Login
 Jetzt kostenloses Infomaterial anfordern 
 

Geprüfte/r FACHPRAKTIKER-/IN für Massage, Wellness & Prävention


FachpraktikerIn
Massieren lernen

Zugangsvoraussetzungen:
100% keine Vorkenntnisse
erforderlich

Massieren lernen

Ausbildungsdauer:
Kompakte 6 Tage, inkl. Prüfung & Zertifikat

Massieren lernen

Auf Wunsch: PWA-Certificate
Optimale Anerkennung - Hier klicken...

Massieren lernen

EUR 999,-
(Super-Frühbucher-Tarif)
= Oder: EUR 207,00 Anzahlung + 8 Monatsraten je EUR 99,00

EUR 1250,-
(Frühbucher-Tarif)
= Oder: EUR 260,00 Anzahlung + 10 Monatsraten je EUR 99,00

EUR 1500,-
(Normal-Tarif)
= Oder: EUR 213,00 Anzahlung + 13 Monatsraten je EUR 99,00


➤ Hier buchen!


Ausbildungsinhalte (6 Tage)
  • > Ganzkörpermassage (klassisch)
  • > Kopfmassage/HWS-Techniken
  • > On-Site-Massage (Büromassage)
  • > Hot-Stone-Massage (HSM)
  • > Massage nach R. Breuss
  • > Manuelle Lymphdrainage
  • > Sportmassagetechniken (SPT)
  • > Basis-/Aroma-Öle &Lotionen
  • > Saunen, Bäder, Packungen
  • > Existenzgründung & Marketing
  • > Rechts- und Berufskunde
  • > Zertifikatsprüfung (praktisch)

Ratenzahlung Massage Ausbildung Die Kursgebühren können auch in kleinen Monatsraten (EUR 99,00) entrichtet werden!
Es fallen dabei KEINE zusätzlichen Zinsen (Kosten) an, so dass der Preis für Sie genau gleich bleibt. Gerade für Personen mit geringem Einkommen, Arbeitslosigkeit/Hartz IV oder Eingliederungsmaßnahmen ist diese Form der Ratenzahlung eine hervorragende Möglichkeit, unsere Fachpraktiker-Ausbildung zu absolvieren.

Fragen: Sicher möchten Sie vorab möglichst viele Details über die Fachpraktiker-Ausbildung erfahren, deshalb haben wir Ihnen auf dieser Seite eine "Fragen-Antwort-Übersicht" erstellt - diese hilft Ihnen dabei, alles Wissenswerte aufzunehmen, so dass keine Fragen offen bleiben...

Tipp: "Klicken" Sie bitte einfach unten auf die blauen horizontalen Balken und es öffnet sich ganz automatisch die Antwort zu der gewünschten Frage!

An der SWAV-Akademie können Sie ganz bequem und flexibel wählen, ob Sie Ihre Ausbildungsgebühr durch eine einmalige Zahlung oder eine monatliche Ratenzahlung begleichen wollen. Als eines der wenigen privaten Ausbildungsinstitute in Deutschland bieten wir die Ratenzahlung sogar als 0%-Variante an, dies bedeutet, dass keine Zinsen berechnet werden, das garantieren wir! Die Höhe der Kursgebühr richtet sich nach Ihrem Anmeldezeitpunkt, d.h. wer sich früher für einen Kurstermin anmeldet, zahlt einen geringeren Preis. Unsere Preisstaffelung beinhaltet folgende Tarife, die auch oben auf dieser Webseite noch einmal dargestellt sind:

Super-Frühbucher-Tarif: EUR 999,00
= Einmalzahlung: Zahlen Sie entspannt erst 7 Tage vor Beginn der Ausbildung oder...
= Ratenzahlung: EUR 207,00 (Anzahlung) zzgl. 8x Monatsraten zu je EUR 99,00.

Frühbucher-Tarif: EUR 1250,00
= Einmalzahlung: Zahlen Sie entspannt erst 7 Tage vor Beginn der Ausbildung oder...
= Ratenzahlung: EUR 260,00 (Anzahlung) zzgl. 10x Monatsraten zu je EUR 99,00.

Normal-Tarif: EUR 1500,00
= Einmalzahlung: Zahlen Sie entspannt erst 7 Tage vor Beginn der Ausbildung oder...
= Ratenzahlung: EUR 213,00 (Anzahlung) zzgl. 13x Monatsraten zu je EUR 99,00.

Hinweis: Alle Zahlungen können als Banküberweisung oder Barzahlung gegen Quittung entrichtet werden.

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Ja, absolut! Das ist erlaubt und wird von vielen SWAV-Absolventen auch sofort erfolgreich umgesetzt. Teil unserer 6-Tages-Zertifikatsausbildung sind auch die Informationen über die notwendigen Schritte zur Eröffnung der eigenen Praxis (Existenzgründung, Buchhaltung, Steuern, Marketing usw.).

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Selbstverständlich! Unsere Massage-Zertifikatsausbildung ist für Anfänger optimal geeignet. Dies bestätigen auch diverse Institutionen und Partnerakademien, die sowohl Ablauf und Inhalte der Ausbildung als auch die Qualifikation der Dozenten geprüft haben. Sie benötigen für Ihre Teilnahme keine Vorkenntnisse. Dies unterscheidet die SWAV-Akademie von vielen anderen Lehrinstituten.

Auch Ihr Alter ist kein Problem! Unsere älteste Teilnehmerin war 73 Jahre alt und hat auch die Zertifikatsprüfung am Ende der Ausbildung sehr gut gemeistert. Ein wesentlicher Bestandteil, um langfristig erfolgreich im Massage- und Wellnessbereich zu arbeiten, ist der individuelle Umgang mit Menschen und eine gute Lebenserfahrung - beide Fähigkeiten wachsen mit dem Alter! Haben Sie also keine Scheu, auch in der zweiten Lebenshälfte einen neuen Beruf bei uns zu erlernen.

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Diese kompakte Massage Ausbildung hat ein in Europa bisher einzigartiges Konzept: Sie erwerben ohne Vorkenntnisse in dieser praxisreichen Ausbildung eine Vielzahl bekannter und in Europa wichtiger Massage- und Wellnesstechniken in nur 6 Tagen und schließen den Lehrgang mit einer kleinen praktischen Prüfung und dem Deutschen ZERTIFIKAT und zusätzlich englischem PWA-Certificate ab. Direkt danach können Sie z.B. eine eigene Massagepraxis eröffnen, einen mobilen Massage-Service betreiben oder natürlich auch angestellt in Thermen, Wellness-Studios, Praxen und anderen Einrichtungen arbeiten.

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Eine Ausbildung an der SWAV-Akademie bedeutet immer 95% Praxisarbeit, damit Sie alle Griffe und Techniken am Ende auch optimal am Kunden ausführen können. Diesen Weg bestreiten wir gemeinsam, damit Sie für den wachsenden Wellness- und Massagebereich perfekt ausgebildet sind. Die nachfolgenden Theorie- und Praxisinhalte sind fester Bestandteil der zertifizierten Kompakt-Ausbildung zum/zur Fachpraktiker/-in:

Ganzkörpermassage (klassisch)
Als wichtigste und bekannteste Massageform im deutschsprachigen Bereich ist die Klassische Massage ein absolutes Muss! Mit leichtem Druck streichen warme, ölige Hände über die Knoten der verspannten Rückenmuskulatur. Erst zögerlich, dann deutlich spürbar wird der Muskel unter der wohltuenden Berührung weich. Die klassische Massage, auch schwedische Massage genannt, ist nicht nur ungemein entspannend. Sie ist auch die am häufigsten angewandte Massageform bei Problemen mit der Muskulatur. Das Beste daran: In der Fachpraktiker-Ausbildung lässt sie sich ganz einfach erlernen. Ihren Ursprung hat die klassische Massage bereits in der griechisch-römischen Tradition, wo die Meister in der Massage-Ausbildung ihr Wissen weitergaben. Ein schwedischer Arzt verband die uralten Techniken im 19. Jahrhundert mit dem neuen Wissen um die menschliche Anatomie. Die Schüler lernten im Massage Kurs nun genau, wie welche Dehnung oder Drehung auf welchen Muskel wirkt.

Bis heute wird dieses Wissen in der Massageausbildung vermittelt. Es gibt fünf Grundtechniken der klassischen Massage, die unsere Ausbilder im Massage Kurs weitergeben: Streichungen, Knetungen, Reibungen, Vibrationen und Klopfungen. Wie der Behandelnde seine Massage aufbaut, hängt vom Ziel ab. Daher ist Teil einer jeden Massage-Ausbildung auch ein Grundwissen über Anatomie und Muskelaufbau des Menschen. Die klassische Massage wirkt dort, wo Muskeln durch einseitige Belastungen nicht mehr vollständig in ihre Ruheposition zurückkehren und so der Ablauf und das Zusammenspiel der Bewegungen gestört ist. Auch die Ablagerung saurer Stoffwechselprodukte - im Volksmund Muskelkater genannt - beeinträchtigen die Funktion und Geschmeidigkeit der Fasern.

In der Fachpraktiker-Massageausbildung lernen Sie, mit welchen Handgriffen Sie welche Prozesse im Körper auslösen können. Die klassische Massage wirkt aber nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Seele. Es ist nachgewiesen, dass Berührungen Adrenalin abbauen, den Pulsschlag verlangsamen und den Massierten insgesamt zur Ruhe kommen lassen.

Kopfmassage/HWS-Techniken
Die Massage des Kopfes und Gesichtes gehört zu den angenehmsten Massagetechniken, die es gibt! Sanfte Handgriffe mit einfühlsamen Streichungen lassen den Kunden in eine tiefe Entspannung gleiten und verwöhnen dabei Haut und Sinne. Ergänzt wird die Kopfmassagebehandlung durch die so genannten HWS-Techniken (HWS = Halswirbelsäule): Hierbei wird der Kunde mit leichten Dehnungen, Mobilisationen und Streichgriffen an der Halsmuskulatur versorgt - alle diese Handgriffe werden Sie detailliert in unserer Fachpraktiker-Ausbildung lernen.

On-Site-Massage (Büromassage)
Einfach mal abschalten und Arbeit Arbeit sein lassen. Nach einer kurzen Pause im stressigen Arbeitsalltag gehen die alltäglichen Aufgaben wieder leichter von der Hand. Verstärkt wird dieser Effekt des kurzen Durchatmens durch eine On Site Massage. Sie erfrischt den Geist und entspannt den Körper innerhalb kürzester Zeit. Diese Behandlungsform kann, wie der Name (zu deutsch "Vor Ort Massage") schon sagt, überall durchgeführt werden. Mittlerweile hat sie Einzug in viele Büros gehalten. Schon in den 1980er Jahren kam die Behandlung, die auch als Büro- oder Stuhlmassage bekannt ist, in den USA auf. Von dort breitete sie sich immer weiter aus und wurde Anfang der 90er Jahre in Deutschland bekannt. Heute ist sie aus dem Büroalltag vieler Firmen nicht mehr wegzudenken. Daher sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, eine On Site Massageausbildung an unserer Akademie innerhalb der Fachpraktiker/-in-Ausbildung zu absolvieren.

Wie funktioniert die On Site Massage? Ein spezieller Stuhl ermöglicht der zu massierenden Person eine entspannte Sitzhaltung, bei der die Haltemuskulatur nicht angespannt wird. Behandelt werden Nacken, Rücken, Schultern und Arme mit wohltuenden Griffen. Dadurch werden diese Bereiche intensiver durchblutet, wodurch sich die Muskulatur besser entspannt. Verspannungen werden gelöst und Stresshormone abgebaut. Darüber hinaus wirkt die On Site Massage, die Sie in der Massage Ausbildung Schritt für Schritt erlernen, vorbeugend und motiviert die Mitarbeiter. Sie lernen, innerhalb weniger Minuten das Wohlbefinden des Massierten zu steigern, damit er sich erfrischt, entspannt und motiviert fühlt und wieder mehr Freude an seiner Arbeit findet.

Hot-Stone-Massage (HSM)
Neue Energie für Körper und Geist, eine wunderbar entspannte Muskulatur, ein wohliges Gesamtgefühl: Die Hot Stone Massage, die Sie innerhalb unserer Fachpraktiker/-in-Ausbildung lernen, vermag diese behaglichen Körperempfindungen auszulösen. Was die massierenden Bewegungen mit warmen Steinen bewirken, wussten schon vor Tausenden von Jahren verschiedene Völker im asiatischen, amerikanischen und im pazifischen Raum. Innerhalb der Ausbildung erfahren Sie neben den Praxisgriffen zudem die interessanten Hintergründe zu dieser Körperbehandlung. Wussten Sie schon, dass die angenehme Oberfläche der Steine eine entscheidende Rolle spielt? Daher werden Basaltsteine unterschiedlicher Größe benutzt, die die Wärme lange speichern. Zuerst verteilt die behandelnde Person ein pflegendes Öl auf der Haut des Massierten. Die Steine, die in heißem Wasser erhitzt wurden, werden nun auf bestimmte Punkte des Körpers gelegt, mal mit Druck, mal sanft.

Durch die Wärme entspannen sich die Muskeln leichter. Wichtig ist auch, auf die Wirkungen der Hot Stone Massage einzugehen, da sie sehr weitreichend sind. So entspannen sich die Muskeln, Stress und Nervosität werden gemindert, die Beweglichkeit wird erhöht. Außerdem wirkt die Massage positiv auf die Energiebahnen des Körpers und löst Blockaden, beeinflusst Rücken- und Gelenkprobleme, hilft bei Schlafstörungen. In der Ausbildung werden Sie darüber hinaus ausführlich erfahren, wie die Hot Stone Massage den Stoffwechsel aktiviert und die Blutzirkulation fördert.

Massage nach R. Breuss
Sich größer, entspannt, aufgerichtet fühlen - solche und ähnliche Eindrücke kann eine Rückenmassage nach Rudolf Breuss hervorrufen. Der österreichische Heilpraktiker entwickelte diese Methode, die wohltuend auf den Körper, aber auch auf Geist und Seele wirkt. Genauer betrachtet handelt es sich um eine Behandlung zur Regeneration der Bandscheiben, die Sie in unserer Fachpraktiker/-in-Ausbildung an der SWAV-Akademie erlernen können. Rudolf Breuss ging davon aus, dass die Bandscheiben nicht gänzlich verschleißen können, sondern dass sie die Fähigkeit haben, sich zu regenerieren. Mit der von ihm entwickelten Massage kann die Regeneration gefördert und somit Rückenschmerzen gelindert werden.

Sie erfahren, wie Sie mit wenig Druck eine tief reichende Entspannung hervorrufen können. Beginnend im Bereich der Lendenwirbel arbeiten Sie sich weiter hoch bis zum Nacken. Dabei wird Johanniskrautöl verwendet, das beruhigend auf die Nerven wirkt. Bei der Behandlung erfolgt eine Streckung der Wirbelsäule, wodurch die Bandscheiben Raum erhalten, um sich zu regenerieren. Im Anschluss an die eigentliche Massage legt die behandelnde Person Seidenpapier auf den Rücken und streicht es dann sanft ab. Dies kann zusätzlich zu den massierenden Griffen eine wohlige Entspannung auslösen. Abschließend wird ein Handtuch über das Seidenpapier gelegt. Erst wenn sich darunter Wärme entwickelt und ein leichtes Kribbeln zu spüren ist, werden Handtuch und Papier entfernt. Innerhalb der Ausbildung vermittelt Ihnen unser bestens ausgebildetes, erfahrenes Lehrpersonal alle Kenntnisse, die nötig sind, um eine professionelle Breuss Massage durchzuführen.

Sie sind im Anschluss an den Kurs in der Lage, diese Behandlungsform eigenständig anderen Menschen zu Teil werden zu lassen. Dabei können eine tiefe Entspannung und eine wohltuende Wirkung auf die Bandscheiben erzielt werden. Die Breuss Massage beeinflusst darüber hinaus den ganzen Körper auf eine positive, beruhigende und entspannende Weise.

Manuelle Lymphdrainage
Entspannung löst den sanften Druck bei jedem einzelnen Griff ab - immer und immer wieder: Die präventive, manuelle Lymphdrainage zeichnet sich durch diesen ständigen Wechsel zwischen Druck und Entspannung aus. Auf schonende Weise wird so die Lymphflüssigkeit zum Fließen angeregt. Wozu ist das jedoch notwendig? Dass das Blut sich in den Adern ungehindert fortbewegen muss, weiß jeder. Doch es gibt einen zweiten Flüssigkeitskreislauf, der wesentlich unbekannter ist. Die Lymphflüssigkeit bewegt sich in einem eigenen System, dem jedoch ein eigener Antrieb fehlt. Daher kommt es leicht zu Stauungen, die sich durch Schwellungen bemerkbar machen. Eine Lymphdrainage, wie sie in unserer Fachpraktiker-Ausbildung gelehrt wird, fördert die ungehinderte Bewegung dieser Flüssigkeit. Die Behandlung wirkt sich wohltuend und regulierend auf den gesamten Organismus aus.

In unserer Ausbildung lernen Sie auch, mit welchen spezifischen Griffen die Anregung des Lymphflusses ermöglicht wird. Der Lymphfluss kann sich positiv auf das körperliche Wohlgefühl auswirken. Darüber hinaus wird die Durchblutung angeregt und Stoffwechselschlacken werden besser abtransportiert. Die Lymphdrainage, die Sie in der Massageausbildung unserer Akademie erlernen, basiert auf Emil Vodders Methode, die er in den 1930er Jahren entwickelte. Unsere erfahrenen Dozenten zeigen Ihnen unter anderem die vier Grundgriffe der Lymphdrainage: den stehenden Kreis, den Pump-, den Schöpf- und den Drehgriff. Ihnen ist gemeinsam, dass jeweils kreisende Bewegungen ausgeführt werden, bei denen es immer eine Schubphase zur Verschiebung der Lymphflüssigkeit sowie eine Entspannungsphase gibt. Mit dieser Behandlung können Sie Ihren Kunden zu innerer Harmonie und einer gesunden Ausstrahlung verhelfen.

Sportmassagetechniken (SPT)
Eine ausgiebige Entspannungseinheit nach einem harten Arbeitstag steigert das Wohlbefinden. Obendrein sorgt sie dafür, dass der Körper am nächsten Tag wieder entspannt und leistungsfähig ist. Unseren Muskeln geht es ganz ähnlich. Nach einem anstrengenden Training müssen sie sich regenerieren, um schnell wieder Hochleistung bringen zu können. Die Sportmassage unterstützt die Muskulatur bei der Regeneration und hilft ihr schneller wieder fit zu werden. Sie wird vorwiegend bei Sportlern, aber auch bei Menschen eingesetzt, die eine intensive Behandlung wünschen. In der Massageausbildung unserer Akademie erlernen Sie viele Techniken, die für diese effektive Behandlungsform benötigt werden.

Darüber hinaus erfahren Sie selbstverständlich auch die theoretischen Hintergründe. Die Sportmassage ist eine Erweiterung der klassischen Massage. Sie wird mit einem stärkeren Druck ausgeführt als die klassische Massage und wird meistens als Teilmassage eingesetzt, um die höher beanspruchten Muskeln gezielt behandeln zu können. Sie kann entweder vor, während oder nach der sportlichen Betätigung vorgenommen werden. Als Vorbereitung auf das Training oder den Wettkampf werden die Muskeln angeregt, durch die stärkere Durchblutung werden sie ebenfalls erwärmt und besser mit Sauerstoff versorgt. Nach dem Sport soll die Massage helfen, den Körper zur Ruhe zu bringen und die Leistungsfähigkeit schneller wieder herzustellen. Sie dient dann der Erholung und Entspannung. In unserem Massagekurs lernen Sie zu beurteilen, welche Techniken Sie gerade anwenden sollten.

Nach der Ausbildung sind Sie in der Lage, eine Sportmassage eigenständig auszuführen. Die Sportmassage wirkt auf angenehme Art und Weise Muskelkater entgegen, löst Verkrampfungen und Verspannungen. Außerdem ist sie wohltuend für eine überbeanspruchte Muskulatur und kann Muskelkater sogar im Vorfeld verhindern sowie Muskelverhärtungen und -verkürzungen vorbeugen. Die Sportmassageausbildung lehrt intensiv die Behandlungstechniken und macht Ihnen den Einstieg in die praktische Durchführung leicht.

Basis-/Aroma-Öle & Lotionen
Nicht jedes Massageöl hat die gleichen Eigenschaften. Nicht nur, dass es Preisunterschiede gibt - vielmehr sind die Inhaltsstoffe und Wirkungen sehr unterschiedlich. Diese Tatsache kann man sich als Fachpraktiker zu Nutze machen und dem Kunden, je nach Tagesform und Stresspegel, Duftöle zur Massage anbieten. Diese so genannten ätherischen Öle sind sehr duftintensiv und werden in der Regel mit einem neutralen Basisöl kombiniert, um während der Massage die optimale Wirkung an der Haut und Nase des Kunden entfalten zu können. Innerhalb der Ausbildung werden Sie viele Öl-Varianten kennen lernen, die Sie später als Fachpraktiker bei Ihren Kunden gezielt einsetzen können.

Saunen, Bäder, Packungen
Wann waren Sie das letzte Mal in der Sauna? Als Profi-Fachkraft im Massage- und Wellnessbereich müssnen Sie auch über die wichtigsten Saunavarianten, Bäder und Packungen Bescheid wissen. Jede Therme und beinahe jedes gut geführte Hotel verfügt heutzutage über einen eigenen Wellness- und SPA-Bereich, indem die Gäste z.B. die Finnische Sauna, Fangopackungen, Kleopatra-Bäder und viele andere entspannende Anwendungen nutzen können. Im theoretischen Unterricht unserer Ausbildung lernen Sie daher diese interessanten Maßnahmen genau kennen und sind dann bereit, Ihre Kunden ausführlich und fachgerecht zu betreuen.

Rechts- und Berufskunde
Als zertifizierte/r FACHPRAKTIKER/-IN für Massage, Wellness und Prävention haben Sie die Erlaubnis, z.B. eine eigene Massagepraxis oder einen mobilen Massageservice zu betreiben und natürlich auch angestellt in Praxen und anderen Einrichtungen zu arbeiten. Wie in jedem anderen Beruf gibt es jedoch auch hier als Selbständiger und Angestellter berufsrechtliche Aspekte, die es zu beachten gilt und Gesetze, die im Rahmen Ihrer Tätigkeit eingehalten werden müssen. Innerhalb der Ausbildungstage gehen wir auf diese Themen allgemein und auch speziell umfassend ein.

Zertifikatsprüfung (praktisch)
Sie brauchen vor der Zertifikatsprüfung, die am letzten Tag praktisch durchgeführt wird, keine Angst zu haben. Ganz ohne Vorkenntnisse und nur mit den Inhalten der Ausbildungstage werden Sie die Prüfung souverän meistern - versprochen! Weiter unten in der Fragen-Tabelle ist ein gesonderter Punkt zum Thema "Zertifikatsprüfung" - schauen Sie dort einfach rein und lesen mehr Details.

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Der SWAV-Unterricht wird an den jeweiligen Ausbildungsterminen immer nach einem einheitlichen zeitlichen Schema durchgeführt. Dabei wurde besonders Rücksicht auf berufstätige Menschen genommen, denn Anreise- und Abreisetage sind zeitlich so gestaltet, dass Sie häufig am ersten/letzten Tag noch anreisen bzw. abreisen können und dadurch Geld für Unterkunft und Verpflegung einsparen:

Die Unterrichtszeiten im Detail:
Freitag: 17.00 - 21.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 16.00 Uhr
Sonntag: 9.00 - 16.00 Uhr
Montag: 9.00 - 16.00 Uhr
Dienstag: 9.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 - 14.00 Uhr (inkl. Prüfung & Zertifikatsübergabe)

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Unsere Dozenten verfügen über staatlich anerkannte Berufsabschlüsse (Masseure, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Ärzte, Diplom-Sportlehrer etc.) und/oder vielfältige Fachfortbildungsnachweise innerhalb des großen Massage- und Wellnessbereichs, sind seit vielen Jahren erfolgreich selbständig tätig und geben ihr Wissen mit Leidenschaft an die Teilnehmer weiter.

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Nein, Sie können ganz entspannt jede Kleidung während der Ausbildung tragen, die Sie möchten! Wir empfehlen eine Jogginghose oder Leggins sowie T-Shirt, um bequem an der Massagebank arbeiten zu können. Bringen Sie bitte separate Schuhe (z.B. Sportschuhe) für den Seminarraum mit oder nutzen Sie einfach zusätzliche Socken, da wir die Räumlichkeit immer für alle Teilnehmer sauber halten wollen.

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Direkt am 6. Ausbildungstag findet eine praktische Abschlussprüfung statt, die nach erfolgreichem Bestehen mit dem deutschen Zertifikat ausgezeichnet wird. Das Zertifikat wird sofort nach bestandener Prüfung durch den Direktor überreicht. Die Prüfung ist freiwillig und keine Pflicht - wird die Prüfung nicht absolviert, erhält der Absolvent jedoch anstelle des Zertifikats eine Bescheinigung der Teilnahme.

