Die Ganzkörpermassage in der SWAV Massage Ausbildung

In der heutigen Zeit sind viele Menschen dem täglichen Stress und psychischer Belastung ausgesetzt. Auf die Dauer können diese körperliche Beschwerden hervorrufen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, diese zu behandeln und gegen die Folgen vorzubeugen. Eine wirksame Methode ist die Ganzkörpermassage, schon seit tausenden von Jahren wird diese angewandt und sorgt mit ihren Berührungen für eine heilsame Wirkung. Im Prinzip kann jeder eine Massage Ausbildung absolvieren.

Die Kunst der Berührung

Die Menschen der verschiedenen Kulturen wussten bereits vor mehr als 5000 Jahren, wie eine Massage die Gesundheit, den Körper sowie den Geist positiv beeinflussen kann. Die Massage des gesamten Körpers ist eine der ältesten Therapieformen und kann gegen ganz unterschiedliche Beschwerden vorbeugen. Ihre Wirkung erstreckt sich von der Stelle des Körpers, die behandelt wurde über den gesamten Organismus bis hin zur Psyche. Wohlige Atmosphäre und der sanfte Händedruck des Masseurs sorgen für absolute Entspannung. Ausgebildete Fachkräfte verfügen über perfekte Kenntnisse in der Massagetechnik, lockern die Muskeln und die Anspannung löst sich. Zartes Streicheln, sanfter Druck leichtes Dehnen bewirken ein Wohlfühlen beim zu Behandelnden. Hinzu kommt die Anwendung von Kräutern und ätherischen Ölen, welche Haut und Muskulatur verwöhnen.

Wohltuend für Körper und Psyche

Das Zusammenspiel von Psyche und Organismus ist wohl bekannt. Seit Ende des 19. Jahrhunderts werden Massagen medizinisch anerkannt und werden ständig weiter entwickelt. Bekanntlich verhilft ein gesunder Geist zu einem gesunden Körper, Krankheiten können behandelt und vorgebeugt werden. Durch eine Massage fällt auch der letzte Stress des Alltags ab. Ganz besonders wohltuend ist eine Vier-Hand-Massage, bei der zwei Masseure gleichzeitig und synchron behandeln. Eine doppelte Portion Entspannung bringt eine Auszeit vom Alltag, sorgt für Glück und Erholung. Die Therapieform der Ganzkörpermassage hat vor allem das Ziel, für allgemeines Wohlbefinden zu sorgen.

Massage Tipps

Die Massage des ganzen Körpers zielt in erster Linie darauf ab, für allgemeines Wohlbefinden zu sorgen. Mit zur Behandlung gehören eine angenehme Atmosphäre, beruhigende Musik sowie wohlriechende und aromatische Öle. Ausreichend frische Luft und ein richtig temperierter Raum tragen zusätzlich zur Entspannung bei. Die Sinneszellen der menschlichen Haut werden verwöhnt und die Muskulatur entspannt sich. Diese Art der Massage schärft die Sinne und verwöhnt auf der emotionalen Ebene. Meist beginnt der Masseur mit der Massage des Rückens, die betroffene Person wird in einer angenehmen Position gelagert. Ideal ist ein Massagetisch, alternativ lässt sich die Behandlung auch auf einer Matte oder Decke ausführen.

Hilfsmittel wie eine Nackenrolle oder ein zusammen gelegtes Handtuch können zusätzlich benutzt werden. Das Massage-Öl wird in den Händen angewärmt und zart und mit streichenden Bewegungen verteilt. Unterschiedliche Griffe, Kneten, Drücken,. Streichen, Reiben,. Klopfen und Vibrieren sind die verschiedenen Techniken einer klassischen Massage.

Die Techniken

Jeder Griff der Basistechniken hat weitere Untertechniken, z.B. existieren beim Streichen das Daumenstreichen, Hand-für-Hand- oder Knöchel-Streichen. Die Vielfalt der Griff-Techniken ist eine Wohltat für das Empfinden, verstärkt wird diese durch die Kombination der Griffe. Die Anwendung erfolgt von einem Teil des Körpers zum anderen in fließendem Übergang Die Atmung wird tiefer, verspannte Muskeln gelockert und Wohlbefinden stellt sich ein. Dies hat eine positive Wirkung auf das Zentral-Nervensystem, eine abschließe den Nacken-, Kopf- und Fußmassage bringen die vollständige Entspannung. Massiert werden folgende Körperteile:

  • Kopf
  • Schädel und Gesicht
  • Schultern
  • Nacken
  • Rücken
  • Arme
  • Dekollete
  • Füße
  • Beine
  • Bauch
  • Reflexzonen an Händen und Füssen

Positive Energie freisetzen

Die Erkenntnis, dass die Massage verschiedener Körperbereich positive Energien fördert, ist weit bekannt. Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit dieser Behandlungsform, die früher nur vom Arzt angeordnet, war. Vielfältige Angebote einer Massagebehandlung spenden Energie, gute Laune, lösen Blockaden, sorgen für bessere 'Durchblutung und ein positiveres Erscheinungsbild. Die Ganzkörpermassage ist in den verschiedensten Varianten möglich, als Klang- oder Aroma-Massage, Ayurveda und Edelsteinmassage, Hot Stone-, Cold-Stone und Kräuterstempelmassage sind allesamt Entspannungsmassagen, die in einer Massage Ausbildung erlernt werden. Beim Ablauf der Therapie gibt es keine Vorgaben, in welcher Reihenfolge die Körperteile massiert werden, das bleibt dem Masseur überlassen.

Selbst zum Masseur werden

Entspannung ist wichtig für den Menschen, eine hervorragende Möglichkeit sind Massagen, vor allem die Massage zahlreicher Körperteile. Interessant ist, dass im Prinzip jeder eine Massage Ausbildung absolvieren kann. Dafür sind weder Vorkenntnisse noch spezielle Voraussetzungen erforderlich. Natürlich sollte der Auszubildende viel Spaß am Umgang mit anderen Menschen mitbringen, eine gewisse körperliche Verfassung ist ebenfalls von Vorteil.

Das Erlernte und die Massage Tipps lassen sich in vielen Bereichen in den Alltag umsetzen, sei es die Behandlung mit den vorgenannten Massageformen, als Sportmasseur, in dem Wellness-Bereichen von Hotels oder als selbständiger Masseur.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.