Mehr Harmonie durch Indian Balance

Schade, dass Karl May nie wirklich zu Gast bei den amerikanischen Ureinwohnern war. Dann wären seine Indianergeschichten rund um Winnetou wohl ein wenig anders ausgefallen. Die intensive Verbundenheit mit der Natur in ihrer gesamten Lebensweise ist für Indianer essenziell. In Harmonie mit sich selbst und ihrer Umgebung zu sein, gehört für sie zu einem glücklichen und zufriedenen Dasein. Diese Haltung der Indianer spiegelt sich in einer Bewegungsart wieder, die immer mehr auf dem Vormarsch ist – Indian Balance. Langsame, ineinander übergehende Bewegungen herrschen hier vor. Neben der Kräftigung der Muskulatur und der Entspannung des Körpers soll durch Indian Balance ebenfalls der Einklang mit dem eigenen Körper hergestellt werden.

Indian Balance als Teil der Gesundheitsprävention

Entwickelt wurde diese relativ neue Methode im Jahr 2005 von dem Physiotherapeuten Christian de May. Sie basiert auf der indianischen Heilgymnastik, die mit modernen Komponenten kombiniert wurde, so dass eine Bewegungsrichtung entstand, hinter der ein ganzheitliches Konzept steht und die hervorragend zur Gesundheitsprävention angewendet werden kann. Daher lässt sich Indian Balance sehr gut mit anderen vorbeugenden Methoden vereinbaren. In einer modernen Massageausbildung lernen die Teilnehmer/innen, dass mit verschiedenen Säulen die körperliche Fitness am besten hergestellt bzw. erhalten werden kann. Wellness-Massagen und Bewegungsformen wie Indian Balance können sehr gute Bausteine einer nachhaltigen Gesundheitsprävention sein.

Indian Balance und Wellness-Massagen fördern innere Ruhe

Indian Balance ist für nahezu jeden geeignet – egal, ob Anfänger oder Trainierter. Es ist gleichermaßen für junge wie für ältere Menschen zu empfehlen. Auch Menschen mit Gelenkproblemen können diese Sportart ohne Weiteres ausüben, denn Sprünge oder Joggen gehören nicht zu den ausgeführten Bewegungen. Im Gegenteil stehen ruhige, fließende Übungen stehen auf dem Programm, die mit einer entspannungsfördernden Atemtechnik kombiniert werden. Die Ziele vonIndian Balance sind neben einer Stärkung der Muskulatur die Verbesserung der Kondition, der Koordination und der Beweglichkeit.

Während des Indian Balance wird ruhige, indianische Musik eingespielt, die zu einer bewussten Ausführung der Bewegungen beitragen soll. Wer regelmäßig Indian Balance betreibt, kann feststellen, dass die Harmonie von Körper und Geist dadurch unterstützt wird. Häufig stellt sich ein Wohlbefinden ein und die Gesundheit wird gestärkt.

Moderne Alternative zur Physiotherapeut Ausbildung

Um in stressigen Phasen jedoch schnell einen Ausgleich zu finden oder um sich zusätzlich zu den regelmäßigen Indian Balance Einheiten etwas Gutes zu tun, sind Wellness-Massagen sehr hilfreich. Ein Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention berät seine Klienten bei der Wahl der individuell passenden Behandlung. In seiner Wellness Massage Ausbildung hat er die Hintergründe der einzelnen Anwendungen gelernt und kann daher beurteilen, welche Behandlung für den jeweiligen Massagekunden empfehlenswert ist.

Theorie und Praxis beim Massage Lernen

Die Massageausbildung der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV), die ähnlich aufgebaut ist wie eine Physiotherapeut Ausbildung, vermittelt verschiedene Wellness-Massagen in Theorie und Praxis. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer/innen die Grundlagen, die das praktische Massage Lernen erst ermöglichen. Die Inhalte der SWAV Massageausbildung werden durch die kompetenten Dozenten des renommierten Lehrinstituts vermittelt.

Diese verfügen über weit reichende Erfahrungen im Wellness-, Massage- und Gesundheitsbereich. Sie haben staatlich anerkannte Ausbildungen absolviert und geben ihr Wissen verständlich an die Teilnehmer der Wellness Massage Ausbildung weiter. Da der Unterricht an der SWAV in relativ kleinen Gruppen durchgeführt wird, können die Lehrkräfte jederzeit auf Fragen und Probleme der Teilnehmer/innen eingehen.

Hervorragende Zukunftsaussichten nach der Massageausbildung

Das Thema Gesundheitsprävention nimmt einen immer höheren Stellenwert in der Gesellschaft ein, daher spielt es natürlich auch beim Massage Lernen eine Rolle. Das Wissen, was gesundheitliche Vorsorge bedeutet und wie sie in die Praxis umgesetzt werden kann, darf im beruflichen Alltag eines Massageprofis nicht fehlen. Dabei ist die Kombination von Bewegung, zum Beispiel durch Indian Balance, und Entspannung ein wichtiger Faktor für die Gesunderhaltung des Körpers. Darüber hinaus kann eine gesunde Ernährung ebenfalls helfen, möglichst lange fit und mobil zu bleiben.

Der Trend zur verstärkten privaten Gesundheitsprävention wirkt sich auf die Wellnessbranche positiv aus, denn die Nachfrage nach professionellen Massageangeboten steigt. Damit geht auch eine Steigerung des Bedarfs an gut ausgebildeten Fachkräften einher. Mit einer modernen Massageausbildung wie sie die SWAV bietet, kann darauf reagiert werden.

Im Gegensatz zu einer mehrjährigen Physiotherapeut Ausbildung stehen die Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention dem Markt schon nach kurzer Zeit zur Verfügung und haben dementsprechend eine sehr positive Zukunftsperspektive.

Wellness Massage Ausbildung erfolgreich abschließen

Der große Vorteil der Massageausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention ist, dass sie in nur wenigen Tagen absolviert wird. In dieser Zeit lernen die Teilnehmer intensiv und werden umfassend auf eine anschließende Tätigkeit in der Wellnessbranche vorbereitet. Es werden verschiedene Techniken vermittelt, darunter die Hot-Stone-Massage, die Sportmassage und die manuelle Lymphdrainage. Die Massageschüler lernen in der Wellness Massage Ausbildung sowohl die theoretischen wie auch die praktischen Grundlagen für den Massageberuf und können im Anschluss an das Massage Lernen direkt starten – angestellt oder selbstständig. Am Ende der Massageausbildung steht eine praktische Prüfung, die von den Dozenten der SWAV abgenommen wird. Dadurch fällt es auch Teilnehmer/innen mit Prüfungsangst leichter, den abschließenden Test zu absolvieren und erfolgreich die Wellness Massage Ausbildung zu beenden.

Massageausbildung schafft Vertrauen

Nach der bestandenen Abschlussprüfung verleiht die SWAV den Absolventen ein aussagekräftiges Zertifikat, das die erfolgreiche Teilnahme an der Massageausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention bestätigt. Auf Wunsch kann zusätzlich auch das internationale PWA-Certificate gegen eine geringe Gebühr verliehen werden. Dieses kann vor allem bei der Arbeit mit ausländischen Massagekunden sehr hilfreich sein, da es in englischer Sprache ausgestellt ist. Beide Dokumente dienen dazu, bei den Massagekunden Vertrauen in die Fähigkeiten des Fachpraktikers herzustellen und zu versichern, dass dieser eine professionelle Massageausbildung absolviert hat. Viele Kunden können besser entspannen, wenn sie wissen, dass sie sich in guten und fachkundigen Händen befinden.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok