Bauchmassage - Wellness für die Körpermitte

Während Shiatsu, Ayurveda und die klassische Massage hierzulande sehr bekannte Massagetechniken sind, fristen Spezialmassagen wie die Bauchmassage derzeit noch ein absolutes Nischendasein. Für Fachpraktiker ist es jedoch durchaus lohnenswert, sich diese Technik einmal genauer anzuschauen.

Der Bauch steht im Rahmen von Wellness-Massagen deutlich weniger im Fokus als der Rücken, der Kopf oder die Extremitäten. Dabei kann die traditionelle Bauchmassage hinsichtlich ihres Alters mit vielen anderen Techniken mithalten, denn sie entwickelte sich aus der japanischen Ampuku-Massage, die sich ihrerseits den Grundtechniken des Shiatsu-Prinzips bedient. Das Erlernen der Bauchmassage ist also für jeden Fachpraktiker interessant, der sich auf reflektorische Massagetechniken spezialisiert hat oder dies in Zukunft plant.

Sanfte Massage des Körperzentrums

Typisch für die Bauchmassage sind sehr sanfte Massagegriffe, die im Verständnis der alten japanischen Medizin dazu führen, die lokalen Meridiane und Bauchreflexzonen zu stimulieren. Hintergrund ist die Tatsache, dass der Bauch als Zentrum der menschlichen Emotion gilt und sich die Aktivierung bestimmter Triggerpunkte positiv auf das Gefühlsleben auswirkt.

Wie entfaltet die Bauchmassage ihre Wirkung?

Die Wirkung der Bauchmassage ist aber nicht auf die Aktivierung von Reflexzonen beschränkt, sondern setzt sich insgesamt aus drei Säulen zusammen. Eine dieser Säulen ist die Förderung der Durchblutung in der Bauchregion, die oberflächlich in der Haut ihre Wirkung entfaltet, durch die geschickten Massagegriffe aber auch einen großen Einfluss auf das Bindegewebe und den Darm hat. Zum Teil ebenfalls auf die verbesserte lokale Blutversorgung zurückzuführen ist die extrem beruhigende Komponente der Bauchmassage, die sich als zweite zentrale Säule dieser Massagetechnik manifestiert.

Es ist also keine große Überraschung, dass die Bauchmassage bereits seit Jahrhunderten erfolgreich zur Behandlung von Nervosität, Ängsten und chronischen Verdauungsbeschwerden eingesetzt wird. Komplettiert wird das Dreisäulen-Konzept letztlich durch die reflektorische Wirkung. Nach japanischer Lehre beruht dies auf der Annahme, dass die Reflexzonen in der Bauchregion über reflektorische Bögen direkt mit anderen Organen in Verbindung stehen, sodass diese durch die Bearbeitung der Reflexzonen stimuliert werden können. Mit Hilfe der Bauchmassage können demnach auch Immunschwächen, Kreislaufprobleme sowie Erkrankungen der Geschlechtsorgane gelindert werden.

Das Prinzip der Bauchmassage

Wie für viele fernöstliche Massagen üblich, zeichnet sich auch die Bauchmassage durch eine feste Behandlungsreihenfolge aus. Die zwischen 10 und 20 Minuten dauernde Bauchmassage beginnt mit einer behutsamen Aufwärmphase, in der der Masseur den Massierten an die Berührungen der Handflächen gewöhnt. Im zweiten Schritt erfolgt die Aktivierung des Bauchraumes mit Hilfe leichter Vibrationsbewegungen, die langsam in kreisende Bewegungen übergehen, mit denen der Bauchnabel, der in der japanischen Therapieform auch als Hara bezeichnet wird, umspielt wird. Anschließend kommen die Handballen zum Einsatz. Mit leichtem Druck arbeitet sich der Masseur vom Bauchnabel bis zum Magen hinauf vor und harmonisiert diesen ebenfalls mit behutsamem Druck.

Wichtig ist insbesondere, dass der Druck nicht zu groß ausfällt und keine klopfenden oder ruckartigen Massagegriffe verwendet werden, da dies als unangenehm empfunden wird und die Entspannung des Massierten stört. Den letzten Schritt der Bauchmassage nennen die Japaner »Stimulation der Lebensquelle des Dan Tien«. Gemeint ist die Aktivierung eines besonderen Energiepunkts, der sich gut vier Zentimeter unterhalb des Bauchnabels befindet. Im Rahmen dieses sogenannten Nachspürens wird eine Energie freigesetzt, die sich durch den ganzen Körper ausbreitet und sich positiv auf das Gemüt auswirkt.

Kontraindikationen

Wenngleich die positiven Eigenschaften der Bauchmassage überwiegen, kann sie nicht in jedem Fall eingesetzt werden. Das ist beispielsweise bei den folgenden Kontraindikationen der Fall:

  • Frische Operationsnarben in der Bauchregion
  • Akute Hauterkrankungen
  • Während der Schwangerschaft (kann Wehen auslösen)
  • Bei akuten Hautkrankheiten
  • Während der Menstruation

Sonderform Colonmassage

Die Colonmassage, benannt nach der lateinischen Bezeichnung für den Darm, ist eine medizinische Spezialform der Bauchmassage, die allerdings eine medizinische Zusatzausbildung erfordert. Im Gegensatz zur herkömmlichen Bauchmassage kann die Colonmassage damit auch zu rein medizinischen Zwecken, wie zum Beispiel der Behandlung akuter Verstopfungen, eingesetzt werden. Oft geschieht dies anstelle oder zur Ergänzung einer medikamentösen Behandlung.

Was unterscheidet die Colonmassage von der klassischen Bauchmassage

Die in den 1930er-Jahren von Paul Vogler entwickelte Technik befasst sich zwar mit der gleichen Körperregion, unterscheidet sich hinsichtlich der zur Anwendung kommenden Massagegriffe aber erheblich von der Bauchmassage. Während diese nämlich auf sanfte Reibungen an der Hautoberfläche und punktuelle Druckausübung setzt, baut die Colonmassage auf stärkere mechanische Reize, die die Darm-Peristaltik anregen sollen. Im Kontrast zur Bauchmassage, bei der sich vieles auf die Region um den Bauchnabel konzentriert, fokussiert die Colonmassage speziell den Dickdarm.

Zusammenfassung

Sowohl die klassische Bauchmassage als auch die medizinisch geprägte Colonmassage bieten interessante Anknüpfungspunkte für Absolventen der SWAV-Akademie, die sich in dieser Hinsicht spezialisieren und ihr Portfolio aufstocken möchten. Ihre Ausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness und Prävention ist in jedem Fall eine hervorragende Basis für eine solche Weiterqualifikation, die Ihnen auch den Weg in den medizinischen Sektor ebnet.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok