Massagen: eine Wohltat für Körper und Seele

Eine Massage ist weitaus mehr, als nur das Lockern von Muskeln. Eine Massage dient der Entspannung, dem Wohlbefinden, der Prävention und beeinflusst den menschlichen Körper ebenso wie die Seele.

Ursprung und Wirkungsweisen der Massage

Da ein unter Schmerzen leidender Mensch zumeist aus reinem Instinkt heraus die betreffenden Stellen massiert, wird im Allgemeinen angenommen, dass gezielte Massagen bereits sehr früh in der Menschheitsgeschichte angewendet wurden. Aller Wahrscheinlichkeit nach entstanden die ältesten Massage-Techniken in Ägypten, Ostafrika, Persien sowie China. So wurden beispielsweise in verschiedenen chinesischen Schriften, die in etwa aus dem Jahr 2.600 vor Christus stammen, diesbezügliche Erwähnungen gefunden.

Aber auch dass aus dem indischen Raum stammende Ayurveda besitzt ein ähnliches Alter. Es wird davon ausgegangen, dass die Massagen höchstwahrscheinlich durch Hippokrates nach Europa gelangten. Damals wurden sie bei römischen Gladiatoren eingesetzt. Allerdings erlebten die Massagen in Europa zunächst keine "Hoch-Zeit". Erst Paracelsus entdeckte sie wieder. Es folgten weitere berühmte Persönlichkeiten, die dafür sorgten, dass die Massage wieder auflebte. So integrierte beispielsweise Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie, diese besondere Art der Berührung und nahm sie in seine Lehren auf. Doch der Durchbruch der Massagen in der modernen Medizin erfolgte erst durch den Arzt Georg Mezger. Während des 20. Jahrhunderts wurden anschließend die vielen weiteren Wirkungsweisen der Massage entdeckt. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Linderung von Schmerzen
  • Lokale Durchblutungssteigerung
  • Verbesserte Wundheilung
  • Muskulatur-Entspannung
  • Verklebungen sowie Narben werden gelöst
  • Senkung des Blutdrucks

Dazu kommen weitere psychische Wirkungen. So wird bei einer Massage beispielsweise Stress abgebaut und es erfolgt eine Beeinflussung des vegetativen Nervensystems. Im Laufe der Jahre kamen neben den medizinischen Massagen verstärkt die Wellness-Massagen zum Einsatz. Ob zur reinen Entspannung und Erholung oder zur Prävention: Wellness-Massagen sind äußerst beliebt und werden immer mehr in Anspruch genommen.

Wellness-Massagen: für jeden geeignet?

Wellness-Massagen eignen sich in der Regel für jeden. Sie bieten sich hauptsächlich für die Menschen an, die sich von den unterschiedlichsten Anspannungen und Stress erholen möchten. Mit einer Wellness-Massage kommt der Körper wieder zur Ruhe. Hierbei werden Blutdruck sowie Puls gesenkt sowie die im Blut vorhandenen Stresshormone abgebaut. Somit eignet sich eine Wellness-Massage beispielsweise auch für die Menschen mit Konzentrations-Problemen. Des Weiteren kann man sich dank einer Massage unter anderem auch über einen besseren Schlaf freuen. Somit üben Wellness-Massagen einen sehr positiven Effekt auf den kompletten Menschen aus.

Massagen in der Wellness-Branche

In der Wellness-Branche werden die verschiedensten Massagen angeboten, wie etwa:

  • Hot-Stone-Massage
  • Ganzkörpermassage
  • Aromamassage
  • Kerzenmassage
  • Schokoladenmassage

So hat man hier die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Massage-Arten, die ganz nach Wunsch ausgewählt werden können. Wer sich aufgrund der großen Anzahl an Massage-Arten nicht entscheiden kann, der erkundigt sich am besten bei dem Masseur, welche Massagen für einen persönlich infrage kommen.

Welche Ausbildung hat ein Wellness-Masseur?

Eine Massage Ausbildung kann unterschiedlich ausfallen. So ist es zum Beispiel möglich, die klassische Ausbildung zu absolvieren und/oder die Massagen werden im Rahmen von Massagekursen erlernt. Dazu ist es aber auch machbar, beispielsweise bei der SWAV eine Ausbildung zum/zur Geprüfte/n Fachpraktiker/-in für Massage, Wellness & Prävention zu absolvieren. Neben dem reinen Massieren lernen werden im Rahmen einer solchen Ausbildung unter anderem auch folgende Themen behandelt:

  • Rechtskunde
  • Berufskunde
  • Saunen, Bäder und Packungen
  • Existenzgründung und Marketing

So ist nicht nur das Massage lernen möglich, sondern man bekommt zusätzlich ein sehr breit gefächertes Wissen vermittelt. Dementsprechend ist es mit einer solchen Massage Ausbildung dann beispielsweise auch machbar, eine Karriere in der Wellness-Branche zu beginnen.

Massage lernen: mit der Masseur Ausbildung zur eigenen Massage-Praxis?

Mit einer Massage Ausbildung von der SWAV ist es auf Wunsch machbar, eine eigene Massage-Praxis zu eröffnen. So kann hiermit auch der Schritt in die Selbstständigkeit unternommen werden. Bei der SWAV erhalten die Teilnehmer nach abgeschlossener Ausbildung ein Zertifikat, sodass man zu jeder Zeit in der Lage ist, seinen Kunden nachzuweisen, dass man eine Masseur Ausbildung genossen hat. Oftmals verhält es sich tatsächlich so, dass ein gerahmtes und aufgehängtes Zertifikat mehr wirkt, als die reine mündliche Zusage, dass das Massieren auch wirklich gelernt wurde. Nach dem Massieren lernen kann die eigene Massage-Praxis neben- oder auch hauptberuflich ausgeübt werden. Ebenso ist es natürlich möglich, eine Arbeitsstelle in einem Wellness-Center, Spa oder etwas Ähnlichem anzunehmen. Somit stehen den Teilnehmern hier verschiedene Optionen offen, um eine neue Karriere zu starten.

Lohnen sich zusätzliche Massagekurse?

Das Massieren lernen kann natürlich auch ausgeweitet werden. So ist es zum Beispiel möglich, nach einer abgeschlossenen Ausbildung in diesem Bereich noch weitere Massagekurse zu belegen. Immerhin gibt es hier eine sehr große Auswahl. Wer noch weitere Kurse absolviert, der profitiert gleich doppelt. So dienen zusätzliche Massagekurse immer auch der Wissens-Erweiterung. Außerdem ist man mit jedem weiteren Kurs in der Lage, seinen Kunden ein größeres Angebot zu offerieren. So kann das Massage lernen dementsprechend ausgeweitet werden, um einerseits Abwechslung in die eigenen Tätigkeiten zu bringen und andererseits um eine breit gefächerte Produktpalette anbieten zu können. Weitere Kurse zu belegen, ist somit durchaus empfehlenswert.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok