Professionelle Massageausbildung: Qualität in allen Bereichen

„Wir legen großen Wert auf Qualität – in allen Bereichen!“ Ulrich Pötter, Direktor der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) weiß, wovon er spricht. Schließlich hat er selbst vor Jahren eine staatlich anerkannte Masseurausbildung absolviert und verfügt über viel Erfahrung in der Massage- und Wellnessbranche. Dies ist eines der Grundprinzipien der SWAV: Die Dozenten verfügen allesamt über staatlich anerkannte Abschlüsse in therapeutischen Berufen und arbeiten neben ihrer Dozententätigkeit auch praktisch in ihrem Beruf. So haben sie ein weit reichendes Expertenwissen und können jede Menge Tipps für die praktische Arbeit in den Massagekurs einfließen lassen. Davon profitieren die Teilnehmer/innen der Massageausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention und lernen so Schritt für Schritt ihr Handwerkzeug in der Massageausbildung.

Massieren lernen an der SWAV verfolgt hohen Qualitätsstandard

Ein weiterer wichtiger Punkt, der für die hohe Qualität der SWAV Massageausbildung spricht, ist das Massage Lernen in kleineren Gruppen. Dadurch sind die Dozenten in der Lage, die Massagetechniken mit den Teilnehmern einzuüben und dabei auch auf Fragen einzelner eingehen zu können. Die Kenntnisse, die innerhalb der sechs Ausbildungstage erworben werden, sprechen für sich. Das Massieren Lernen beinhaltet dabei nicht nur die klassischen Massagetechniken, sondern umfasst ebenfalls weitere Wellness-Massagen. In dem Massagekurs werden folgende Massagen vermittelt:

  • Klassische Massage (Ganzkörpermassage)
  • Hot-Stone-Massage
  • Massage nach R. Breuss
  • Sportmassagetechniken
  • On-Site-Massage (Büromassage)
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Kopfmassage (HWS-Techniken)

Massagekurs vermittelt Theorie und Praxis

Der Schwerpunkt der Massageausbildung liegt ganz klar auf dem praktischen Massieren Lernen. So können die Teilnehmer/innen Sicherheit beim Ausführen der einzelnen Massagegriffe erlangen und ihre Massagen haben einen hohen Qualitätsstandard. Doch der theoretische Teil darf keineswegs fehlen, denn Themen wie zum Beispiel die Grundlagen von Anatomie und Physiologie, Marketing und Existenzgründung sind von großer Bedeutung. Als Fachpraktiker/innen für Massage, Wellness & Prävention können die Absolventen der SWAV Massageausbildung angestellt oder selbstständig arbeiten. Sie haben die Möglichkeit, eine eigene Massagepraxis zu eröffnen und eigenverantwortlich zu arbeiten. Darüber hinaus können sie ebenfalls eine Tätigkeit in Wellnessinstituten, Fitnessstudios oder Thermen ausüben.

Wellness-Massagen als Dienstleistung sehen

Kunden, die Wellnessanwendungen in Anspruch nehmen, suchen das Besondere. Sie wollen nicht abgefertigt werden, wollen keine Nummer sein. Ganz im Gegenteil, sie möchten verwöhnt werden und sich etwas Gutes gönnen. Dazu ist es nötig, dass der Fachpraktiker Zeit für seine Klienten hat und individuell auf die Person eingeht, die seine Dienste in Anspruch nimmt. An der SWAV ist das Massieren Lernen immer verbunden mit dem Bewusstwerden, dass jede Wellness-Massage eine Dienstleistung darstellt, die von dem Kunden wertgeschätzt werden soll und die er aus seiner eigenen Tasche bezahlt. Auch Ratschläge und Hinweise zur gesunden Lebensführung gehören zu einer hochwertigen Wellnessdienstleistung dazu.

Der Massagekurs bereitet die Teilnehmer/innen auf ihre spätere Tätigkeit vor und vermittelt die Kompetenzen, die dazu benötigt werden. Das renommierte Lehrinstitut, welches im Herzen von Berlin liegt, versteht sich als Begleiter auf dem Weg in einen neuen Beruf und steht aus diesen Gründen den Absolventen zur Seite: Auch nach dem erfolgreichen Abschluss der Massageausbildung beantworten die Dozenten Fragen per Telefon, E-Mail oder Skype.

Massagekurs endet mit praktischer Prüfung und Zertifikatsverleihung

Um auch den Massagekunden die Qualität der Massageausbildung zu vermitteln, verleiht die SWAV ein aussagekräftiges Zertifikat. Dieses erhalten die Absolventen, nachdem sie die praktische Abschlussprüfung bestanden haben. Die Klienten erhalten somit die Sicherheit, dass der Fachpraktiker einen hochwertigen Massagekurs erfolgreich abgeschlossen hat und können sich leichter fallen lassen und entspannen. Ausländische Massagekunden können sich auf das internationalePWA-Certificate verlassen, welches in englischer Sprache ausgestellt wurde. Die Absolventen der Massageausbildung erhalten es auf Wunsch und gegen eine geringe Gebühr zusätzlich zu dem deutschsprachigen Dokument. Es fördert neben dem Vertrauen der Klienten auch die Anerkennung der Qualifikationen im Ausland. Das Arbeiten auf internationaler Ebene wird durch das PWA-Certificate enorm erleichtert.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok