Google Bewertung
5.0

Basierend auf 124 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
5.0
124 Rezensionen
Profilbild von Susanna Rehb
in der letzten Woche
Heute war für mich die zweite Ausbildung vor Ort und diese wieder super gelungen🙏Ein gut organisiertes und total nettes Team, mit versierten Dozenten, die für eine erfrischende Atmosphäre sorgen. Die Ebene stimmt einfach und ist für alle empfehlenswert, die gern für sich und dann ggf. auch für Hilfe suchende Seelen Gutes tun möchten. Danke, dass es euch gibt💪💃🍀
Susanna Rehb
Profilbild von Norman Wille
vor einem Monat
Ich hatte ein rundum gelungenes Seminar. Absolut empfehlenswert. Mein Dozent war Ben. Didaktisch und fachlich konnte er komplett überzeugen, sowie mit seiner humorvollen ungezwungenen Art. Ich würde jederzeit wieder ein Seminar von ihm besuchen, generell aber auch an der DAFMF.
Norman Wille
Profilbild von Carmen Weverink
vor einem Monat
Sehr professionell aufgemachte Online-Ausbildung. Umfangreiche Inhalte in Theorie und Praxis. Ansprechpartner jederzeit erreichbar und total freundlich. Kulante Geschäftsbeziehung. Ich bin begeistert!
Carmen Weverink
Profilbild von Mike Beilfuss
vor 2 Monaten
Super Ausbilder, macht richtig Spaß. Sehr locker drauf. Vor allem vor der Prüfung. Da wird einem sehr gut zugeredet. Falls ich wieder einen Lehrgang dort haben sollte, werde ich mich darauf freuen.
Mike Beilfuss
Profilbild von Annette Kos
vor 3 Monaten
Vielen, vielen Dank an Peter, die anderen Kursteilnehmer, die nette Sekretärin und die SWAV- Akademie!! Der Massagekurs vom 14.-19.8.war äußerst intensiv und schweißtreibend ( Temperaturen in Berlin! ). Es war ganz toll, etwas Neues zu lernen und ich freue mich sehr darauf, die neu erworbenen Kenntnisse umzusetzen. Massagebank ist bestellt. Grüße an alle!
Annette Kos

Black FRI-YAY bei SWAV! Spare noch bis 13. Dezember 20% mit dem Gutschein-Code FRIYAY2020 auf deine Online Ausbildung!

 

Anregende Massage Tipps für ein besseres Hautgefühl

Massagen sind wohltuende Behandlungsformen, welche die Seele beflügeln, die Selbstheilungskräfte anregen und zum allgemeinen Wohlgefühl beitragen. Dabei müssen die gefühlvollen Seelenstreichler nicht immer sanft daherkommen. Wer eine anregende Wirkung bevorzugt, gesundheitliche Störungen beseitigen möchte sowie eine Aktivierung des Stoffwechsels beabsichtigt, der sollte sich unbedingt eine Bürstenmassage gönnen.

Massage Tipps zur Aktivierung des Kreislaufes

Eigentlich gelten die Hände als wichtigstes Werkzeug einer Massage. Effektive Unterstützung können aber auch wohltuende Bürsten bieten. Bereits in der Antike galten Bürstenmassagen als ein geeignetes Mittel zur Gesundheitsförderung. In einer Kombination mit duftenden Essenzen oder Ölen regt diese Art der Massage die Sinne an, öffnet die Poren und sorgt letztendlich für ein straffes, ansehnliches Hautbild. Unsere Haut gilt als größtes Organ des Körpers und besitzt unter anderem die Funktion, Schadstoffe und Gifte auszuscheiden. Dieser wichtige Vorgang kann durch eine regelmäßige Bürstenmassage effektiv unterstützt werden. Vor allem bei bereits vorhandenen gesundheitlichen Beeinträchtigungen ist dieser Ausleitungsvorgang von besonderer Bedeutung. Wer einige wesentliche Massage Tipps beherzigt, der kann die Bürstenmassage auch zu Hause wirkungsvoll anwenden oder in seinen Tagesablauf integrieren.

Schritt für Schritt zum Erfolg

Auch wenn die Bürstenmassage in ihrer Anwendung nicht unbedingt von Sanftheit geprägt zu sein scheint, macht es keinen Sinn einfach drauflos zu bürsten.

Die Behandlung sollte schrittweise erlernt und wertvolle Massage Tipps berücksichtigt werden. Ansonsten kehrt sich der eigentliche Effekt um und Schmerzen sind die Folge. Interessenten können in einer Massageausbildung Wissenswertes darüber erfahren, welche Bewegungen ausgeführt werden und für welche Klientel die Behandlung überhaupt geeignet ist. Um einen optimalen Wirkungsgrad zu erzielen, wird nur ein sehr geringer Druck ausgeübt, der ähnlich wie ein Peeling die Haut verwöhnt, aber sie nicht verletzt.

Welche Bürste ist die richtige?

Wer sich mit den Massage Tipps rund um die Bürstenmassage beschäftigt, der wird ganz schnell feststellen, dass die Bandbreite der verwendeten Bürsten riesig ist. Wesentliche Entscheidungsfaktoren sind zum einen die Empfindlichkeit der jeweiligen Hautoberfläche, der Einsatzort am Körper, aber auch der Verwendungszweck. Zweck der Behandlung ist stets die Anregung der Durchblutung. Für den Trockeneinsatz eignen sich Luffaschwämme oder Produkte mit Naturborsten. Um auch an die schwer erreichbaren Rückenregionen zu gelangen, sollte der Einsatz einer Bürste mit Stielverlängerung favorisiert werden.

Möchte man auf besondere Massage Tipps setzen, dann darf man sich gern mit den alten Traditionen der Mönche und Nonnen vertraut machen. Diese sprachen der Klosterbürste eine besondere Wirkung zu. Auf Grund ihrer kupferlegierten Borsten, entstand bei Reibung ein Stromfluss, der für Entspannung der Muskulatur und Hautareale sorgte. Deshalb galt und gilt die Massage mit der Klosterbürste als eine besonders revitalisierende, belebende und zugleich erfrischende Massagetechnik.

Für wen ist die Bürstenmassage geeignet?

Hektik und Stress zerren und zehren an unseren Kräften und viele Menschen empfinden ihren Alltag als eine große Belastungsprobe und Energiereserven gehen Tag für Tag verloren. Andere wiederum haben stets mit Kreislauf- oder Hautproblemen zu kämpfen, deren Ursachen auch im seelischen Bereich liegen können. Wer bereits mit Anlaufschwierigkeiten in den Tag startet oder von Mattigkeit, niedrigem Blutdruck und Schwindelgefühlen geplagt ist, der sollte es mal mit den Massage Tipps zum Thema Bürstenmassage probieren. Die Trockenbürstenmassage hat positive Auswirkungen auf:

  • das Lymphsystem,
  • das Herz-Kreislaufsystem,
  • das Bindegewebe,
  • die Hautstruktur,
  • das Immunsystem,
  • den Blutdruck.

Es gibt allerdings auch Kontraindikationen, die unbedingt Berücksichtigung finden sollten. Vor jeder Behandlung ist deshalb ein Gespräch mit dem Patienten unerlässlich. Bei folgenden Krankheitsbildern oder körperlichen Beeinträchtigungen darf die Bürstenmassage nicht angewandt werden:

  • Schilddrüsenerkrankungen,
  • Krampfadern,
  • frische Narben,
  • Akne,
  • Neurodermitis,
  • Geschwüre.

Weiterhin sollte auch die Behandlung von sehr nervösen, hektischen oder psychisch kranken Menschen unterbleiben.

Massage Tipps - Richtig bürsten fördert die Gesundheit

Da mittels einer Bürstenmassage vermehrt Schlacken und Giftstoffe über die Haut ausgeschieden werden, muss zur Unterstützung des Vorganges die eigene Flüssigkeitszufuhr erhöht werden. Geeignet dafür sind zuckerfreie Getränke, Wasser, Molke oder Tee. Wichtige Massage Tipps: Es muss stets zum Herzen hin und ohne zu starken Druck massiert werden. Eine Bürstenmassage sollte stets am Morgen erfolgen, da sie das Herz-Kreislaufsystem ankurbelt. Am Abend angewandt führt sie eher zu Schlafstörungen oder Einschlafproblemen.

Mit dem Bürsten wird stets am äußeren rechten Fuß begonnen und sich dann in Richtung Rumpf hochgearbeitet. Anschließend wird am Innenbereich des rechten Fußes fortgefahren. Oberschenkel und Po sind prädestiniert für unschöne Dellen im Bindegewebe, die Cellulite. Kreisende Bewegungen in diesen Körperregionen sorgen für eine optimale Durchblutung und Hautstraffung. Nach dem rechten Bein wird nun zum linken gewechselt und die Prozedur wiederholt. Danach sind die Arme dran. Die Bürstenmassage führt ausgehend vom rechten Handrücken über die Armaußenseite bis zur Schulter. Anschließend werden der Innenbereich und dann der komplette linke Arm bearbeitet. Die Massagebewegung im Brust- und Bauchbereich wird kreisförmig ausgeführt.

Zusammenfassung

Bürstenmassagen versprechen ein Wohlgefühl und geben bei Antriebslosigkeit oder Mattigkeit am Morgen den richtigen Kick, um erfrischt in den Tag zu starten. Gleichzeitig haben sie eine belebende und gesundheitsfördernde Wirkung auf den gesamten Organismus. Viele Interessierte sehen darin eine Möglichkeit, ihr Massageangebot und -programm zu erweitern und zu bereichern. Massageschulen vermitteln ein fundiertes Basiswissen und geben gleichzeitig wertvolle Massage Tipps, wie die Behandlungsform optimal angewandt werden kann.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Copyright © 2020 SWAV.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.