Massage Ausbildung für eine neue berufliche Zukunft

Mit einer Massage Ausbildung können Sie sich in weniger als einer Woche eine neue berufliche Zukunft aufbauen. Nach der erfolgreichen Teilnahme an einem Massagekurs bei der SWAV (Sport- und Wellnessakademie Via Vita!) schließen Sie mit dem Abschluss "Fachpraktiker/-in für Massage, Wellness & Prävention" ab.

Die Vorteile einer Massage Ausbildung

Wenn Sie eine Massage Ausbildung absolvieren, können Sie ein lukratives Einkommen erzielen. Als ausgebildeter Fachpraktiker für Massage, Wellness und Prävention liegen Ihre Verdienstmöglichkeiten bei 60 -120 Euro pro Stunde. Sie entscheiden selbst, ob Sie in einem Studio einsteigen oder als mobiler Masseur tätig sind.

Nebenverdienst als Masseur trotz Hauptberuf

Möchten Sie ein interessantes Nebeneinkommen erreichen neben Ihrem Hauptberuf, ist die Tätigkeit als Masseur ideal für Sie. Sie legen Ihre Termine fest und arbeiten bei freier Zeiteinteilung. Um die Massage Ausbildung zu absolvieren, reicht eine Woche Urlaub. Der angebotene Kurs der SWAV dauert sechs Tage und berücksichtigt, dass die Teilnehmer einer hauptberuflichen Tätigkeit nachgehen. Daher müssen Sie in Ihrer Freizeit nicht viel lernen, sondern erlernen alles Wichtige während der Kurswoche.

Massage Ausbildung als Weg aus der Arbeitslosigkeit

Der Weg aus der Arbeitslosigkeit ist oft frustrierend. Zahlreiche Arbeitgeber bevorzugen Angestellte, die keine Lücke im Lebenslauf haben. Wer einmal in den Kreis der Arbeitslosigkeit geraten ist, kommt da nur sehr schwer wieder heraus. Oft bleibt Arbeitslosen nichts anderes übrig, als einem Minijob oder einer Teilzeitbeschäftigung nachzugehen. Die Verdienstmöglichkeiten nach längerer Arbeitslosigkeit sind eher mittelmäßig. Die Massage Ausbildung absolvieren Sie innerhalb einer Woche und haben anschließend ein Zertifikat in der Hand, welches Sie lebenslang nutzen können. Damit haben Sei gute Chancen, berufstätig zu werden.

Freie Zeiteinteilung als Masseur: Ideal für Eltern oder Alleinerziehende

Alleinerziehende oder Eltern wünschen sich eine berufliche Tätigkeit, die mit Kindern gut unter einen Hut zu bringen ist. Als Masseur können Sie sich Ihre Arbeitszeiten frei legen und haben sehr gute Verdienstmöglichkeiten. Arbeiten Sie als mobiler Masseur, besuchen Sie Ihre Kunden vor Ort. Sie können daheim ein Zimmer umgestalten in ein Massagestudio und Kunden daheim empfangen. Die Kinder sollten während der Massagesitzungen oder Wellnessbehandlungen nicht stören, damit Ihre Kunden sich entspannen und Ihre Anwendungen genießen können. Während Kindergarten- oder Schulzeiten ist dies unproblematisch.

Alternativ zum Hauptberuf: In einer Woche zum Fachpraktiker-/in für Massage, Wellness & Prävention

Die Massage Ausbildung zum Fachpraktiker/-in für Massage, Wellness und Prävention eignet sich als Alternative zum aktuellen Hauptberuf. Viele arbeiten in Betrieben, in denen sie sich unwohl fühlen. Weiterhin verdienen zahlreiche Menschen in einem Vollzeitjob gerade soviel, dass sie davon leben können. Besonders Familien mit Kindern oder Arbeiter von Zeitarbeitsfirmen können ein Lied davon singen, wie wenig am Ende des Monats vom hartverdienten Geld übrig bleibt.

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung zum Masseur an der SWAV können Sie sich eine berufliche Alternative aufbauen. Die Verdienstmöglichkeiten sind sehr gut und die Arbeitszeiten frei ein teilbar, wenn Sie sich für die Selbstständigkeit entscheiden.

Mit Spaß bei der Arbeit als Masseur

Als Masseur arbeiten Sie direkt mit Menschen. Sie wenden erlerntes Wissen aus der Massage Ausbildung bei der Arbeit an und sorgen für ein besseres Wohlbefinden Ihrer Kunden. Sie sorgen für eine angenehme Auszeit aus dem Alltag und lindern zahlreiche Beschwerden durch professionelle Massagen und Wellnessanwendungen. Die Tätigkeit als Masseur ist abwechslungsreich und macht Spaß, sofern Sie gerne mit anderen Menschen arbeiten wollen.

Privater Nutzen einer Massage Ausbildung

Selbst wenn Sie nicht beruflich neue Wege einschlagen möchten, ist die Ausbildung zum Fachpraktiker/-in interessant. Sie profitieren in Ihrem Alltag von dem Wissen rund um die Anatomie und Wellnessübungen und lernen, effektiv Stress auszugleichen. Sie leben gesünder, wenn Sie auf ausreichende Entspannung im Alltagsstress achten. Dadurch sind Sie weniger anfällig für Erkrankungen, die durch Stress ausgelöst werden. Im Alltag sind Sie oft Druck und Stress ausgesetzt, was häufig zur Überarbeitung führt und stressbedingter Beschwerden. Nachdem Sie die Massageausbildung abgeschlossen haben, achten Sie bewusster auf Ihre Lebensweise.

Bequeme Anmeldung online für die Massage Ausbildung bei der SWAV

Um Ihre Massage Ausbildung zu starten, wählen Sie auf der Webseite der SWAV den Kurs aus, an dem Sie teilnehmen möchten. Sie melden sich mit dem Online-Formular unkompliziert an. Ihr Alter oder Ihre bisherige Tätigkeiten spielen keine Rolle. Sie benötigen lediglich den Willen dazu, Ihr Leben zu verändern und müssen den ersten Schritt wagen. Während Ihrer Ausbildung erhalten Sie rechtliche Informationen, die Sie zur Existenzgründung benötigen. Ihre Dozenten lassen Sie nach der Ausbildung nicht im Regen stehen, sondern helfen Ihnen bei Ihren ersten Schritten in Ihren neuen Beruf.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 SWAV. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok