Google Bewertung
5.0

Basierend auf 92 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
5.0
92 Rezensionen
Profilbild von Alexander Schneider
vor einer Woche
Der Ausbildung inhalt ist sehr umfangreich aber der Dozent hat es geschafft alle Inhalte so zu vermitteln, dass in unserem Kurs alle Teilnehmer die Prüfung bestanden haben. Es war auch ausreichend Zeit für die Praxis vorhanden. Meine Erwartungen an den Kurs sind erfüllt worden.
Alexander Schneider
Profilbild von Mike Beilfuss
vor einer Woche
Super Ausbilder, macht richtig Spaß. Sehr locker drauf. Vor allem vor der Prüfung. Da wird einem sehr gut zugeredet. Falls ich wieder einen Lehrgang dort haben sollte, werde ich mich darauf freuen.
Mike Beilfuss
Profilbild von Annette Kos
vor 4 Wochen
Vielen, vielen Dank an Peter, die anderen Kursteilnehmer, die nette Sekretärin und die SWAV- Akademie!! Der Massagekurs vom 14.-19.8.war äußerst intensiv und schweißtreibend ( Temperaturen in Berlin! ). Es war ganz toll, etwas Neues zu lernen und ich freue mich sehr darauf, die neu erworbenen Kenntnisse umzusetzen. Massagebank ist bestellt. Grüße an alle!
Annette Kos
Profilbild von Cengiz Akdeniz
vor einem Monat
Super gestaltete Lernplattform, unterstützende, freundliche Akademie! Kann ich nur empfehlen!!
Cengiz Akdeniz
Profilbild von Ekkehard Völlmer
vor 3 Jahren
Am 1.7 und 2.7 habe ich mein Prüfung zum gepr. FITNESSCOUTCH mit Trainerlizenz a/b und Lizenz medical Fitness erfolgreich bestanden. Diese Einrichtung ist sehr zu empfehlen
Ekkehard Völlmer
 

Nach der Massage Ausbildung selbstständig in der Wellnessbranche

Motiviert und zufrieden geht die Arbeit viel leichter von der Hand. Sie ist dann keine Last, sondern bereitet sogar Freude. Eine selbstständige Arbeit in der Wellnessbranche wird oft als erfüllend empfunden. Der Kontakt zu Menschen, die entspannt, ausgeruht und dankbar die Massageliege verlassen, ist für den Massageprofi eine Bestätigung der eigenen Arbeit. Er allein ist verantwortlich für die Art und Weise, auf die er seine Tätigkeit ausübt. Niemand schreibt vor, wie das Massieren ablaufen soll oder wie lange gearbeitet wird. Er zählt einzig und allein, das der Klient zufrieden mit der Leistung des Wellnessexperten ist, ihm treu bleibt und regelmäßig zum Entspannen kommt. Die Arbeit in der eigenen Massagepraxis ist deshalb für viele Menschen ein lang gehegter Wunsch, den es sich zu verwirklichen lohnt:

Massieren lernen an der SWAV als hervorragende Qualifikation

Um in den Genuss dieser Vorzüge kommen zu können, müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllt werden. Die wohl wichtigste ist, eine sehr gute Qualifikation. Diese kann in einer Massage Ausbildung zum Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention an der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) erworben werden. In dem Massagekurs lernen die Teilnehmer/innen verschiedene Wellness-Massagen, unter anderem die Klassische Massage, die manuelle Lymphdrainage und die Hot-Stone-Massage. Die Dozenten vermitteln in kleineren Gruppen Theorie und Praxis des Massierens. Dabei werden die verschiedenen Massagetechniken im Detail behandelt sowie weitere Kenntnisse vermittelt.

Bei den theoretischen Inhalten stehen auch betriebswirtschaftliche Inhalte auf dem Lehrplan, darunter sowohl Marketing als auch Existenzgründung. Durch diese umfassende Massage Ausbildung wird es den Absolventen möglich, eine eigene Massagepraxis zu eröffnen und im Anschluss daran erfolgreich zu führen. Die Wellness Ausbildung kann auch nebenberuflich belegt werden, da sie im Blockunterricht stattfindet und sich nur über sechs Tage erstreckt. In dieser Zeit lernen die Teilnehmer/innen intensiv massieren und werden fit für den Wellnessberuf gemacht.

SWAV verleiht zwei Zertifikate nach der Massage Ausbildung

Dass das Massieren Lernen an der SWAV absolviert wurde und die Wellness-Massagen eigenständig ausgeführt werden können, bestätigt das aussagekräftige Zertifikat des Lehrinstituts. Nach der abschließenden Prüfung, in der die Dozenten ausschließlich die praktischen Fähigkeiten überprüfen, wird das Dokument verliehen. Auf Wunsch und gegen eine geringe Gebühr stellt die SWAV zusätzlich das englischsprachige PWA-Certificate aus.

Dieses ist gerade für internationale Kunden eine verlässliche Bestätigung der Qualifikationen des Massageprofis. Im In-und Ausland ist wird das Arbeiten in Wellnessbranche durch die beiden Dokumente wesentlich erleichtert, da sie Vertrauen und Sicherheit in das Verhältnis von Massageprofi und Klient bringen.

Im Massagekurs weitere Massagetechniken erlernen

Die Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention können sich direkt nach dem Abschluss der Massage Ausbildung selbstständig machen. Der Traum von der eigenen Massagepraxis kann so endlich verwirklicht werden. Um das Massageangebot noch attraktiver zu gestalten, können die Massageprofis weitere Massagen und Wellnessanwendungen erlernen, wofür jedoch jeweils ein spezieller Massagekurs belegt werden muss. Die SWAV bietet in regelmäßigen Abständen Seminare an, in denen das Massieren Lernen für diese Wellness-Massagen stattfindet. Ebenso wie die Massage Ausbildung zum Fachpraktiker finden sie in den Räumen der SWAV statt, die mitten in Berlin liegen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Copyright © 2020 SWAV.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.