung zu verschaffen und dabei für die Lockerung verhärteter Stellen zu sorgen. Der Masseur arbeitet mit zwei oder teilweise mehr Steinen, welche angewärmt sind. Die Temperatur beträgt gute 50 Grad Celsius, was für den Körper angenehm ist. Verwendet werden in der Regel Lavasteine, sie sind glatt und abgeflacht, so dass sie gut in der Hand liegen. Massiert wird mit Hilfe der Steine, es wird ein leichter Druck ausgeübt, über dieses Thema erfahren Sie mehr beim Massage lernen.

Wirkung

  • Thermotherapie
  • Beruhigung der Nerven
  • innerer Ausgleich
  • Anregung des Zellstoffwechsels
  • Beruhigende Wirkung auf das vegetative Nervensystem.

Das Thema Massage ist vielseitig und interessant. Wer selber Massage erlernen möchte, der benötigt dafür keine Vorkenntnisse. Hobby-Masseure unterscheiden sich von einem ausgebildeten Masseur in vielen Bereichen. Ein entscheidender Punkt ist, dass die Griffe bei der Anwendung richtig ausgeführt werden, ansonsten kann was Gut tun sollte schnell ins Gegenteil umschlagen. Tipps zu einer fundierten Ausbildung finden Sie in diesem Unterkapitel der Webpräsenz.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.