Google Bewertung
4.9

Basierend auf 208 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
208 Rezensionen
Profilbild von Minten P.
vor 3 Wochen
Habe die Ausbildung gemacht, um ein Zertifikat zu bekommen. Bin mega zufriedenūüĎć Man kann sich die Zeit selber einteilen- perfekt wenn man Vollzeit arbeitet und nicht oft Zeit hat zu lernen. Es ist relativ viel zu lernen, aber das ist zu erwarten. Allzu leicht ist der Stoff auch nicht, jedoch gut machbar, wenn man sich alles genau durchliest. Ich m√∂chte noch den Service loben. Ich hatte am Anfang Schwierigkeiten beim Einloggen und habe deshalb st√§ndig telefonieren m√ľssen. (War √ľbrigens meine Schuld... Technik ist nicht gerade meine St√§rke) Schlussendlich hat mir der Chef geholfenūü§£ Alles in Allem super Ausbildung. Ich empfehle sie auf jeden Fall weiterūüĎć
Minten P.
Profilbild von Magdalena Uslar
vor 3 Wochen
Frau Scheel zeigte sich als eine sehr nette und kompetente Referentin mit praxisnaher Wissensvermittlung. Ich konnte mich auch als Teilnehmerin gut einbringen. Fragen wurden immer ausf√ľhrlich und mit viel Praxisbezug beantwortet. Sch√∂n dass ich die M√∂glichkeit hatte, teilnehmen zu k√∂nnen und dass das Seminar auch unter den aktuellen Bedingungen stattgefunden hat.
Magdalena Uslar
Profilbild von Stephan Falkus
vor einem Monat
Habe hier meine Personal Trainer und Trainer A, B-Lizenz gemacht. Super freundliches Personal dort, alles perfekt gelaufen. Einfach nur zu empfehlen!
Stephan Falkus
Profilbild von Denise Schröder
vor 3 Monaten
Sehr nette ‚ÄěAufnahme‚Äú in den Online-Bereich. Von der ersten Minute an, hat man das Gef√ľhl, jede noch so ungew√∂hnliche Frage stellen zu d√ľrfen. Ich konnte alles in Ruhe durcharbeiten, um an meiner Pr√ľfung teilzunehmen. Insgesamt kann ich mit der Anmeldung zum Online-Bereich ein ganzes Jahr lang immer wieder √ľben und festigen. Es wird sehr professionell erl√§utert. Ich hab wirklich Freunde daran. Was f√ľr ein Segen, dass ich mir diese Ausbildung zu Corona-Zeiten schenken konnte und zu Hause auch immer ein ‚ÄěOpfer‚Äú zum √úben habe... ūüėČ Ich w√ľnsche den MA der Akademie alles Gute und allen Lernenden viel Freude und pers√∂nliche Bereicherung!
Denise Schröder
Profilbild von Susanna Rehb
vor 4 Monaten
Heute war f√ľr mich die zweite Ausbildung vor Ort und diese wieder super gelungenūüôŹEin gut organisiertes und total nettes Team, mit versierten Dozenten, die f√ľr eine erfrischende Atmosph√§re sorgen. Die Ebene stimmt einfach und ist f√ľr alle empfehlenswert, die gern f√ľr sich und dann ggf. auch f√ľr Hilfe suchende Seelen Gutes tun m√∂chten. Danke, dass es euch gibtūüí™ūüíÉūüćÄ
Susanna Rehb
 

Umfassend massieren lernen: Massagetechniken aus Ost und West

Um zum Ziel zu gelangen, gibt es meistens verschiedene Wege. Manchmal f√ľhrt der direkte Weg am schnellsten dorthin, manchmal ist es einfacher einen Umweg in Kauf zu nehmen. In Sachen Gesundheit und k√∂rperlichem Wohlbefinden ist es ganz √§hnlich: Welche Behandlung die wirkungsvollste ist, richtet sich zum einen nach der jeweiligen Person selbst, zum anderen nach den vorliegenden Beschwerden. Das gilt auch f√ľr Massagen und Wellnessanwendungen ‚Äď die Art und Weise der Behandlung unterscheidet sich bei den einzelnen Anwendungen teilweise sehr deutlich, doch der positive Effekt ist bei einer fachgerecht ausgef√ľhrten Behandlung auf alle F√§lle sp√ľrbar. Die verschiedenen Ans√§tze der Massagen beruhen zu einem gro√üen Teil auf ihrem jeweiligen Ursprung. Dabei ist entscheidend, ob es sich um westliche oder √∂stliche Massagetechniken handelt.

√Ėstliche Techniken im Massagekurs erlernen

In der heutigen Zeit sind bei uns beide Ansätze weit verbreitet. Das Massieren Lernen ist breit gefächert, so dass Massageprofis häufig beide Behandlungsansätze beherrschen. Wer sich nach einer Basis Massageausbildung weiterbildet und den ein oder anderen Massagekurs absolviert, kann die Nachfrage nach Behandlungen mit unterschiedlichen Konzepten kompetent bedienen. Meridianmassage, Akupunktmassage und Ayurvedamassage sind mittlerweile genauso beliebt wie die klassische Massage, die Sportmassage oder die Lymphdrainage.

Die Konzepte, die jeweils dahinter stehen, sind jedoch sehr verschieden. Was alle gemeinsam haben, ist die Tatsache, dass mittels Ber√ľhrung mit den H√§nden oder mit Hilfsmitteln wie Massagest√§bchen oder √§hnlichem, das Wohlbefinden gesteigert werden soll.

Die Beschwerden im Blick beim Massieren Lernen

Die westlichen Massagetechniken orientieren sich an den Beschwerden und arbeiten während der Behandlung daran, diese gezielt zu lösen. Direkte Massagetechniken wie bei der klassischen Massage (auch bekannt als schwedische Massage) stehen hier im Vordergrund. Das bedeutet, dass die Massage an der Stelle wirkt, an der auch der jeweilige Griff angewendet wurde. Diese lokale Wirkung wird ergänzt durch einen Entspannungseffekt, der sich auf den gesamten Organismus ausbreitet. Mit einer Massage nach dem westlichen Ansatz können daher sehr gut stressbedingte Beschwerden gelindert werden bzw. kann ihnen sehr gut vorgebeugt werden. Neben den direkten Techniken gehören auch reflexive Massagen in diesen Bereich.

Hierzu z√§hlt beispielsweise die Fu√üreflexzonenmassage. Sie beruhen darauf, dass verschiedene K√∂rperpartien √ľber Nervenbahnen miteinander verbunden sind. Demnach wirkt die Massage nicht nur an einer massierten Stelle, sondern wird weitergeleitet zu einem anderen K√∂rperbereich und kann sogar auf die Organe wirken.

Massageausbildung vermittelt vorwiegend westliche Massagen

Die Massageausbildung zum Fachpraktiker f√ľr Massage, Wellness & Pr√§vention an der Sport- und Wellness-Akademie ViaVita! (SWAV) konzentriert sich vor allem auf die westlichen Massagetechniken. Hier werden innerhalb von nur sechs Tagen verschiedene Wellness-Massagen vermittelt:

  • Ganzk√∂rpermassage (klassisch) 
  • Kopfmassage/HWS-Techniken 
  • On-Site-Massage (B√ľromassage) 
  • Hot-Stone-Massage (HSM)
  • Massage nach R. Breuss
  • Manuelle Lymphdrainage 
  • Sportmassagetechniken (SPT)

Dar√ľber hinaus stehen weitere Wellnessthemen auf dem Lehrplan. Die Teilnehmer/innen werden in Theorie und Praxis bestens auf die sp√§tere vorwiegend praktische Arbeit in der Wellnessbranche vorbereitet. Der Unterricht an der SWAV findet in Blockform statt, so dass auch Berufst√§tige die M√∂glichkeit haben, den Massagekurs zu absolvieren und so eine hervorragende Qualifikation erwerben k√∂nnen.

Zertifikat bescheinigt Qualität des Massieren Lernens

Die erfahrenen Dozenten der Massageschule im Herzen Berlins gehen individuell auf die Teilnehmer/innen ein und nehmen am Ende der Massageausbildung auch die praktische Pr√ľfung ab. Nach deren Bestehen erhalten die Absolventen ein aussagekr√§ftiges Zertifikat der SWAV, das bei Bewerbungen in Wellnessinstituten, Fitnessstudios oder Thermen gern gesehen ist. Au√üerdem ist das Zertifikat ein wichtiges Dokument, wenn eine eigene Massagepraxis er√∂ffnet wird. Kunden erhalten dadurch die Sicherheit, sich in fachkundige H√§nde zu begeben. Neben dem deutschen Zertifikat verleiht die SWAV auf Wunsch gegen eine geringe Geb√ľhr ebenfalls das internationale PWA-Certificate, welches auch bei ausl√§ndischen Kunden Vertrauen in die Arbeit des Massageprofis schaffen kann.

Das Massieren Lernen an der SWAV stellt eine sehr gute Grundlage f√ľr ein erfolgreiches Arbeiten in der Wellnessbranche dar. Dar√ľber hinaus ist die Zukunftsperspektive in der Branche insgesamt sehr positiv, da immer mehr Menschen gro√üen Wert auf eine intensive Gesundheitsvorsorge legen und durch Wellnessanwendungen ihr Wohlbefinden aktiv steigern oder bewahren wollen.

Zusätzliche Qualifikationen durch Massagekurs

Da im Wellnessbereich jedoch nicht nur die Nachfrage nach den westlichen Massagetechniken boomt, sondern ebenfalls nach den östlichen, ist es empfehlenswert nach der Massageausbildung zusätzliche Qualifikationen zu erwerben und die Behandlungen, die aus dem asiatischen Raum stammen, in einem Massagekurs zu erlernen. Viele dieser Methoden beruhen auf der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und verfolgen auch deren Grundsätze. Die Basis ist hier, den ungestörten Fluss der Lebensenergie (Qi) zu erhalten bzw. wieder herzustellen. Es wird davon ausgegangen, dass der Körper von Energieleitbahnen (Meridianen) durchzogen ist, in denen die Energie fließt. Tritt irgendwo innerhalb dieses Systems eine Blockade auf, kann sich dies in auftretenden Krankheiten oder Beschwerden äußern. Sie können durch verschiedene Behandlungsmethoden gelöst werden. In der TCM sind die Akupunktur oder auch die Akupressur sehr bekannte Methoden. Daran angelehnt sind Massagen wie beispielsweise die Akupunkt oder die Meridianmassage.

Methoden aus der TCM und dem Ayurveda

Ein anderer östlicher Ansatz ist Ayurveda, welches in Indien schon vor Jahrhunderten eine bewährte Heilmethode war. Der Theorie nach gibt es drei Doshas (Temperamente), von denen jeweils eines oder zwei in einer Person vorherrschen. Ayurveda ist wie die TCM ein ganzheitliches System und wird verwendet, um die Temperamente in Einklang zu bringen. Eine Möglichkeit ist die Ayurveda Massage, bei der durch die gezielt angewendeten Techniken die Doshas ins Gleichgewicht gebracht werden sollen.

Die √∂stlichen Massagetechniken sind zwar kein Teil der Massageausbildung zum Fachpraktiker f√ľr Massage, Wellness & Pr√§vention, aber sie k√∂nnen ebenfalls an der SWAV erlernt werden. Diese Massagetechniken werden jeweils in einem separaten Massagekurs vermittelt. Die Massageschule bietet mehrmals im Jahr zus√§tzliche Massagekurse an, die das Massieren Lernen der Fachpraktiker-Massageausbildung erg√§nzen. So k√∂nnen Massageprofis ihren Kunden ein umfangreiches Angebot pr√§sentieren, das Methoden aus Ost und West beinhaltet.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt f√ľr Deine Ausbildung zu erhalten, f√ľhre einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausf√ľllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f√ľr den Betrieb der Seite, w√§hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie k√∂nnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m√∂chten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom√∂glich nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.