Hinweis: Angst vor der Prüfung?
Die Abschlussprüfung (mit Zertifikat) kann beliebig oft auch am gleichen Tag noch wiederholt werden, falls ein Teil nicht bestanden wird. Dadurch wird dem Absolventen die Angst an der Prüfung nahezu komplett genommen und wir freuen uns seit Jahren über eine stetig sinkende Erstdurchfallquote trotz des hohen Ausbildungsniveaus. Gerade auch für Absolventen mit Sprachschwierigkeiten ist das ein großer Vorteil, den andere Ausbildungsinstitute häufig nicht vorweisen können.

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Direkt nach der Ausbildung zum/zur geprüften FACHPRAKTIKER/-IN für Massage, Wellness und Prävention (ZERTIFIKAT) kann eine selbständige Tätigkeit aufgenommen (z.B. Eröffnung einer eigenen Praxis, Mobiler Massage-Service u.ä.) oder angestellt gearbeitet werden.

Einkommenssituation & Verdienstmöglichkeiten
Die Einkommenschancen im gesundheitsorientierten Massage- und Präventionsbereich sind so gut wie nie zuvor, denn die Branche befindet sich noch immer in der Entwicklung. In vielen deutschen Städten und auch international können bereits Honorare von EUR 50,-/Stunde und mehr verbucht werden. In einigen Großstädten verdienen erfahrene Fachpraktiker/innen selbständig sogar EUR 80,-/Stunde und mehr, wenn ein besonderes Ambiente geboten oder Hausbesuche gemacht werden. Durch die Kooperation mit Ärzten, Heilpraktikern und anderen Gesundheitsberufen ist das Einkommenspotenzial für den/die Fachpraktiker/in nach oben hin unbegrenzt.

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Natürlich! Klicken Sie bitte einfach oben im Hauptmenü der Webseite auf den Punkt "Über uns" - dort gibt es dann einen Unterpunkt, der Sie direkt zur Liste aller ehemaligen Absolventen der letzten Jahre führt (Listenansicht).

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Kostenlose Nachbetreuung & Coaching:

Auch nach der Ausbildung werden Sie nicht allein gelassen!

FachpraktikerIn Die meisten Fragen fallen Ihnen immer erst nach der Ausbildung ein? Kein Problem - aus diesem Grund bietet die SWAV-Akademie allen ehemaligen Absolventen den zeitlich unbegrenzten Service an, bei allen auftretenden Fragen dauerhaft mit Rat und Tat zur Seite zu stehen - und zwar absolut kostenlos! Ob Existenzgründung, Marketing, Kundenaufbau, Stammkundenpflege, Organisation oder auch bei fachlichen Fragen zu Massagetechniken und Krankheitsbildern steht Ihnen unser Team per Email und Telefon zur Verfügung, denn WIR wollen, dass SIE erfolgreich in den neuen Beruf starten und arbeiten. Dieser Service würde bei vielen Unternehmensberatungen einen hohen Kostenaufwand mit sich bringen - an der SWAV ist alles für Sie gratis enthalten. Noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an: 030-36509585.

Termine & Anmeldung: Hier klicken...


Das Beste kommt bekanntlich immer zum Schluss:

Sparen Sie bis zu EUR 500,- durch die "Bildungsprämie" (ESF)!

FachpraktikerIn Eine professionelle Ausbildung im Massage- und Wellnessbereich ist nur dann nachhaltig und konkurrenzsicher, wenn man in allen bekannten Massagetechniken fundiert geschult wurde - an der SWAV-Akademie ist das der Fall! Da wir möchten, dass auch SIE bei uns zur Ausbildung kommen, bieten wir allen Teilnehmern seit neustem unsere renommierte Fachpraktiker-Ausbildung in Kombination mit einer Förderung durch die "Bildungsprämie" an. Diese umfasst eine 50% Rabattierung der Kurskosten, maximal jedoch EUR 500,- insgesamt. Lesen Sie dazu hier mehr: Bitte anklicken...

Termine & Anmeldung: Hier klicken...

Facebook
Twitter
Google Plus
RSS
Copyright © 2016 swav-berlin.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Kostenlose Infos bestellen!